Wels erweckt den Fasching auf urbane Art und Weise: Walla, Walla!
10

Wels erweckt den Fasching auf urbane Art und Weise: Walla, Walla!

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 19.01.2018 08:14 Uhr

WELS. Der Fasching ist tot. es lebe der Fasching. Aus einer Gilde wird ein Schelmenrat. Der setzt auf einen neuen Ansatz. Das bedeutet Humor auf urbane Art: „Es ist eine Mischung aus Sitzung und Revue“, verspricht der Rat. Walla, Walla!

Walla, Walla ist der Ruf, der den Welser Fasching von nun an begleitet. Jeden Sonntag trifft sich der Schelmenrat im Freiraum in der Altstadt, um vorzubereiten und zu tüfteln. Das Programm für die 1. Welser Faschingsrevue am Samstag, 10. Februar, in den Minoriten steht: „Um 20 Uhr beginnt das Programm“, erläutert Kanzler Peter Kowatsch. Waterloo wird auftreten, ebenso wie die Tanzschule Hippmann, die Männer von „Choropax“ und viele regionale Talente, die sich nach einem Aufruf gemeldet haben: „Mit dem Übertitel Moulin Rouge wollen wir den urbanen Charakter verstärken. Egal ob verkleidet oder im Abendkleid. Jeder ist herzlich willkommen“. Zwei Stunden dauert das Programm. Dann folgt eine kurze Umbauphase, bevor DJ Sigi Goufas die Party musikalisch untermalt und anheizt. an denKarten ((28 Euro Tischkarten, Flaniertickets 20 Euro) gibt es bei Oeticket und bei der Wels Info am Stadtplatz.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Benjamin Brkic tritt ab sofort für das Team Felbermayr Simplon Wels in die Pedale

Benjamin Brkic tritt ab sofort für das Team Felbermayr Simplon Wels in die Pedale

Das Team Felbermayr Simplon Wels wird die Rennsaison 2019 mit 11 Radprofis bestreiten. Mit Benjamin Brkic kann die Welser Equipe jetzt einen weiteren prominenten Neuzugang präsentieren. Der 22jährige ... weiterlesen »

Handtaschenraub scheiterte an wehrhaftem Opfer: 17-Jährige konnte 3 Tätern entkommen

Handtaschenraub scheiterte an wehrhaftem Opfer: 17-Jährige konnte 3 Tätern entkommen

WELS. Am 8. Dezember gegen 6.45 Uhr versuchten drei bislang unbekannte Täter, einer 17-jährigen Welserin bei der Bushaltestelle Hans-Sachs-Straße - Kreuzung Schnitzlerstraße die Handtasche ... weiterlesen »

Wohnungsbrand in Wels - mehrere Hausbewohner mussten evakuiert werden

Wohnungsbrand in Wels - mehrere Hausbewohner mussten evakuiert werden

WELS. Im Bereich des Kühlschrankes brach am 8. Dezember gegen 10 Uhr in einer Wohnung ein Brand aus; 11 Hausbewohner mussten daraufhin evakuiert werden. weiterlesen »

Stasnys Freiluft-Schau

Stasnys Freiluft-Schau

THALHEIM. Per Zufall wählt das Künstlerhaus Wien unter seinen Mitgliedern jeweils einen aus, der einen Tag der offenen Tür veranstaltet. weiterlesen »

Brand von Müllcontainern geklärt

Brand von Müllcontainern geklärt

LAMBACH. Übermäßigen Alkoholkonsum und jugendlichen Leichtsinn gab ein 18-Jähriger an, warum er am 11. November Müllcontainer vor einer Schule in der Stiftsgemeinde anzündete.  ... weiterlesen »

Komm Emanuel

Komm Emanuel

WELS. Seit über 40 Jahren veranstaltet der Hans Sachs-Chor am 2. Dezember in der Wallfahrtskirche Maria Schauersberg in Thalheim ein traditionelles Adventkonzert, das dann am 8. Dezember in Wels ... weiterlesen »

„Frieda“ stellt sich vor und ist für alle da

„Frieda“ stellt sich vor und ist für alle da

WELS. Das Motto von Frieda in der Gortana Passage ist klar. Das neue Lokal ist für alle da. Egal ob gemütliches Bio-Frühstück, Snack zwischendurch oder Cocktail am Abend.   weiterlesen »

Diskussion um das römische Kulturerbe in Wels

Diskussion um das römische Kulturerbe in Wels

WELS. Bereits Anfang Oktober hätte diese Veranstaltung im MedienKulturHaus stattfinden sollen. Aufgrund einer Erkrankung von ORF-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder musste sie verschoben werden. ... weiterlesen »


Wir trauern