Kampf um die ISZ-Schule geht weiter

Kampf um die ISZ-Schule geht weiter

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 09.02.2018 11:45 Uhr

WELS. Der Elternverein des Integrativen-Schulzentrums stellt klar: „Wir lassen uns nicht vom Kurs abbringen“. Rückendeckung kommt aus der Politik, damit der Schulversuch weitergeht.

Mit E-Mail des Landesschulrates vom Freitag, 2. Februar wurde dem Integrativen Schulzentrum Wels mitgeteilt, dass der Schulversuch „Inklusive Klassen an Kompetenzzentren“ eingestellt wird und in der Folge „für das ISZ Wels für das Schuljahr 2018/2019 kein Antrag zur Führung des Schulversuchs genehmigt werden kann.

 

Die Eltern wollen sich damit nicht abfinden. Sofort startete eine Online Petition: “Diese läuft sehr gut„, erklärt der Obmann des Elternvereins Christian Steinhuber. Das Angebot des Landesschulrates“„Dislozierte Volksschulklassen an Sonderschulen“ ist nicht wirklich ein Thema: „Wir weichen von unserem Kurs nicht ab. Von uns gibt es ein klares Nein zu diesen dislozierten Klassen“. Alles das was das ISZ ausmacht (soziale, emotionale und kognitive Kompetenz, die von allen Beteiligten eingebracht wird) ist dann nicht mehr möglich. Die Organisation wird erschwert und dadurch die gelebte Inklusion nicht mehr möglich sein. Anfang März soll es einen Termin beim Landesschulrat geben. Die Online Petition wird weiter laufen.

 

Rückendeckung

 

Im Hintergrund laufen weitere Gespräche, wie Bürgermeister Andreas Rabl (FP) mitteilt auch in Richtung Unterrichtsministerium. SP-Bildungsreferent Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer forderte bereits im Dezember in einem Dringlichkeitsantrag den Beschluss einer gemeinsamen Resolution an des Bildungsministerium und an den Landesschulrat mit dem Ersuchen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen so zu ändern, dass erfolgreiche Schulversuche wie die integrativen Volksschulklassen des ISZ, in das Regelschulwesen übernommen werden. Doch ÖVP und FPÖ lehnten diesen SPÖ-Vorschlag ab und strichen den Passus aus dem Resolutionstext. „Es wäre ein Schulterschluss notwendig gewesen, statt die SPÖ-Resolution zu verhindern,“ sagt Reindl-Schwaighofer.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Welser Volkspartei fordert eine Volksabstimmung über die Busdrehscheibe

Welser Volkspartei fordert eine Volksabstimmung über die Busdrehscheibe

WELS. Es müssen alle Fakten auf den Tisch und dann soll das Volk entscheiden. Die Rede ist von der Busdrehscheibe am Kaiser Josef Platz, wenn es nach der Volkspartei geht. Generell ist das Thema Straßenverkehr ... weiterlesen »

Die Tour of Antalya ruft - Der Felbermayr-Express kommt!

Die Tour of Antalya ruft - Der Felbermayr-Express kommt!

Schlag auf Schlag geht es jetzt beim Team Felbermayr Simplon Wels: Nach dem ersten Saisonrennen in Kroatien am vergangenen Sonntag steht bereits jetzt mit der Tour of Antalya die 1. Rundfahrt des Jahres ... weiterlesen »

Auf Schneematsch gegen Baum gerutscht: PKW-Lenker verletzt

Auf Schneematsch gegen Baum gerutscht: PKW-Lenker verletzt

BEZIRK WELS-LAND. Bei dem Versuch, die Geschwindigkeit zu reduzieren, kam ein 22-jähriger PKW-Lenker aus Kematen am Innbach am 18. Februar gegen 9 Uhr auf der Grub-Mallinger-Straße in Gunskirchen ins ... weiterlesen »

Beinahe mit Zug kollidiert: PKW-Lenker prallte gegen Überkopfampel

Beinahe mit Zug kollidiert: PKW-Lenker prallte gegen Überkopfampel

WELS. Beinahe mit einem Zug kollidiert war am 18. Februar gegen 8.50 Uhr ein 30-jähriger PKW-Lenker aus Edt bei Lambach; er konnte im letzten Moment bremsen und prallte gegen die Standsäule der Überkopfampel. ... weiterlesen »

Hervorragender 2. Platz von Felbermayr-Radprofi Lukas Schlemmer beim GP Laguna in Porec

Hervorragender 2. Platz von Felbermayr-Radprofi Lukas Schlemmer beim GP Laguna in Porec

Einen erfolgreichen Saisonauftakt 2018 feierten heute die Welser Radprofis beim GP Laguna in Porec. Im Zielsprint musste sich Lukas Schlemmer vom Team Felbermayr Simplon Wels nur dem Italiener Paolo Toto ... weiterlesen »

Gute Leistung und ein Bruch

Gute Leistung und ein Bruch

WELS/OBERWART. Vereinstrainer Manfred Dullinger zieht nach dem Weltcup Turnier im Burgenland eine schmerzhafte Bilanz. Für Wachid Borchashvili ist es doppelt bitter. Er brach sich den Arm. weiterlesen »

Österreich-Rundfahrt: Wels als Schlusspunkt

Österreich-Rundfahrt: Wels als Schlusspunkt

WELS. Wie schon im Vorjahr endet auch in diesem Jahr die Österreich-Rundfahrt wieder in der Messestadt. Am Samstag, 14. Juli - werden die Radprofis gegen 14 Uhr die Ringstraße erreichen. Danach warten ... weiterlesen »

Genusszone mit Regionalität, Qualität und Frische

Genusszone mit Regionalität, Qualität und Frische

WELS. Der Umbau bei den Plobergers ist endgültig abgeschlossen. Die Hotelzimmer sind generalsaniert. Mit der Eröffnung des runderneuerten Fleischergeschäftes ist alles alles geschafft. Der Naschmarkt ... weiterlesen »


Wir trauern