„Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“

„Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.04.2018 11:40 Uhr

WELS/MARCHTRENK. Der Unternehmerpreis Selfie des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes ist in Kooperation mit Tips verliehen worden. In der Kategorie „Soziale Verantwortung“ gewann Tamara Reisinger.

Tamara Reisinger bekam den Preis für ihr Engagement rund um die Jazz Brunches, die schon mehrfach in Wels, Krenglbach und Marchtrenk über die Bühne gingen: „Ein großer Teil des Preises gehört sicher auch Bernhard Stegh und seinem Team. Sie haben die Jazz Brunches wiederbelebt und an neue Stätten gebracht“, sagt Reisinger „Sie haben mich gefragt, ob ich auftreten will. Mir hat die Idee gefallen, das alles für den guten Zweck zu machen. Wir konnten schon viele unterstützen“. Der jüngste Jazz Brunch brachte mehr als 5000 Euro für den guten Zweck ein. „Ich glaube es ist notwendig, dass jeder der Gesellschaft etwas zurückgibt. Wir werden die Serie sicher weiterführen“, sagt die Gesangslehrerin. Aber und um den Oktober wird sie keine Zeit haben. Denn da ist der Geburtstermin des ersten Kindes: „Ich werde mit meiner Gesangsschule zwei Monate vorher und dann auch danach eine Pause einlegen“.

Musik ein Leben lang begleitet

Von Kindesbeinen an spielte Musik bei Reisinger eine große Rolle. „Nach dem klassischen Flötenunterricht lernte ich Klavier und später Gitarre. Meine größte Leidenschaft galt allerdings schon immer dem Singen“. Sie sang bei Bands neben ihrem Bürojob als Sachbearbeitern: „Ich habe lange überlegt, ob ich mich professionell der Musik widmen soll. Der Entschluss war dann irgendwann klar. Ich mache eine Gesangsschule auf. Ich habe mein Hobby ganz einfach zu meinem Beruf gemacht“. Es folgten Ausbildungen, die Suche nach einem Standort. In der alten Musikschule ist sie fündig geworden. Alle Informationen gibt es unter www.tamara-reisinger.at

Tamara Reisinger hat sich ganz der Musik verschrieben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Team Felbermayr Simplon Wels mit tollem Auftritt und Platz 16 bei der Rad-WM 2018 in Tirol

Team Felbermayr Simplon Wels mit tollem Auftritt und Platz 16 bei der Rad-WM 2018 in Tirol

Das Team Felbermayr Simplon Wels hat sich aufgrund der tollen Leistungen im heurigen Jahr für das Mannschaftszeitfahren bei der Rad-WM in Tirol 2018 qualifiziert. Und heute schlug für die Welser ... weiterlesen »

Mariane Bachl liebt das Handwerk und die Leute

Mariane Bachl liebt das Handwerk und die Leute

EBERSTALZELL. Ein kaputter Absatz am Schuh, ein abgerissener Riemen oder eine zu weite Lederhose – für Mariane Brunmayr-Bachl kein Problem. In ihrer Werkstatt mitten in Eberstalzell werden solche ... weiterlesen »

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

WELS. Das Frauengesundheitszentrum ist nun in der Carl Blumstraße in den umgebauten Hallen einer ehemaligen Hutfabrik zu finden. Die Räumlichkeiten am Kaiser Josef Platz entsprachen nicht mehr ... weiterlesen »

Honig aus der Stadt Wels

Honig aus der Stadt Wels

WELS. Im Messegelände summen jetzt vermehrt die Bienen. Die Welser Honig Manufaktur wurde ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt der Messe Wels und der Firma Resch&Frisch. weiterlesen »

Polizei warnt vor Kautionstrick

Polizei warnt vor Kautionstrick

WELS. Es sind zumindest drei Fälle bekannt. Betrüger riefen Pensionisten an. Ein naher Verwandter ist bei einem Unfall verletzt worden und sie müssen nun Kaution bezahlen. Wer betagte Verwandte ... weiterlesen »

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zwischen den Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Friedrichsdorf-Seulberg im Bundesland Hessen in Deutschland besteht seit 50 Jahren eine Partnerschaft. Dieses Jubiläum ... weiterlesen »

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

EBERSTALZELL. Bei über 2.700 Einwohnern verfügt die Gemeinde über mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Ort. Laufend siedeln sich Betriebe an oder bauen aus. Bürgermeister Franz Gimplinger ... weiterlesen »


Wir trauern