„Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“

„Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.04.2018 11:40 Uhr

WELS/MARCHTRENK. Der Unternehmerpreis Selfie des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes ist in Kooperation mit Tips verliehen worden. In der Kategorie „Soziale Verantwortung“ gewann Tamara Reisinger.

Tamara Reisinger bekam den Preis für ihr Engagement rund um die Jazz Brunches, die schon mehrfach in Wels, Krenglbach und Marchtrenk über die Bühne gingen: „Ein großer Teil des Preises gehört sicher auch Bernhard Stegh und seinem Team. Sie haben die Jazz Brunches wiederbelebt und an neue Stätten gebracht“, sagt Reisinger „Sie haben mich gefragt, ob ich auftreten will. Mir hat die Idee gefallen, das alles für den guten Zweck zu machen. Wir konnten schon viele unterstützen“. Der jüngste Jazz Brunch brachte mehr als 5000 Euro für den guten Zweck ein. „Ich glaube es ist notwendig, dass jeder der Gesellschaft etwas zurückgibt. Wir werden die Serie sicher weiterführen“, sagt die Gesangslehrerin. Aber und um den Oktober wird sie keine Zeit haben. Denn da ist der Geburtstermin des ersten Kindes: „Ich werde mit meiner Gesangsschule zwei Monate vorher und dann auch danach eine Pause einlegen“.

Musik ein Leben lang begleitet

Von Kindesbeinen an spielte Musik bei Reisinger eine große Rolle. „Nach dem klassischen Flötenunterricht lernte ich Klavier und später Gitarre. Meine größte Leidenschaft galt allerdings schon immer dem Singen“. Sie sang bei Bands neben ihrem Bürojob als Sachbearbeitern: „Ich habe lange überlegt, ob ich mich professionell der Musik widmen soll. Der Entschluss war dann irgendwann klar. Ich mache eine Gesangsschule auf. Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“. Es folgten Ausbildungen, die Suche nach einem Standort. In der alten Musikschule ist sie fündig geworden. Alle Informationen gibt es unter www.tamara-reisinger.at

Tamara Reisinger hat sich ganz der Musik verschrieben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Den Opfern eines Flugzeugabsturzes gedacht

Den Opfern eines Flugzeugabsturzes gedacht

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Die Gemeinde hatte hohen Besuch. Aufgrund der Aufarbeitung der Ereignisse rund um den Absturz der Leaky Tub in Bad Wimsbach waren  der stellvertretende US-Botschafter ... weiterlesen »

Kraftwerk Traunleiten: Nach 200 Tagen immer noch voll im Zeitplan

Kraftwerk Traunleiten: Nach 200 Tagen immer noch voll im Zeitplan

THALHEIM. Der tiefste Punkt bei den Bauarbeiten am Kraftwerk Traunleiten ist geschafft. Jetzt geht es nur noch nach oben.  Das alte Kraftwerk ist bereits zur Gänze abgetragen. weiterlesen »

Star-Dirigent als Pianist in der Musikschule Wels

Star-Dirigent als Pianist in der Musikschule Wels

WELS. Der ehemalige Generalmusikdirektor des Linzer Bruckner Orchesters und des Linzer Musiktheaters, Dennis Russell Davies, ist als Pianist und Kammermusiker zu Gast in der Landesmusikschule Wels.  ... weiterlesen »

Talente zeigen weiter auf: In der Bundesliga wird es galaktisch

Talente zeigen weiter auf: In der Bundesliga wird es galaktisch

WELS. Bei den nationalen U16 und U21 Meisterschaften holten die Talente des LZ Multikraft Wels Gold und Bronze. Bei den Herren wird es in der Bundesliga ernst. Am Samstag, 21. April, um 19 Uhr treffen ... weiterlesen »

Welser Junioren tanzen zu Bronze

Welser Junioren tanzen zu Bronze

Die österreichische Meisterschaft Schüler/Junioren/Jugend ist das wichtigste Inlandsturnier für den Tanzsportnachwuchs im Jahr. Christian und Petra Mayrhofer vom TSC Grün-Rot-Wels konnten ... weiterlesen »

Wann und in welchem Zusammenhang wurde Kappern zum ersten Mal in einer Zeitung erwähnt?

Wann und in welchem Zusammenhang wurde Kappern zum ersten Mal in einer Zeitung erwähnt?

Viele interessante Geschichten haben sich in der Vergangenheit in meiner Ortschaft Kappern abgespielt. Ich wollte wissen welche Geschichte aus Kappern es zum ersten Mal in eine Zeitung geschafft hat, und ... weiterlesen »

FPÖ: Keine Wohnbeihilfe für  Integrationsverweigerer

FPÖ: Keine Wohnbeihilfe für Integrationsverweigerer

WELS. Die Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Christa Raggl-Mühlberger fordern ein Aus der Landes-Wohnbeihilfe für Integrationsverweigerer. Die Streichung soll speziell jene Personen ... weiterlesen »

Wirtschaftsbuch des Bezirkes Wels-Land findet großen Anklang

Wirtschaftsbuch des Bezirkes Wels-Land findet großen Anklang

WELS. Lange Zeit stand die Bedeutung des Bezirkes Wels-Land und damit auch die Wirtschaft des Bezirkes im Schatten der doch dominierenden Statutarstadt Wels. weiterlesen »


Wir trauern