Seh-Tipp: Blendung bei Nachtfahrten

Seh-Tipp: Blendung bei Nachtfahrten

Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 03.01.2018 08:47 Uhr

WELS. Viele Autofahrer klagen beim Fahren in der Nacht vor allem bei Regen über schlechte Sicht und Blendung, verursacht durch die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge.

Dr Johann Klein* dazu: „Man spricht in diesem Fall von der sogenannten Relativblendung, das bedeutet, unser visuelles System hat sich an die Dunkelheit gewöhnt und eine auftauchende helle Lichtquelle wird als zu hell empfunden. Dieses helle Licht wiederum führt im Auge zu Streulicht, was die Wahrnehmung dunklerer im Gesichtsfeld befindlichen Dinge beeinträchtigt.

Nachfahrten werden schwieriger

Im Laufe des Lebens kann das Sehen bei Nachtfahrten immer schlechter werden, da Augenveränderungen, wie Trübungen der Augenlinse, um nur ein Beispiel zu nennen, vermehrt zur Lichtstreuung führen.

Je nach Ursache der Blendung stehen heute innovative Lösungen zur Verfügung, die das Sehen bei Nachfahren wesentlich verbessern können.

“Das Optik Bauer Team berät Sie gerne„, lädt Dr Johann Klein ein.

 

 

*Master of Science in Klinische Optometrie, Doctor of Philosophy, Fachbereich Sehwissenschaften. Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass dieses wissenschaftliche Doktorat nicht zur Ausübung des Arztberufes in Österreich berechtigt.

Optik Bauer GmbH

Adlerstraße 1

4600 Wels

Tel: 07242/63764

E-Mail: wels@optikbauer.at

www.optikbauer.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eine historische Mitfahrgelegenheit

Eine historische Mitfahrgelegenheit

STADL-PAURA. Am letzten August-Wochenende bietet sich nach 2016 wieder die einzigartige Gelegenheit, sich beim Gegenzug von Pferden die Traun stromaufwärts ziehen zu lassen. weiterlesen »

Matthias Krizek und Stephan Rabitsch haben bei der Rad-EM 2018 in Glasgow alles gegeben

Matthias Krizek und Stephan Rabitsch haben bei der Rad-EM 2018 in Glasgow alles gegeben

Beim Straßenrennen im Rahmen der Rad-Europameisterschaften in Glasgow zeigten Matthias Krizek und Stephan Rabitsch ein starkes Rennen. Auf dem technisch anspruchsvollen 14,4 Kilometer langen Stadtkurs ... weiterlesen »

1. Beratungsstelle für Kryptowährungen in Sattledt/OÖ. eröffnet

1. Beratungsstelle für Kryptowährungen in Sattledt/OÖ. eröffnet

Der Handel mit Kryptowährungen erfreut sich nach wie vor großer Nachfrage. Jetzt wurde mit der Firma ImmoReal Handels GmbH die 1. Bitcoin-Beratungsstelle in der Steinerkirchnerstraße in ... weiterlesen »

Riccardo Zoidl feiert souveränen Sieg der schweren Tschechien-Radrundfahrt

Riccardo Zoidl feiert souveränen Sieg der schweren Tschechien-Radrundfahrt

Riccardo Zoidl vom Felbermayr-Express hat die viertägige Czech Cycling Tour (UCI 2.1) über insgesamt 552 Kilometer gewonnen. Auf dem heutigen letzten Teilstück konnte der Eferdinger Radprofi ... weiterlesen »

Schwerer Unfall beim Baumschneiden: 56-Jährige trennte sich mit Motorsäge Arm ab

Schwerer Unfall beim Baumschneiden: 56-Jährige trennte sich mit Motorsäge Arm ab

BEZIRK WELS-LAND. Beim Zurückschneiden von Bäumen trennte sich eine 56-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land am 11. August den linken Arm im Bereich des Oberarmes mit einer Motorsäge völlig ... weiterlesen »

Betrüger gaben sich als Spengler aus - Polizei sucht Zeugen

Betrüger gaben sich als Spengler aus - Polizei sucht Zeugen

BEZIRK WELS-LAND. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land ließ sich am 11. August von drei unbekannten Tätern dazu überreden, diese an seinem Dach Spenglerarbeiten durchführen ... weiterlesen »

Ein Abschied ohne Wehmut, aber der trotzdem ein bisschen weh tut

Ein Abschied ohne Wehmut, aber der trotzdem ein bisschen weh tut

SATTLEDT. Das Bamminger Contiger Team muss eine Trennung verkraften. Günther Knobloch und Jürgen Rausch werden nicht mehr für das Team fahren. Man hat gemeinsam auf diese Entscheidung geeinigt. ... weiterlesen »

James Bond auf 3.040 Meter Höhe: Realisiert mit Welser Technikexpertise

James Bond auf 3.040 Meter Höhe: Realisiert mit Welser Technikexpertise

WELS/SÖLDEN. Beim jüngsten James-Bond-Abenteuer Spectre war der Gaislachkogl ein magischer Drehort. Mit der Cinematic Installation 007 Elements lässt es sich in die Welt des Geheimagenten ... weiterlesen »


Wir trauern