Es müssen also acht Polizeikräfte die Arbeit von neun machen“

„Es müssen also acht Polizeikräfte die Arbeit von neun machen“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 17.04.2018 07:56 Uhr

LINZ/WELS. Die SPÖ hat sich des Themas Polizei-Dienststellenposten angenommen. Aus der Beantwortung seitens des Innenministeriums ist herausgekommen: In Oberösterreich sind bei 3451 Planstellen tatsächlich nur 3068 Vollzeitkräfte (minus 383) im Einsatz.

„Die Realität muss zumutbar sein“, meint Polizei-Personalvertreter Norbert Höpoltseder: „Die Zahlen liegen ja vor – auf Basis der neuesten Daten des Innenministeriums. Von zusätzlichen Polizisten ist dabei nichts erkennbar, es offenbart sich vielmehr eine empfindliche Lücke. Übers ganze Land gesehen fehlen 11,1 Prozent der Vollzeitkräfte, das ist ziemlich exakt jeder neunte Dienstposten. Es müssen also acht Polizeikräfte die Arbeit von  neun machen. In manchen Bezirken wie Vöcklabruck, Ried oder Steyr ist die Situation noch angespannter“, so Höpoltseder. In Wels-Land fehlen 16,4 Prozent. In Wels-Stadt sind es 14 Prozent. Laut Anfragebeantwortung des Innenministeriums gibt es in Wels-Land 100 Planstellen aber nur 83,6 Vollzeitkräfte; In Wels-Stadt 176 Planstellen und 162 Vollzeitkräfte.

 

Es sind dies alles noch die Nachwirkungen von Schwarz-Blau unter Wolfgang Schüssel, so der Personalvertreter: „Damals mussten 3500 Planstellen in ganz Österreich eingespart werden. Jetzt kommt eine Pensionierungswelle dazu. Es ist eng. Man hat in den letzten Jahren wohl einfach darauf vergessen, genügend Personal auszubilden und aufzunehmen.“ Dass es ab 2019 in Wels eine Polizeischule geben wird, ist ja grundsätzlich positiv, aber: „Mit der ungerechten Praxis, dass für Polizeischüler einfach Dienstposten von den Polizeiinspektionen weggenommen werden, muss Schluss sein“, fordert SP-Sicherheitssprecher Hermann Krenn.  Es braucht zusätzliche Polizei-Dienstposten für zusätzliche Einrichtungen. Am zweijährigen Turnus der Ausbildung soll ebenfalls nicht gerüttelt werden: „Aber man darf nicht vergessen, dass die Lehrer für die Polizeischule auch woher kommen müssen. Die fehlen dann in den jeweiligen Dienststellen“, sagt der FSG-Personalvertreter Höpoltseder.

 

Wichtig wäre es auch, einen echten Karenzpool mit eigenen Dienstposten zur Unterstützung der Polizeikräfte vor Ort zu schaffen, stellt die SPÖ abschließend fest.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Großes Finale beim FilmFestiWels

Großes Finale beim FilmFestiWels

WELS. Rund 2.500 Besucher haben in den letzten Wochen einen Open-Air-Kino-Abend mitten in der Stadt erlebt. Mit einem großen Mamma Mia-Wochenende ging das FilmFestiWels für dieses Jahr zu Ende.  ... weiterlesen »

Handschuh-Hersteller Eska erschließt neue Märkte

Handschuh-Hersteller Eska erschließt neue Märkte

THALHEIM. Die Handschuhmacherei Eska erschließt immer neue Märkte. Zuletzt hat man in Polen die Zertifizierung für die Feuerwehrhandschuhe erhalten. Aber auch in den USA, in Australien ... weiterlesen »

Thalheimer Ministranten sahen den Papst

Thalheimer Ministranten sahen den Papst

THALHEIM/ROM. Neun Thalheimer Ministranten und zwei Begleitpersonen reisten Ende Juli gemeinsam mit Welser, Schleißheimer und Steinhauser Minis zur internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom. ... weiterlesen »

Hand aufs Herz: in Wels wird Wiederbelebung trainiert

Hand aufs Herz: in Wels wird Wiederbelebung trainiert

WELS. 12.000 Menschen erleiden in Österreich jährlich eine Herzstillstand. 10.000 Menschen versterben daran. 1.000 dieser Menschen könnten gerettet werden, wenn die Personen im Umfeld ... weiterlesen »

Zwei Feuerwehren feiern gemeinsam

Zwei Feuerwehren feiern gemeinsam

GUNSKIRCHEN. Gemeinsam laden die beiden Feuerwehren der Gemeinde, Gunskirchen und Fernreith, zu einem großen Zeltfest. Gemma Feuerwehrn schauen heißt es von Samstag, 25. bis Sonntag, 26. August ... weiterlesen »

Welser Rad-Team startet bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck

Welser Rad-Team startet bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck

WELS. 2018 ist schon jetzt das erfolgreichste Jahr seit Bestehen des Welser Radprofiteams. Ein weiterer Höhepunkt steht im September an: Das Team Felbermayr Simplon Wels hat sich für die UCI-Straßenrad- ... weiterlesen »

Welser Radprofis starten bei der Rad-WM im Mannschaftszeitfahren

Welser Radprofis starten bei der Rad-WM im Mannschaftszeitfahren

Heuer ist in Österreich ein ganz besonderes Radsportjahr. Erstmals finden von Samstag, 22. bis Sonntag, 30. September die Rad-Weltmeisterschaften in Innsbruck statt. Das Team Felbermayr Simplon Wels ... weiterlesen »

Gesunde Ernährung für Fronius-Mitarbeiter

Gesunde Ernährung für Fronius-Mitarbeiter

WELS. Die Firma Fronius hat sich vorgenommen, die beste Betriebsgastronomie in Österreich zu sein. Mit ausgewogener und nachhaltiger Ernährung möchte Fronius auch aus kulinarischer Perspektive ... weiterlesen »


Wir trauern