Tipps zur Einbruchsprävention in Wels
19

Tipps zur Einbruchsprävention in Wels

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 11.10.2018 08:03 Uhr

WELS. 50 Prozent der Einbrüche werden mit ganz einfachen Werkzeugen verübt und oft ist der Einbrecher binnen Sekunden im Haus. Wie man sich schützen kann, erfuhren die Besucher eines Vortragabends der OÖ. Versicherung zum Thema „Sicheres Heim“.

Jetzt, wo es immer früher dunkel wird, häufen sich erfahrungsgemäß die Einbrüche. Sogenannte Dämmerungseinbrüche werden vermehrt verübt, meist in der Zeit zwischen 16 und 21 Uhr. Trotzdem ist auch vormittags Vorsicht geboten. 60 Prozent der Einbrüche passieren, wenn die Hausbesitzer in der Arbeit sind.

Brigadier Anton Wachsenegger, der langjährige Präventionskoordinator der Landespolizeidirektion Oberösterreich, berichtete im Welios aus seiner 40-jährigen Berufserfahrung und gab wertvolle Tipps, wie sich jeder Bürger schützen kann.

Es den Einbrechern so schwer wie möglich machen

Oberstes Gebot: es den Einbrechern so schwer wie möglich machen! Da reichen schon ganz einfache Dinge: in der Nachbarschaft die Augen offen halten, Fenster beim Verlassen des Hauses fest verschließen („ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster“) und Eingangstüren versperren, keine Hausschlüssel ums Haus verstecken oder eine Alarmanlage anbringen. Wichtig ist auch, dass man Zeichen längerer Abwesenheit vermeidet. Das heißt, man bittet vor einem Urlaub am besten einen Nachbarn, den Postkasten zu leeren, den Schnee in der Einfahrt zu räumen und öfter nach dem Rechten zu sehen. Denn Wachsenegger weiß genau, der beste Einbruchsschutz ist eine gute Nachbarschaft.

Will man mechanische Sicherungsmaßnahmen oder eine Alarmanlage installieren, rät Wachsenegger, sich von Experten beraten zu lassen. Funk-Alarmanlagen kann man auch nachträglich einbauen lassen.

Sollte trotzdem etwas passieren, ist es ratsam, nicht den Helden zu spielen, sondern sofort die Polizei zu rufen. Eine Liste der persönlichen Wertgegenstände hilft der Versicherung bei der Abwicklung des Schadens und der Polizei bei der Ermittlungsarbeit.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






TGW Group ist als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet

TGW Group ist als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet

MARCHTRENK/WELS. In der Firma TGW Group hat die Lehrlingsausbildung einen hohen Stellenwert. Für die vorbildliche Lehrlingsarbeit hat man den ineo-Award in der Kategorie Großbetriebe bekommen. ... weiterlesen »

Fotoalarm für Rotlicht-Sünder bei Bahnkreuzungen

Fotoalarm für Rotlicht-Sünder bei Bahnkreuzungen

WELS. Nicht nur Straßenkreuzungen werden jetzt überwacht, ob da nicht jemand bei Rot noch schnell weiter fährt. Auch bei den Almtalbahn-Kreuzungen sind jetzt in der Messestadt Kameras installiert. ... weiterlesen »

Tanzen: Sieben Medaillen erobert

Tanzen: Sieben Medaillen erobert

WELS. Bei den Upper Austrian  Dance Days - ein Gemeinschaftsprojekt der oberösterreichischen Tanzsportvereine - zeigten sich die Turnierpaare des TSC Grün Rot Wels gut in Form. Sie ertanzten ... weiterlesen »

Männer mit Schusswaffen bedroht und ausgeraubt

Männer mit Schusswaffen bedroht und ausgeraubt

WELS. Zu gleich zwei bewaffneten Überfällen ist es Montagabend in Wels gekommen. In beiden Fällen konnten die Täter unerkannt mit der Beute entkommen. weiterlesen »

Welser Festival des Figurentheaters

Welser Festival des Figurentheaters

WELS. Das Internationale Welser Figurentheaterfestival ist jedes Jahr ein Garant für besonders hochkarätiges Figurentheater. Dementsprechend rasch ist ein großer Teil der Veranstaltungen ... weiterlesen »

Pichl feierte seine großen Künstler

Pichl feierte seine großen Künstler

PICHL. Zwei große Söhne der Gemeinde, die auch Schulfreunde sind, wurden im Rahmen eines Festabends geehrt. Der Ehrenring der Gemeinde ging an den Autor Alois Brandstetter. Eine Auszeichnung, ... weiterlesen »

Ausgewählt: Wunschstern für Kinder

Ausgewählt: Wunschstern für Kinder

WELS. Der direkte Draht zum Christkind hat beim WelsMarketing funktioniert. Die Aktion Wunschstern des Welser Handels erfüllt zwei tierische Wünsche zweier junger Damen. weiterlesen »

Musikfestiwels: Gratiskonzerte von Soul über Pop bis zu Kraut-Rock

Musikfestiwels: Gratiskonzerte von Soul über Pop bis zu Kraut-Rock

WELS. Das MusikfestiWels bleibt gratis. Das hatte Tips schon vor Monaten exklusiv vermeldet. Nun steht auch das Line Up fest. Krautschädln, Zweikanalton und James Cottrial legen am Freitag, 12. Juli, ... weiterlesen »


Wir trauern