Volksfest: Neuer Wirt und mehr Grün auf der Festwiese

Volksfest: Neuer Wirt und mehr Grün auf der Festwiese

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 07.07.2018 07:58 Uhr

WELS. „Unsere größte Herausforderung ist, etwas zu schaffen, das Jung und Alt gefällt“, sinniert Robert Schneider, Geschäftsführer der Welser Messe, über das Volksfest Neu. Mit mehr Grünflächen, einem neuen Festwirt, Biergarten im Teich, Dancefloor im Weindorf wird dieses Unternehmen gestartet.

Die größte Änderung ist wohl der Festwirt. Der Niederösterreich Franky Edlinger, erfahren im Event- und Goßcatering, übernimmt von Patrick Stützner. Man habe sich im besten Einvernehmen getrennt, meinen alle unisono. Messepräsident Hermann Wimmer, eher Kaffeetrinker und passionierter Raucher: „Die Halbe Bier kostet 4,80 Euro“. Bei den jüngsten Festen lag man schon bei 5,20 Euro. Das Bierzelt mit integriertem VIP-Holzstadel bietet für rund 2000 Menschen Platz. Ganz vorne bei der Bühne setzt man auf Biertische, weiter hinten auf Holzbänke. Die Beschallung soll eine Unterhaltung im hinteren Bereich ermöglichen. Der Biergarten zieht sich richtung Messeteich.

 

Festwiese

 

Der Vergnügungspark teilt sich in eine Kinderzone. Daneben steht der Nostalgiepark mit Kettenkarussell plus hinter der Stadthalle der Vergnügungspark mit seinen Attraktionen. Im Weindorf legen bekannte DJ´s auf. In der Mitte lädt ein Dancefloor zu Bewegung ein. Die Weinkost setzt auf ruhigere Feiermusik. Rund um das Ganze wird das Areal begrünt. „Eine qualitätsvolle Messe braucht Grünzonen, und wir schaffen damit auch eine grüne Lunge mitten in Wels“, sagt FP-Bürgermeister Andreas Rabl, Das bedeutet einen neuen Weg vom Volksgarten über den Messeteich zum Tierpark. Zwischen Sicherheitszentrum und Halle 20 entsteht ebenfalls Grünraum. Bis zum Volksfest will man fertig sein. Investition: Einige 100.000 Euro. Die Messe tritt in Vorleistung, wie Wimmer sagt. Neu sind auch die Öffnungszeiten. Donnerstag 30. August, bis Sonntag, 2. September, und dann wieder vom Donnerstag, 6, September, bis Sonntag, 9. September. Dazwischen macht das Welser Volksfest Pause.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ein Ölbild aus dem Kriegsgefangenenlager

Ein Ölbild aus dem Kriegsgefangenenlager

MARCHTRENK. Das ganze Jahr über pflegt das Schwarze Kreuz fürsorglich den Soldatenfriedhof in Marchtrenk. Alljährlich findet auch eine Gedenkfeier statt. weiterlesen »

Zwei Verletzte bei Crash auf Kreuzung

Zwei Verletzte bei Crash auf Kreuzung

GUNSKIRCHEN. Bei einem Verkehrsunfall in Gunskirchen wurden gestern Abend zwei Männer leicht verletzte. Die Bichlwimm Landesstraße war danach kurzfristig gesperrt.  weiterlesen »

Handwerkspreis für Partyferkel

Handwerkspreis für Partyferkel

SIPBACHZELL/TERNBERG. Das Original Partyferkel der Marke Grilly Kräuterferkel aus Sipbachzell wurde mit dem OÖ. Handwerkspreis ausgezeichnet (Kategorie Lebensmittel-Natur & Gesundheit). weiterlesen »

Adventsingen Martins-Chor

Adventsingen Martins-Chor

Adventsingen des Martins-Chores Steinerkirchen    weiterlesen »

Tag der offenen Tür im Schauer-Gym

Tag der offenen Tür im Schauer-Gym

WELS. Am Freitag, 30. November, öffnet das Gymnasium Dr. Schauer-Straße 9 von 14 bis 17 Uhr seine Türen für alle interessierten Besucher. weiterlesen »

Benefiz-Adventmarkt der LeonardoSchuleWels

Benefiz-Adventmarkt der LeonardoSchuleWels

Benefiz-Adventmarkt und Tag der offenen Tür des LeoKinderhauses und der LeonardoSchule. weiterlesen »

90er-Revival bei Open Air im Welser Messegelände

90er-Revival bei Open Air im Welser Messegelände

WELS. Die weltweit größte 90er-Jahre-Party kommt nach Österreich. Wer mit What Is Love von Haddaway, Sing Halleluja von Dr. Alban oder mit dem Snap-Hit Rhythm Is A Dancer aufgewachsen ... weiterlesen »

Bis zu ein Meter Schnee im Pollheimerpark

Bis zu ein Meter Schnee im Pollheimerpark

WELS. Der Winter hat gestern Einzug in Wels gehalten und das sogar mit jeder Menge Schnee. Allerdings beschränkt sich dieser Wintereinbruch nur auf einen kleinen Fleck im Pollheimerpark, wo ein starke ... weiterlesen »


Wir trauern