Volksfest: Neuer Wirt und mehr Grün auf der Festwiese

Volksfest: Neuer Wirt und mehr Grün auf der Festwiese

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 07.07.2018 07:58 Uhr

WELS. „Unsere größte Herausforderung ist, etwas zu schaffen, das Jung und Alt gefällt“, sinniert Robert Schneider, Geschäftsführer der Welser Messe, über das Volksfest Neu. Mit mehr Grünflächen, einem neuen Festwirt, Biergarten im Teich, Dancefloor im Weindorf wird dieses Unternehmen gestartet.

Die größte Änderung ist wohl der Festwirt. Der Niederösterreich Franky Edlinger, erfahren im Event- und Goßcatering, übernimmt von Patrick Stützner. Man habe sich im besten Einvernehmen getrennt, meinen alle unisono. Messepräsident Hermann Wimmer, eher Kaffeetrinker und passionierter Raucher: „Die Halbe Bier kostet 4,80 Euro“. Bei den jüngsten Festen lag man schon bei 5,20 Euro. Das Bierzelt mit integriertem VIP-Holzstadel bietet für rund 2000 Menschen Platz. Ganz vorne bei der Bühne setzt man auf Biertische, weiter hinten auf Holzbänke. Die Beschallung soll eine Unterhaltung im hinteren Bereich ermöglichen. Der Biergarten zieht sich richtung Messeteich.

 

Festwiese

 

Der Vergnügungspark teilt sich in eine Kinderzone. Daneben steht der Nostalgiepark mit Kettenkarussell plus hinter der Stadthalle der Vergnügungspark mit seinen Attraktionen. Im Weindorf legen bekannte DJ´s auf. In der Mitte lädt ein Dancefloor zu Bewegung ein. Die Weinkost setzt auf ruhigere Feiermusik. Rund um das Ganze wird das Areal begrünt. „Eine qualitätsvolle Messe braucht Grünzonen, und wir schaffen damit auch eine grüne Lunge mitten in Wels“, sagt FP-Bürgermeister Andreas Rabl, Das bedeutet einen neuen Weg vom Volksgarten über den Messeteich zum Tierpark. Zwischen Sicherheitszentrum und Halle 20 entsteht ebenfalls Grünraum. Bis zum Volksfest will man fertig sein. Investition: Einige 100.000 Euro. Die Messe tritt in Vorleistung, wie Wimmer sagt. Neu sind auch die Öffnungszeiten. Donnerstag 30. August, bis Sonntag, 2. September, und dann wieder vom Donnerstag, 6, September, bis Sonntag, 9. September. Dazwischen macht das Welser Volksfest Pause.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Flöticusse - Die Musiker von morgen

Flöticusse - Die Musiker von morgen

STEINHAUS. Seit vier Jahren geben Karin Kriener und Michaela Fosodeder im Musikheim Flötenunterricht. Als vor einigen Jahren die Kinder selbst die Idee hatten, ein Konzert zu machen, wurde diese natürlich ... weiterlesen »

Die Flyers klettern auf Tabellenplatz Fünf

Die Flyers klettern auf Tabellenplatz Fünf

WELS. Die Basketball Bundesliga macht jetzt zwei Wochen Pause für das Nationalteam. Davor konnten sich die Raiffeisen Flyers aber noch einmal in Szene setzen. Mit dem 81:72 Heimsieg gegen Traiskirchen ... weiterlesen »

Feuerwehr leistete über 14.000 Stunden ehrenamtlich

Feuerwehr leistete über 14.000 Stunden ehrenamtlich

OFFENHAUSEN. Die Freiwillige Feuerwehr Offenhausen ließ das abgelaufene Einsatzjahr bei der Vollversammlung Revue passieren. Stolze 14.050 ehrenamtliche Stunden haben die Mitglieder 2018 zum Wohle ... weiterlesen »

Harri Stojka spielt Beatles

Harri Stojka spielt Beatles

WELS. Und wieder einmal gibt sich Harri Stojka im Schlachthof die Ehre: Am Freitag, 22. Februar, 20 Uhr ist er mit dem Besten der Beatles zu hören. weiterlesen »

Narren feierten bis der Hahn krähte

Narren feierten bis der Hahn krähte

SCHLEISSHEIM. Gelungene Premiere für das Gschnas der Bezirks-FPÖ und der Freiheitlichen Arbeitnehmer von Wels-Land. weiterlesen »

Neue Einblicke in die Innenanlagen im Zoo Schmiding

Neue Einblicke in die Innenanlagen im Zoo Schmiding

KRENGLBACH. Es ist wieder viel gebaut worden in den letzten Wochen im Zoo Schmiding. Teile von Wänden wurden durch Thermoglas ersetzt und ein überdachter Besucherweg der vor Witterung und Spiegelungen ... weiterlesen »

Neuer Vize in Weißkirchen angelobt

Neuer Vize in Weißkirchen angelobt

WEISSKIRCHEN. Nach elf Jahren übergibt Klaus Holzleitner das Amt des SP-Vizebürgermeisters an Patrick Krutzler. Im Gemeinderat wird Holzleitner aber verbleiben. weiterlesen »

Business-Frühstück: Bewährt und gut

Business-Frühstück: Bewährt und gut

MARCHTRENK. In entspannter Atmosphäre über Dinge zu plaudern ist wichtig. Über 30 Unternehmer aus der Region folgten der Einladung von der WKO Wels-Land und dem örtlichen Standortmarketing. ... weiterlesen »


Wir trauern