„Ich möchte mich bei meiner unbekannten Helferin bedanken“

„Ich möchte mich bei meiner unbekannten Helferin bedanken“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.06.2018 13:54 Uhr

WELS. Es war der Montag, 4. Juni, am frühen Nachmittag. Nach einem längeren Krankenhaus-Aufenthalt fährt eine 78-jährige Pensionistin mit dem Taxi nachhause in den Stadtteil Lichtenegg. Beim Aussteigen wird der Dame schwindlig. Zuerst hilft ihr die Taxifahrerin, dann geht sie weiter und fällt wieder um. Eine junge Dame mit Kind hilft der 78-jährigen und bringt sie in die Wohnung: „Ich habe leider keinen Namen. Ich möchte mich bei meiner unbekannten Helferin bedanken“.

Mit dieser Bitte wandte sich die 78-Jährige an die Tips Wels Redaktion: „Vielleicht können Sie mir helfen. Es hat mich einfach gefreut, dass es sowas noch gibt, dass geholfen wird ohne lange Fragen zu stellen“. Nach dem Krankenhausaufenthalt war die Dame eben auf der Heimreise: „Beim ersten Mal half mir die Taxifahrerin. Sie wollte mich auch wieder zurück ins Klinikum bringen. Doch das wollte ich nicht. Ich bin ja gerade von dort gekommen“. Die Pensionistin versuchte den Weg in die Wohnung alleine. Doch sie fällt ein zweites Mal um: „Dann kam eben diese junge Frau mit einem gut dreijährigen Kind. Sie hat mir aufgeholfen. Mein Gepäck verstaute sie in einen Kinderwagen und brachte mich in die Wohnung. Dort hat sie alles aufgeräumt. Sie hat mich immer gefragt, ob sie nicht die Rettung rufen soll. Doch ich wollte nicht“, erzählt die Betroffene. Sie wollte dem Buben Geld geben, doch die Helferin meinte nur, dass dies selbstverständlich sein zu helfen: „Mittlerweile geht es mir wieder gut. Wie es eben jemanden mit Ende 70 geht. Es freut mich, dass es sowas wie Hilfsbereitschaft noch gibt. Deswegen suche ich diese Dame, damit ich mich persönlich noch einmal so richtig bedanken kann“, erzählt die Seniorin.

 

Deswegen ist die Tips Leserschaft aufgefordert zu helfen. Infos bitte an g.nowak@tips.at oder per Telefon an 0 72 42/90 25-764.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

EBERSTALZELL. Bei über 2.700 Einwohnern verfügt die Gemeinde über mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Ort. Laufend siedeln sich Betriebe an oder bauen aus. Bürgermeister Franz Gimplinger ... weiterlesen »

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

WELS. Für den städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Entwicklung des Lokalbahn-Areals gab es 16 Einreichungen. Die neunköpfige Jury aus Vertretern der Stadtpolitik sowie internen und ... weiterlesen »

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

WELS/LAMBACH. Die Aktion Sicheres Heim, die landesweite Sicherheitstour der OÖ. Versicherung zur Einbruchsprävention, macht nach einem gut besuchten Vortrag in Lambach auch noch einmal im Welios ... weiterlesen »

Pkw unter Lkw eingeklemmt

Pkw unter Lkw eingeklemmt

WELS. Weil ein 38-Jähriger eine Stopp-Tafel übersah, kollidierte er mit zwei Lkws.  weiterlesen »

Basketball am Sand auf dem Wels KJ

Basketball am Sand auf dem Wels KJ

WELS. Der Kaiser Josef Platz hat schon vieles gesehen und erlebt. Jetzt kommt auch noch Beach-Basketball dazu. Die Bundesliga und auch die Nachwuchs-Spieler der Raiffeisen Flyers testeten den Sandplatz ... weiterlesen »

Kiwanis unterstützt Weltrekordversuch

Kiwanis unterstützt Weltrekordversuch

WELS. Hand aufs Herz! Um ein Leben zu retten, braucht es nur zwei Hände – mit einem Weltrekordversuch im gleichzeitigen Reanimationstraining will man drauf aufmerksam machen. Der Kiwanis Club ... weiterlesen »

Raubüberfall auf Trafik

Raubüberfall auf Trafik

WELS. Ein bislang unbekannter Täter konnte am Dienstag, 18. September 2018 nach einem Überfall auf eine Trafik mit einer geringen Beute entkommen.  weiterlesen »


Wir trauern