Ein besonderer Heimatbesuch für einen interessanten Autor

Ein besonderer Heimatbesuch für einen interessanten Autor

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 24.08.2015 07:53 Uhr

WELS. Eigentlich arbeitet Peter Schierl bei der Weltbank in Washington. Nebenbei schrieb er das Drehbuch für den Film „Einer von uns“ über das Leben von Franz Jägerstätter. Nun war Schierl, der seine Wurzeln in Wels hat, wieder auf Heimat­besuch.

Im Mai 2015 feierte der Film „Einer von uns“ von Peter Schierl und Lothar Riedl Pre­miere. Der Dokumentarfilm mit Reenactment-Szenen erzählt die Geschichte des oberösterreichi­schen Landwirts und Mesners Franz Jägerstätter (1907 – 1943), der aus Gewissensgründen den Dienst in der Deutschen Wehr­macht verweigert hat und dafür zum Tode verurteilt und hinge­richtet wurde, aus gegenwärti­ger Perspektive. Schierl nutzte seinen Österreichbesuch für ein Treffen mit Nationalratsabge­ordneten und parlamentarischen Menschenrechtssprecher Franz Kirchgatterer (SP). „In Diskus­sionen mit Mitarbeitern der Welt­bank aus über 150 Ländern habe ich gemerkt, wie sehr Jägerstätter die Leute fasziniert und welche internationale Strahlkraft die his­torische Person heute noch hat“, schildert Peter Schierl seine Be­weggründe für den Film. Auch Kirchgatterer ist von der Aktua­lität und Wichtigkeit der Thema­tisierung der traurigen Geschich­te Jägerstätters überzeugt: „Der Film zeigt, welch grausame Ver­brechen Diktaturen verüben. Die Stärkung der Demokratie muss in unserer Gesellschaft auch heute und in der Zukunft höchste Priorität haben!“

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ortsreportage: Holzhausen hat sich gut entwickelt

Ortsreportage: Holzhausen hat sich gut entwickelt

HOLZHAUSEN. Der Ort gehört eher zu den kleineren Gemeinden in Wels-Land, als Wirtschaftsstandort und Wohngemeinde ist Holzhausen aber beliebt. Bürgermeister Klaus Hügelsberger spricht über ... weiterlesen »

Fünf Einbrüche in einer Nacht in Sattledt

Fünf Einbrüche in einer Nacht in Sattledt

SATTLEDT. In der Nacht von von 13. auf 14. November kam es in fünf Firmen in der Marktgemeinde zu Einbrüchen. Die Vorgehensweise war überall gleich. Die Täter brachen Fenster auf. weiterlesen »

Musikverein Holzhausen lädt zum Herbstkonzert

Musikverein Holzhausen lädt zum Herbstkonzert

HOLZHAUSEN. Einer der bedeutensten Kulturträger in der Gemeinde ist der Musikverein und am Samstag, 17. November, steht ein Jahres-Highlight an. Es wird nämlich zum Herbstkonzert in den Turnsaal ... weiterlesen »

Wirtschaftsempfang: Zauberwort Netzwerk

Wirtschaftsempfang: Zauberwort Netzwerk

GUNSKIRCHEN. Vernetzen-Informieren-Gestalten war das Motto beim mittlerweile achten Wirtschaftsempfang in der Marktgemeinde. Abseits des Alltags kam so über 100 Gäste miteinander ins Gespräch. ... weiterlesen »

Brotsommelier: Seit 25 Jahren am Welser Wochenmarkt

Brotsommelier: Seit 25 Jahren am Welser Wochenmarkt

OFFENHAUSEN. Brotkaiser, Genusskrone, Landeskrone 2018/2019 für das beste Bauernbrot, zehn Mal Gold – mehr als 20 Mal wurde Günther Fuchshuber in den letzten zehn Jahren für sein Brot ... weiterlesen »

Grammy-Gewinnerin spielt im Greif

Grammy-Gewinnerin spielt im Greif

WELS. Zürich, Paris, Berlin, Wien und Elbphilharmonie. Das sind die Stationen, die das Originalklang-Ensemble Il Giardino Armonico unter der Leitung von Gründer Giovanni Antonini und Violinistin ... weiterlesen »

Vergnügen: Eiswolf wacht über Eisdisco

Vergnügen: Eiswolf wacht über Eisdisco

MARCHTRENK. Bei den Eisdisco wird nicht nur auf der Fläche getanzt. Ein überdimensionaler Wolf shakt zu Rhythmen, die die Plattenreiter servieren kräftig mit. weiterlesen »

Ab 2020: Wohnen am Sonnenfeld

Ab 2020: Wohnen am Sonnenfeld

NEURKIRCHEN BEI LAMBACH. Zehn modern gestaltete Eigentumswohnungen mit Terrassen, Loggien oder Eigengärten entstehen bald am Sonnenfeld in Neukirchen. Wer jetzt reserviert, kann im Frühjahr 2020 ... weiterlesen »


Wir trauern