Mit Messer bewaffnet wollte 21-Jähriger in Wels Geld eintreiben

Mit Messer bewaffnet wollte 21-Jähriger in Wels Geld eintreiben

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 03.11.2018 09:16 Uhr

WELS. Die Shisha Bar an der Sauna-Kreuzung (Vogelweider/Eisenhowerstraße) ist sehr beliebt. Am Allerheiligentag brach unter den 50 Gästen aber Panik aus. Ein 21-jähriger Türke wollte Schulden mit einem Messer eintreiben.

Es ging um 300 Euro. Ein 18-jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf hatte sich das Geld von dem 21-Jährigen geliehen. In dem Lokal stellte er ihn zur Rede. Das Gespräch eskalierte. Der 18-jährige bekam einen Kopfstoß. Der Kellner konnte die Lage vorerst beruhigen und den Geldeintreiber hinauskomplimentieren. Eine halbe Stunde später kam dieser jedoch bewaffnet mit einem 34 Zentimeter langen Küchenmesser und einem Ast zurück. Es stellte sich wieder eine Person in den Weg und versuchte die Situation zu beruhigen. Die Drohungen des 21-jährigen zeigten keine Wirkung. In dem Lokal brach längst Panik aus. Der Türke flüchtete.

Eine alarmierte Polizeistreife konnte den Täter wenig später verhaften. Bei der Personenkontrolle fanden die Beamten im Hosenbund des jungen Mannes das Küchenmesser.

Nach dem Verhör wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Wels gebracht. Gegen den 21-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Geschlossen in die zweite Halbzeit der Funktionsperiode

Geschlossen in die zweite Halbzeit der Funktionsperiode

Unter dem Titel Die zweite Halbzeit der Funktionsperiode – wie legen wir es an? zog sich der Thalheimer Gemeindevorstand gemeinsam mit den Ausschuss- und Fraktionsobleuten von 9. Bis 10. November ... weiterlesen »

Straßenverkehr: Faschingsbeginn in Gunskirchen auf eine etwas andere Art und Weise

Straßenverkehr: Faschingsbeginn in Gunskirchen auf eine etwas andere Art und Weise

GUNSKIRCHEN. Die Auswirkungen des Straßenverkehrs durch den Autobahnanschluss Wimpassing und die Dahlienstraße bestimmen die Diskussion in der Marktgemeinde. Für den 11. November startete ... weiterlesen »

Der elfte Welser Stadtball

Der elfte Welser Stadtball

WELS. Der letzte Stadtball im Stadttheater, wie es sich derzeit noch zeigt, geht am Samstag, 2. Februar über die Bühne. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. Wenige Wochen danach beginnen ... weiterlesen »

Ehrlich: Der Krampus rockt wieder

Ehrlich: Der Krampus rockt wieder

WELS. Wer es nicht bis zum 5. Dezember erwarten kann, bis der Krampus seine Rute auspackt, dem sei der Samstag, 17. November, im Alten Schlachthof empfohlen. Der Beelzebub schwingt keine Ruten, sondern ... weiterlesen »

Kinderbetreuung, Sicherheit und noch einiges mehr an Vorhaben

Kinderbetreuung, Sicherheit und noch einiges mehr an Vorhaben

WELS. Jeden Montag treffen sich die Spitzenkräfte der FPÖ und ÖVP zum wöchentlichen Koalitions Jour Fixe um 8 Uhr. Für Bürgermeister Andreas Rab (FP) und Labg, Peter Csar ... weiterlesen »

Flüge bis zum Horizont erleben

Flüge bis zum Horizont erleben

MARCHTRENK/OBERÖSTERREICH. Seit etwa zwei Jahren ist es auch in Österreich trendig, seine eigene Drohne zu steuern. Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 100.000 der kleinen, fliegenden ... weiterlesen »

Thalheimer Poiniertat - Das Gipfelkreuz am Petergupf

Thalheimer Poiniertat - Das Gipfelkreuz am Petergupf

Es war eine echte Pioniertat als vor fast 50 Jahren, genau war es im September 1969 von der Katholischen Jugend Thalheim anlässlich der Abhaltung einer Pfarr-Bergmesse ein Gipfelkreuz auf dem 1646 ... weiterlesen »

Nachwuchs kickt in der Halle wieder auf

Nachwuchs kickt in der Halle wieder auf

WELS. An zwei Wochenenden (17./18. November und 24./25. November) regiert König Fußball in der Sporthalle Pernau. Zum 14. Mal wird das Franz-Rainer-Gedächtnis-Nachwuchsturnier ausgetragen. ... weiterlesen »


Wir trauern