Leitstellenverbund: Wels/Eferding wird Hausruckviertel

Leitstellenverbund: Wels/Eferding wird Hausruckviertel

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 06.12.2018 14:34 Uhr

WELS/EFERDING. Die Rettungsleitstellen der beiden Bezirke firmieren seit 6. Dezember  8 Uhr morgens unter dem Namen Leitstelle Hausruckviertel. Die Einsätze und Krankentransporte werden von Wels bearbeitet.

Die Umstellung ist ohne Probleme über die Bühne gegangen. Für den Anrufer ist der Unterschied nicht wahrnehmbar. Die Notrufnummern 144 und 141 (Hausärztlicher Notdienst) werden ab sofort nicht nur vom RK-Bezirk Wels, sondern auch vom RK-Bezirk Eferding im zweiten Stock des Rot-Kreuz-Einsatzzentrums Wels angenommen. Ein aus technischer Sicht komplexer Vorgang – für alle Menschen in Not aber nicht wahrnehmbar. Wie auch bisher gilt: bei Notfällen und Krankentransporten 144 wählen – wird ein Arzt außerhalb der Ordinationszeiten benötigt 141.

 

Zwei neue Mitarbeiter der ehemaligen Leitstelle Eferding sind dazu ab sofort zusätzlich am Standort in Wels im Dienst: insgesamt sind dann 10 Vollzeit- und ein Teilzeitmitarbeiter sowie eine Karenzvertretung und 15 Freiwillige in der Rettungsleitstelle Hausruckviertel tätig. Die Rettungsleitstelle Hausruckviertel dient auch als Drehscheibe für alle Rufhilfe-Klienten im Einsatzgebiet und vermittelt die Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams. Derzeit stehen in der hochmodernen Leitstelle in Wels vier Arbeitsplätze zur Verfügung. Sie sind unter Tags mit drei bis vier und in der Nacht mit zwei Mitarbeitern besetzt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Harri Stojka spielt Beatles

Harri Stojka spielt Beatles

WELS. Und wieder einmal gibt sich Harri Stojka im Schlachthof die Ehre: Am Freitag, 22. Februar, 20 Uhr ist er mit dem Besten der Beatles zu hören. weiterlesen »

Narren feierten bis der Hahn krähte

Narren feierten bis der Hahn krähte

SCHLEISSHEIM. Gelungene Premiere für das Gschnas der Bezirks-FPÖ und der Freiheitlichen Arbeitnehmer von Wels-Land. weiterlesen »

Neue Einblicke in die Innenanlagen im Zoo Schmiding

Neue Einblicke in die Innenanlagen im Zoo Schmiding

KRENGLBACH. Es ist wieder viel gebaut worden in den letzten Wochen im Zoo Schmiding. Teile von Wänden wurden durch Thermoglas ersetzt und ein überdachter Besucherweg der vor Witterung und Spiegelungen ... weiterlesen »

Neuer Vize in Weißkirchen angelobt

Neuer Vize in Weißkirchen angelobt

WEISSKIRCHEN. Nach elf Jahren übergibt Klaus Holzleitner das Amt des SP-Vizebürgermeisters an Patrick Krutzler. Im Gemeinderat wird Holzleitner aber verbleiben. weiterlesen »

Business-Frühstück: Bewährt und gut

Business-Frühstück: Bewährt und gut

MARCHTRENK. In entspannter Atmosphäre über Dinge zu plaudern ist wichtig. Über 30 Unternehmer aus der Region folgten der Einladung von der WKO Wels-Land und dem örtlichen Standortmarketing. ... weiterlesen »

Pflanzenbörse der Pfarre Offenhausen

Pflanzenbörse der Pfarre Offenhausen

OFFENHAUSEN. Die Pfarre lädt zur Pflanzenbörse. Am Sonntag, 28. April, wird von 9 bis 16 Uhr am Gelände der Firma SilberHolz alles angeboten, was die Herzen von Garten- und Pflanzenliebhabern ... weiterlesen »

Sportler veranstalten riesen Flohmarkt

Sportler veranstalten riesen Flohmarkt

OFFENHAUSEN. Prall gefüllt mit Schnäppchen aller Art wird das Sägewerk sein, wenn der Sportclub Offenhausen zum Flohmarkt lädt. weiterlesen »

Eine musikalische Brücke im Rossstall

Eine musikalische Brücke im Rossstall

LAMBACH. Das junge Ensemble The Quartet nimmt am Samstag, 16. Februar, 19.59 Uhr die Besucher im Rossstall mit auf eine musikalische Reise nach Argentinien, Syrien und Afrika. weiterlesen »


Wir trauern