Drei Verdächtige verhaftet: zahlreiche Straftaten der letzten Wochen in Gunskirchen geklärt

Drei Verdächtige verhaftet: zahlreiche Straftaten der letzten Wochen in Gunskirchen geklärt

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 11.02.2018 09:03 Uhr

BEZIRK WELS-LAND. Zahlreiche Straftaten der vergangenen drei Wochen in Gunskirchen konnten nun aufgrund intensiver polizeilicher Ermittlungen geklärt werden; drei Personen wurden verhaftet, sie sind voll geständig.

Den drei Verhafteten - einem 18-Jährigen aus Bachmanning, einem 17-Jährigen aus Gunskirchen sowie einer 18-jährigen Linzerin - konnten im Zuge der Ermittlungen ein vollendeter und ein versuchter Einbruchsdiebstahl, Diebstahl, schwere Sachbeschädigung, Sachbeschädigung sowie Hehlerei von Diebesgut nachgewiesen werden.

Fenster in Pfarrkirche eingeschlagen: Einbruch misslang

Der Einbruchsdiebstahl fand in ein Geschäftslokal in Gunskirchen statt, wo die drei Sportgeräte, Textilien sowie Bargeld entwendeten. Der 18-Jährige muss sich weiters für schwere Sachbeschädigung sowie versuchten Einbruchsdiebstahl verantworten: Er hatte an der Pfarrkirche Gunskirchen etliche ebenerdige Fenster aus Bleiverglasung eingeschlagen, um so in das Innere der Kirche zu gelangen, was ihm jedoch nicht gelang.

Auch schwere Sachbeschädigung geht auf das Konto der drei

Zu den weiteren Taten der drei Verdächtigen zählen schwere Sachbeschädigung am Bahnhof Gunskirchen, das Zerstören bzw. Einschlagen von mehreren Verkehrsspiegeln sowie einer Schautafel und der Verglasung einer Telefonzelle im Gemeindegebiet von Gunskirchen.

Alle drei Verdächtigen sind voll geständig

Auch der Diebstahl von Bargeld und eines Handys aus einem in Gunskirchen geparkten Fahrzeuges konnte nun geklärt werden. Der von den drei jungen Leuten angerichtete Schaden beträgt 18.400 Euro. Sie sind voll geständig, über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels erfolgte eine Anzeige auf freiem Fuß.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Wir wollen einfach klasse Sachen machen“

„Wir wollen einfach klasse Sachen machen“

WELS. Hubert Moser und Robin Beer sind quasi die Masterminds hinter dem Kulturverein AZwei-Quadrat. Im Black Horse Inn in der Salzburgersraße veranstalten sie die unterschiedlichste Konzerte. Mit den ... weiterlesen »

Welser Volkspartei fordert eine Volksabstimmung über die Busdrehscheibe

Welser Volkspartei fordert eine Volksabstimmung über die Busdrehscheibe

WELS. Es müssen alle Fakten auf den Tisch und dann soll das Volk entscheiden. Die Rede ist von der Busdrehscheibe am Kaiser Josef Platz, wenn es nach der Volkspartei geht. Generell ist das Thema Straßenverkehr ... weiterlesen »

Die Tour of Antalya ruft - Der Felbermayr-Express kommt!

Die Tour of Antalya ruft - Der Felbermayr-Express kommt!

Schlag auf Schlag geht es jetzt beim Team Felbermayr Simplon Wels: Nach dem ersten Saisonrennen in Kroatien am vergangenen Sonntag steht bereits jetzt mit der Tour of Antalya die 1. Rundfahrt des Jahres ... weiterlesen »

Auf Schneematsch gegen Baum gerutscht: PKW-Lenker verletzt

Auf Schneematsch gegen Baum gerutscht: PKW-Lenker verletzt

BEZIRK WELS-LAND. Bei dem Versuch, die Geschwindigkeit zu reduzieren, kam ein 22-jähriger PKW-Lenker aus Kematen am Innbach am 18. Februar gegen 9 Uhr auf der Grub-Mallinger-Straße in Gunskirchen ins ... weiterlesen »

Beinahe mit Zug kollidiert: PKW-Lenker prallte gegen Überkopfampel

Beinahe mit Zug kollidiert: PKW-Lenker prallte gegen Überkopfampel

WELS. Beinahe mit einem Zug kollidiert war am 18. Februar gegen 8.50 Uhr ein 30-jähriger PKW-Lenker aus Edt bei Lambach; er konnte im letzten Moment bremsen und prallte gegen die Standsäule der Überkopfampel. ... weiterlesen »

Hervorragender 2. Platz von Felbermayr-Radprofi Lukas Schlemmer beim GP Laguna in Porec

Hervorragender 2. Platz von Felbermayr-Radprofi Lukas Schlemmer beim GP Laguna in Porec

Einen erfolgreichen Saisonauftakt 2018 feierten heute die Welser Radprofis beim GP Laguna in Porec. Im Zielsprint musste sich Lukas Schlemmer vom Team Felbermayr Simplon Wels nur dem Italiener Paolo Toto ... weiterlesen »

Gute Leistung und ein Bruch

Gute Leistung und ein Bruch

WELS/OBERWART. Vereinstrainer Manfred Dullinger zieht nach dem Weltcup Turnier im Burgenland eine schmerzhafte Bilanz. Für Wachid Borchashvili ist es doppelt bitter. Er brach sich den Arm. weiterlesen »

Österreich-Rundfahrt: Wels als Schlusspunkt

Österreich-Rundfahrt: Wels als Schlusspunkt

WELS. Wie schon im Vorjahr endet auch in diesem Jahr die Österreich-Rundfahrt wieder in der Messestadt. Am Samstag, 14. Juli - werden die Radprofis gegen 14 Uhr die Ringstraße erreichen. Danach warten ... weiterlesen »


Wir trauern