Kinderfreunde Fasching mit interessantem Waffenlager

Kinderfreunde Fasching mit interessantem Waffenlager

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 08.02.2018 12:38 Uhr

WELS. Es hört sich martialisch an, dass es bei einem Kinderfasching ein eigenes Waffenlager gegeben hat. Die Kids konnten dort ihre für die Kostüme benötigten Waffen abgeben und danach wieder abholen. Damit setzten die Kinderfreunde gemäß ihrer langjährigen Forderung gegen Kriegsspielzeug ein Zeichen.

Rund 1000 Besucher strömten in die Stadthalle. Die 50 Mitarbeiter der Kinderfreunde leisteten ganz Arbeit, um einen vergnüglichen Nachmittag mit Tanz, Zaubershow, Liedern und viel Spaß vorzubereiten.

Zwei Neuerungen setzten die Mitarbeiter auch um. Eines davon war eben das Waffenlager: „“Wir wissen, dass zu einer Ritterrüstung ein Schwert gehört, ebenso zu einem Cowboy eine Pistole. Doch wir wissen auch, dass Krieg kein Spiel ist. Wir wollen keine Verbote aussprechen, sondern mit dem Waffenlager ein Angebot setzen, dass Kinder zu einem friedvolleren Spiel motiviert,„ erklärt Leslie Jäger, Geschäftsführerin der Kinderfreunde Wels-Hausruck. Die Kinder konnten ihre Waffe während des Festes verwahren und bekamen dafür, bei freiwilliger Abgabe ihrer Waffe von den Kinderfreunden eine Kleinigkeit.  

Der Kleinkindbereich war bereits im Vorjahr ein gut genütztes Angebot. Dieses Jahr wurde er auf doppelte Größe erweitert um vor allen den Ruhe- und Rückzugsbedürfnissen der jüngsten Gäste gerecht zu werden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

MARCHTRENK. Noch müssen sich die Kameraden der Feuerwehr in der Halle hinter den Einsatzfahrzeugen umziehen. Dieser Zustand wird bis in das kommende Frühjahr andauern. Dann ist der Umbau beendet. ... weiterlesen »

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

WELS. Es ist ein Atelier mit Wohnung – oder ist es doch umgekehrt –, in dem Karin Zorn in der Hafergasse lebt und arbeitet. Seit Anfang dieses Jahres ist die Künstlerin wieder in Österreich: ... weiterlesen »

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

STEINHAUS. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagt Anna Köbrunner.  ... weiterlesen »

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

WELS. Bereits seit 1981 tritt der Kulturverein Waschaecht - damals noch Welser Kulturinitiative - als Veranstalter in den Bereichen Musik, Literatur und Kleinkunst vor allem im Schlachthof in Erscheinung. ... weiterlesen »

In Wels werden Rekorde geschrieben

In Wels werden Rekorde geschrieben

WELS. Mit Oktober 2016 übersiedelte die gesamte HOGO-Gruppe von Krenglbach nach Wels. Eine goldrichtige Entscheidung, wie man nach knapp zwei Jahren am neuen Standort feststellen kann. weiterlesen »

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

MARCHTRENK. Die Stadt beteiligte sich am Mobilitätstag und brachte den zahlreichen Besuchern die Vorteile der E-Mobiliät, vom E-Auto bis zum E-Roller, näher. Bei dieser Gelegenheit ... weiterlesen »

Kalabrien in Wels

Kalabrien in Wels

WELS. Die Pizzeria Rustica, die feine Trattoria in der Welser Freiung, ist die Adresse für alle Liebhaber der traditionellen italienisch-kalabrischen Küche, egal ob Pizza, Pasta, Fisch, Fleisch ... weiterlesen »

Auf Schutzweg angefahren

Auf Schutzweg angefahren

WELS. Beim Linksabbiegen übersah ein 77-jähriger Autolenker eine Fußgängerin, die auf dem Zebrastreifen die Straße überqueren wollte. weiterlesen »


Wir trauern