KJ, Sicherheit, Parkplatz: Verkehrsressort im Fokus
14

KJ, Sicherheit, Parkplatz: Verkehrsressort im Fokus

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 09.01.2018 08:03 Uhr

WELS. Umbau des Kaiser-Josef-Platzes, mögliche Öffnung der Eisenhowerstraße, beschädigte Straßen, Radfahrer gegen Autofahrer: Das Themenspektrum bei einem Gespräch mit SP-Verkehrsreferent Klaus Hoflehner ist groß.

Über die Öffnung der Eisenhowerstraße

„Mit besonderer Spannung erwarte ich natürlich die Ergebnisse der Machbarkeitsstudien für den KJ-Bereich und die Eisenhowerstraße. Diese sollte uns die Gelegenheit geben, auf der politischen Ebene Entscheidungen zu treffen. Avisiert sind diese Ergebnisse für Ende erstes Quartal 2018. Die Zukunft der Roseggerstraße/Herrengasse ist ebenfalls darin beinhaltet.“

Ein mögliches neues Innenstadt-Verkehrskonzept

„Ja. In Anbetracht der Komplexität wird man vernünftigerweise und zukunftsorientiert ein Innenstadtverkehrskonzept mit klaren Aufträgen, resultierend aus vorliegenden verkehrsplanerischen Teilergebnissen, beauftragen.“

Umgestaltung KJ

„Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses wurde ja ganz massiv der Wunsch nach Verkehrsberuhigung durch eine dementsprechende Gestaltung und Möblierung geäußert. Insbesondere in Verbindung mit einer Begegnungszone wäre das eine interessante Entwicklung.“

Das Straßenbauprogramm

„Natürlich werden alle laufenden Maßnahmen fortgesetzt: Straßensanierungsprogramm, Lückenschlüsse auf wichtigen Verkehrswegen, Prüfen und Umsetzen von Bürgeranliegen, Kooperationen mit Schulen, der Polizei und engagierten Bürgern und Einrichtungen.“

Schulwegsicherheit

„Besonderes Augenmerk werden wir 2018 auf die Erhöhung der Verkehrssicherheit für alle Beteiligten sowohl vor Schulen, Kindergärten und Horten als auch auf den zu- und abführenden Verkehrswegen legen.“

Der öffentliche Nahverkehr

„Der Linienbusverkehr ist und bleibt natürlich ein großes Anliegen. Es werden zusätzliche Bike-and-ride-Haltestellen eingerichtet. Die Änderung der Linienführung der Linie 1 mit einer viertelstündlich angefahrenen Haltestelle Landesmusikschule/Stadtbücherei und die sogenannte Tangentiallinie von Westen nach Osten ohne Zwischenstopp am KJ und mit diversen Linienanbindungsmöglichkeiten bleiben ganz oben auf meiner Agenda.“

Auto gegen Rad

„Aus meiner Sicht ist die beste Methode der Konfliktlösung die, dass mehr Autofahrer radfahren. Da hilft der erhobene Zeigefinger nicht, es muss Überzeugungsarbeit geleistet werden. Positive Beispiele in Bezug auf Alltags-radverkehr gibt es genug, auch in der Stadt Wels: Betriebe wie das Klinikum Wels, aber auch andere Betriebe in Wels und Privatpersonen. Die Infrastruktur muss weiter verbessert werden, wozu wir uns auch im Straßenbauprogramm bekennen, außerdem gibt es einen deutlichen Nachholbedarf bei der Öffentlichkeitsarbeit. Im ersten Halbjahr 2018 werden die Welser Radleitlinien nicht nur schwarz auf weiß am Papier stehen, sondern auch politisch vereinbart sein.“

Zukünftige Entwicklung

„Den Mobilitätsmix speziell innerhalb von Wels zu fördern und damit auf den kurzen Wegen dem Rad- und Fußgängerverkehr mehr Platz und Gewicht zu verleihen ist ebenfalls ein Jahresziel. Dazu gehört auch eine praktikable Parkplatzpolitik, die es so ermöglicht, die letzten kurzen Wegstrecken zur Wohnung, ins Geschäft oder zum Freizeitvergnügen zu Fuß zu erledigen. Der öffentliche Verkehr oder Carsharing sollen dabei unterstützend sein. Insgesamt wird eine strategische Überlegung für den ruhenden Verkehr in den Stadtteilen in Zusammenarbeit mit den diversen Wohnbauträgern notwendig sein.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Alle Jahre wieder feiert Tex Robinson Country Christmas in Wels

Alle Jahre wieder feiert Tex Robinson Country Christmas in Wels

WELS. Tex Robinson, der gebürtige Welser und Sohn der Sängerlegende Bill Herms kommt am Samstag, 22. Dezember, 19.30 Uhr mit zeitlosen Christmas- und Gospelklassikern im stimmungsvollen Country-Sound ... weiterlesen »

Edvent: Markt und Konzert stimmen auf Weihnachten ein

Edvent: Markt und Konzert stimmen auf Weihnachten ein

EDT. Traditionelles Handwerk, Kunst und Gemälde, Kutschenfahrten, ein Kinderprogramm und viel Gutes für das leibliche Wohl gibt es beim Edter Weihnachtsmarkt am Samstag, 15. Dezember, von 13 ... weiterlesen »

Parkhaus Welser Bahnhof: Zufahrtskontrolle ab 9. Jänner 2019

Parkhaus Welser Bahnhof: Zufahrtskontrolle ab 9. Jänner 2019

WELS. Derzeit ist das Parkhaus beim Bahnhof noch gratis benützbar. Ab 9. Jänner gibt es dann ein System basierend auf QR-Code. weiterlesen »

Mit 1,06 Promille in Gegenverkehr geschlittert

Mit 1,06 Promille in Gegenverkehr geschlittert

STEINERKIRCHEN. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam Mittwochabend ein 56-jähriger Autofahrer ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw. weiterlesen »

40 Jahre Sparkasse in Steinerkirchen

40 Jahre Sparkasse in Steinerkirchen

STEINERKIRCHEN. 40 Jahre liegt die Eröffnung der Sparkassen-Filiale im Ort zurück, das feierte man mit einem besonderen Zeltfest. weiterlesen »

Wechselbetrug in Lambacher Apotheke

Wechselbetrug in Lambacher Apotheke

LAMBACH. Zwei unbekannte Täter versuchten Dienstagabend beim Zahlungsvorgang eine Apothekerin abzulenken, um mit dem Wechselgeld zu entkommen.  weiterlesen »

Ortsreportage: Steinerkirchen entwickelt sich gut

Ortsreportage: Steinerkirchen entwickelt sich gut

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Mit rund viereinhalb Millionen Euro hat die Gemeinde wieder ein ausgeglichenes Budget, das freut Bürgermeister Thomas Steinerberger. Im Gespräch mit den Tips spricht ... weiterlesen »

Das Begegnungs-Standl hat nichts zu verkaufen

Das Begegnungs-Standl hat nichts zu verkaufen

WELS. Die Katholische Kirche in Wels stimmt sich mit den Welsern an zwei Terminen im Advent am Christkindlmarkt auf Weihnachten ein. Dabei wird ein Rad zu einem mobilen Standl umfunktioniert und als besonderer ... weiterlesen »


Wir trauern