KJ, Sicherheit, Parkplatz: Verkehrsressort im Fokus

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 09.01.2018 08:03 Uhr

WELS. Umbau des Kaiser-Josef-Platzes, mögliche Öffnung der Eisenhowerstraße, beschädigte Straßen, Radfahrer gegen Autofahrer: Das Themenspektrum bei einem Gespräch mit SP-Verkehrsreferent Klaus Hoflehner ist groß.

Über die Öffnung der Eisenhowerstraße

„Mit besonderer Spannung erwarte ich natürlich die Ergebnisse der Machbarkeitsstudien für den KJ-Bereich und die Eisenhowerstraße. Diese sollte uns die Gelegenheit geben, auf der politischen Ebene Entscheidungen zu treffen. Avisiert sind diese Ergebnisse für Ende erstes Quartal 2018. Die Zukunft der Roseggerstraße/Herrengasse ist ebenfalls darin beinhaltet.“

Ein mögliches neues Innenstadt-Verkehrskonzept

„Ja. In Anbetracht der Komplexität wird man vernünftigerweise und zukunftsorientiert ein Innenstadtverkehrskonzept mit klaren Aufträgen, resultierend aus vorliegenden verkehrsplanerischen Teilergebnissen, beauftragen.“

Umgestaltung KJ

„Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses wurde ja ganz massiv der Wunsch nach Verkehrsberuhigung durch eine dementsprechende Gestaltung und Möblierung geäußert. Insbesondere in Verbindung mit einer Begegnungszone wäre das eine interessante Entwicklung.“

Das Straßenbauprogramm

„Natürlich werden alle laufenden Maßnahmen fortgesetzt: Straßensanierungsprogramm, Lückenschlüsse auf wichtigen Verkehrswegen, Prüfen und Umsetzen von Bürgeranliegen, Kooperationen mit Schulen, der Polizei und engagierten Bürgern und Einrichtungen.“

Schulwegsicherheit

„Besonderes Augenmerk werden wir 2018 auf die Erhöhung der Verkehrssicherheit für alle Beteiligten sowohl vor Schulen, Kindergärten und Horten als auch auf den zu- und abführenden Verkehrswegen legen.“

Der öffentliche Nahverkehr

„Der Linienbusverkehr ist und bleibt natürlich ein großes Anliegen. Es werden zusätzliche Bike-and-ride-Haltestellen eingerichtet. Die Änderung der Linienführung der Linie 1 mit einer viertelstündlich angefahrenen Haltestelle Landesmusikschule/Stadtbücherei und die sogenannte Tangentiallinie von Westen nach Osten ohne Zwischenstopp am KJ und mit diversen Linienanbindungsmöglichkeiten bleiben ganz oben auf meiner Agenda.“

Auto gegen Rad

„Aus meiner Sicht ist die beste Methode der Konfliktlösung die, dass mehr Autofahrer radfahren. Da hilft der erhobene Zeigefinger nicht, es muss Überzeugungsarbeit geleistet werden. Positive Beispiele in Bezug auf Alltags-radverkehr gibt es genug, auch in der Stadt Wels: Betriebe wie das Klinikum Wels, aber auch andere Betriebe in Wels und Privatpersonen. Die Infrastruktur muss weiter verbessert werden, wozu wir uns auch im Straßenbauprogramm bekennen, außerdem gibt es einen deutlichen Nachholbedarf bei der Öffentlichkeitsarbeit. Im ersten Halbjahr 2018 werden die Welser Radleitlinien nicht nur schwarz auf weiß am Papier stehen, sondern auch politisch vereinbart sein.“

Zukünftige Entwicklung

„Den Mobilitätsmix speziell innerhalb von Wels zu fördern und damit auf den kurzen Wegen dem Rad- und Fußgängerverkehr mehr Platz und Gewicht zu verleihen ist ebenfalls ein Jahresziel. Dazu gehört auch eine praktikable Parkplatzpolitik, die es so ermöglicht, die letzten kurzen Wegstrecken zur Wohnung, ins Geschäft oder zum Freizeitvergnügen zu Fuß zu erledigen. Der öffentliche Verkehr oder Carsharing sollen dabei unterstützend sein. Insgesamt wird eine strategische Überlegung für den ruhenden Verkehr in den Stadtteilen in Zusammenarbeit mit den diversen Wohnbauträgern notwendig sein.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neue Leiterin in der Landjugend Pennewang

Neue Leiterin in der Landjugend Pennewang

PENNEWANG. Bei ihrer Jahreshauptversammlung hat die Landjugend nicht nur auf das abgelaufene Arbeitsjahr zurückgeblickt, auch im Vorstand der Jugend- organisation hat es Veränderungen gegeben. weiterlesen »

Sachbeschädigungen in Bad Wimsbach-Neydharting geklärt

Sachbeschädigungen in Bad Wimsbach-Neydharting geklärt

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei zahlreiche Sachbeschädigungen an Straßenverkehrszeichen klären. weiterlesen »

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Marchtrenk

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Marchtrenk

MARCHTRENK. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mopedauto und einem PKW kam es gestern Montag, 15. Jänner 2018 an einer Kreuzung in Marchtrenk. Beide Fahrer wurden verletzt.  weiterlesen »

Schluss mit lustig: „Wir lassen uns vieles nicht mehr gefallen“

Schluss mit lustig: „Wir lassen uns vieles nicht mehr gefallen“

MARCHTRENK. Bei vielen Gelegenheiten wird nicht nur in der Stadt die dynamische Entwicklung der Stadt betont. Das stößt bei Bürgermeister Paul Mahr (SP) zwar auf Genugtuung. Aber Paul Mahr ist eigentlich ... weiterlesen »

Eberstalzell landesweit aktivste Landjugend

Eberstalzell landesweit aktivste Landjugend

RIED/WELS-LAND. Eines der Highlights der diesjährigen Landesversammlung der Landjugend in Ried war die Prämierung der aktivsten Ortsgruppe des Landes – und die kommt mit der Landjugend Eberstalzell ... weiterlesen »

Verdient und erkämpft

Verdient und erkämpft

WELS. Die Hälfte des Grunddurchganges in der Basketball-Bundesliga ist vorbei. Die Raiffeisen Flyers haben nach einem durchwachsenen Start Schwung aufgenommen. Mit dem 89:84-Auswärtssieg bei den Klosterneuburg ... weiterlesen »

Erstmals in Oberösterreich: Die Red Bull Illume Indoor Exhibit Tour zu Gast im max.center Wels

Erstmals in Oberösterreich: Die Red Bull Illume Indoor Exhibit Tour zu Gast im max.center Wels

WELS. Red Bull Illume, der weltweit größte Wettbewerb für Adventure und Action Sportfotografie, präsentiert die 55 Finalistenbilder der Image Quest 2016 in einer einzigartigen Indoor Exhibit Tour. ... weiterlesen »

Schwerpunktkontrollen der Polizei: 5 Drogenlenker und zwei Raser aus dem Verkehr gezogen

Schwerpunktkontrollen der Polizei: 5 Drogenlenker und zwei Raser aus dem Verkehr gezogen

WELS/OÖ. Bei Schwerpunktkontrollen der Polizei wurden in den Nächten vom 12. auf den 13. und vom 13. auf den 14. Jänner fünf Drogenlenker, ein alkoholisierter Autofahrer sowie zwei junge Raser aus ... weiterlesen »


Wir trauern