Rüde „Snow“ braucht sehr viel Sicherheit

Rüde „Snow“ braucht sehr viel Sicherheit

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.02.2018 13:35 Uhr

WELS. Der vierjährige „Snow“ ist eine imposante Erscheinung. Der vierjährige American Bulldog Rüde wirkt so, als ob ihm nichts umhauen kann. Doch der erste Schein trügt.

Als „Snow“ in das Tierheim kam, hatte er Angst vor fast allem: Wind, Vögel, Bäume und so weiter. Das Spazierengehen war anfangs nur sehr beschränkt und auf bekannten kurzen Strecken möglich. Mittlerweile hat er viele Fortschritte gemacht, er sucht jedoch verantwortungsbewusste Menschen, die mit ihm weiterarbeiten und ihm ohne Druck zeigen, dass das Leben auch positive Seiten hat. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, neigt aber hin und wieder dazu aufdringlich zu werden. Aufgrund seiner Angst wird er nicht zu kleinen Kindern vermittelt. Ein Haus mit Garten in einer ruhigen Gegend wäre das beste für ihn.

 

Kontaktdaten der Arche Wels; Telefonnummer: 07242/235 7658; Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr., Sa.: 13 bis 17 Uhr; Feiertage: geschlossen

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sensationelles Comeback!

Sensationelles Comeback!

Manuel Hauthaler und Katharina Floimayr vom TSC Grün-Rot-Wels holen bei der Österreichischen Meisterschaft Standard in Laa an der Thaya/NÖ nach längerer Verletzungspause sensationell ... weiterlesen »

Radarüberwachung: Es wird verdoppelt in Wels

Radarüberwachung: Es wird verdoppelt in Wels

WELS. In der Messestadt sind 18 stationäre Radarkabinen mit sechs Wechselgeräten im Einsatz. Es ist aber nur die Kontrolle des abfließenden Verkehrs möglich. Das wird sich durch den ... weiterlesen »

Ein Geburtstag mit einer Eröffnung

Ein Geburtstag mit einer Eröffnung

MARCHTRENK. Wenn nach 19 Uhr im Primärversorgungszentrum (PVZ) Licht brennt, dann ist das nichts Ungewöhnliches. Wenn viele Menschen vor der Tür stehen und nicht in den Trainingsräumen ... weiterlesen »

Zwei Welser Tanzpaare bei WM in Miami

Zwei Welser Tanzpaare bei WM in Miami

Bei der Weltmeisterschaft in den Standardtänzen Senioren I in Miami war Österreich durch drei Tanzpaare vertreten. Zwei davon kamen vom TSC Grün-Rot-Wels! weiterlesen »

Polizeigroßeinsatz in Wels nach Schüssen vor Disco

Polizeigroßeinsatz in Wels nach Schüssen vor Disco

WELS. Schüsse und ein Tumult von rund 15 Personen forderten am 21. Oktober gegen 0.20 Uhr ein Großaufgebot an Polizeistreifen vor einer Welser Disco. weiterlesen »

PKW überschlug sich nach missglücktem Überholvorgang mehrmals

PKW überschlug sich nach missglücktem Überholvorgang mehrmals

BEZIRK WELS-LAND. Durch ein missglücktes Überholmanöver am 20. Oktober gegen 9.45 Uhr geriet ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land mit seinem PKW ins Schleudern und überschlug ... weiterlesen »

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

MARCHTRENK. Noch müssen sich die Kameraden der Feuerwehr in der Halle hinter den Einsatzfahrzeugen umziehen. Dieser Zustand wird bis in das kommende Frühjahr andauern. Dann ist der Umbau beendet. ... weiterlesen »

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

WELS. Es ist ein Atelier mit Wohnung – oder ist es doch umgekehrt –, in dem Karin Zorn in der Hafergasse lebt und arbeitet. Seit Anfang dieses Jahres ist die Künstlerin wieder in Österreich: ... weiterlesen »


Wir trauern