Marchtrenk hat die Erlaubnis sich den Kreisverkehr selbst zu zahlen

Marchtrenk hat die Erlaubnis sich den Kreisverkehr selbst zu zahlen

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 04.11.2018 08:00 Uhr

MARCHTRENK. Wenn SP-Bürgermeister Paul Mahr und FP-Infrastruktur Landesrat Günter Steinkellner aufeinander treffen, geht es um die Bundesstraße 1. Doch die war nur ein Teilaspekt des Gespräches. Der Bürgermeister nahm Vertreter der Stadt mit. Die Experten des Landes standen Steinkellner zur Seite. Thema: Verkehrssicherheit in Marchtrenk.

Besonderes Augenmerk lag auf dem Bereich vor dem Altstoffsammelzentrum. Die Stadt wünscht sich einen Kreisverkehr, da es sehr oft zu gefährlichen Situationen kommt. . Seitens des Landes hat dieser Kreisverkehr mangels Verkehrsunfällen keine Priorität. Aber „Zumindest hat die Stadtgemeinde nach nunmehr fast zwei Jahren die Zusage erhalten, auf eigene Kosten den Kreisverkehr umsetzen zu dürfen. Wir werden alles dazu tun“, meint Mahr. Ihm stimmt aber nachdenklich, dass „Unfälle, Verletzte und Tote“ als Kriterium dienen, ob jetzt etwas für die Verkehrssicherheit getan wird oder nicht.

 

 Im Zuge des vierspurigen Ausbau der Westbahn will man Verkehrsmaßnahmen auf den Landesstraßen setzen. So könnte im Zuge des Ausbaus der Westbahnstrecke der Verkehr nördlich der Bahn von der Buchkirchner Landesstraße und von der Eferdinger Landesstraße unter Nutzung bestehender Synergien an die A25 angebunden und so die Spar-Kreuzung an der B1 deutlich entlastet werden. Dazu werden die Kosten für eine taugliche Straße mit Landesstraßenstandard seitens des Landes ermittelt.

 

Weiters wäre im Zuge der Verlegung des Umspannwerkes durch die ÖBB eine Begradigung der Westbahnstraße durch das Land möglich. Beide Angelegenheiten fallen in die Zuständigkeit des Landes und man wird sehen, was passiert. Was die B1 betrifft: Die Stadt übergab überarbeitete und auch neu abgestimmte Unterlagen an die Fachabteilungen des Landes. Mahr sieht auch im politischen Marchtrenk die Fraktionen geschlossen hinter seinen Plänen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Alkoholisierter Mopedlenker bei Sturz verletzt

Alkoholisierter Mopedlenker bei Sturz verletzt

STADL-PAURA. Bei dem Versuch einer Katze auszuweichen, ist am Ostermontag ein 40-Jähriger mit seinem Moped zu Sturz gekommen. weiterlesen »

Ein echter Handwerker und Maler aus Leidenschaft

Ein echter Handwerker und Maler aus Leidenschaft

WELS. Malermeister Walter Hochmair bleibt auch im Ruhestand seiner Profession treu – allerdings bemalt er heute keine Wände mehr, sondern schafft echte Kunstwerke. Diese zeigt der Welser ab ... weiterlesen »

Eberstalzeller Volleyballer sind Landesmeister

Eberstalzeller Volleyballer sind Landesmeister

EBERSTALZELL. Zum zweiten Mal in Folge holten sich die Union-Volleyballer den Landesmeistertitel in der Mixed-Meisterschaft. Als tabellenerste Mannschaft konnte man sich gegen die Gegner aus Attnang-Puchheim ... weiterlesen »

Digitale Maibaumlandkarte bringt Klarheit beim Maibaumstehlen

Digitale Maibaumlandkarte bringt Klarheit beim Maibaumstehlen

WELS/WELS-LAND/OÖ. Die Landjugend Oberösterreich hat rund um die Themen Maibaumaufstellen und Maibaumstehlen einen Leitfaden erstellt – die digitale Maibaumlandkarte. Auf www.doris.ooe.gv.at ... weiterlesen »

Tierischer Rettungseinsatz für Autobahnpolizei: 5 Entenküken aus Tunnel Steinhaus geborgen

Tierischer Rettungseinsatz für Autobahnpolizei: 5 Entenküken aus Tunnel Steinhaus geborgen

STEINHAUS/WELS. Am 22. April vormittags wurden zwei Beamte der Autobahnpolizei Wels zu einem tierischen Rettungseinsatz gerufen. weiterlesen »

Endlich wieder ein Heimspiel!

Endlich wieder ein Heimspiel!

Man spürt, dass sich die Meisterschaft schön langsam der entscheidenden Phase nähert. Samstag um 16.30 h wird unsere Mannschaft versuchen, sich für die bisher einzige Saisonniederlage ... weiterlesen »

Union Thalheim mit knappem Auswärtssieg in Haag am Hausruck!

Union Thalheim mit knappem Auswärtssieg in Haag am Hausruck!

Das Spiel verlief in der ersten halben Stunde ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. weiterlesen »

Göttliche und irdische Liebe

Göttliche und irdische Liebe

LAMBACH. Du siehst in dies, mein Herze, kennst meine Lust und Not: Unter diesem Motto findet am Sonntag, 28. April, um 19.30 Uhr im Sommerrefektorium des Stifts Lambach ein Liederabend von der göttlichen ... weiterlesen »


Wir trauern