Selmarina bietet mit dem Bioscan eine einzigartige Behandlungsmethode
12

Selmarina bietet mit dem Bioscan eine einzigartige Behandlungsmethode

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 27.11.2017 06:49 Uhr

Vor kurzem hat das Fachinstitut Selmarina in der Welser Innenstadt eröffnet. Das Unternehmen bietet hochwertigste Gesundheits- und Schönheitsprodukte  mit kompetenter Beratung an. Selmarina verfügt im Bereich der Diagnostik über eine einzigartige Behandlungsmethode. Mit dem Bioscan können innerhalb einer Minute Mangelzustände im Körper festgestellt werden. Dieses computergestützte Analyseverfahren erkennt unter anderem Defizite bei der Versorgung mit Spurenelementen und Vitaminen, das Ergebnis ist von der Qualität her mit Laborergebnissen vergleichbar. „Das Gesundheitsbewusstsein gewinnt bei vielen Menschen stark an Bedeutung. In unserer schnelllebigen und stressigen Zeit ist es wichtig, Mangelzustände im Körper rasch zu erkennen und durch natürliche Produkte auszugleichen“, so Selma Riener. Im Fachinstitut in der Schmidtgasse 18 werden neue einzigartige Produkte angeboten, die in Österreich nur hier erhältlich sind. Das Sortiment umfasst hochwertigste Nahrungsergänzungsmittel, Mikronährstoffe und Bio-Naturkosmetik.
 

Feststellung und Verbesserung von Mangelzuständen mittels modernster Technologie

Bei der Analyse mit Bioscan ist keine Blutabnahme notwendig, die Anwendung ist  schmerzfrei und nicht invasiv. Der Bioscan analysiert die elektromagnetischen Wellensignale, welche durch den Menschen erzeugt werden. Die Funktionsweise des Bioscan ähnelt sehr stark der Zellkommunikation im menschlichen Körper. So ist es möglich, Informationen über Mängel, Überschüsse, Stress und Dysbalancen unseres Systems zu erhalten. Die Anwendung erfolgt durch das Umfassen eines mit dem Analysegerät verbundenen Metallgriffes, die Ergebnisse werden grafisch detailliert aufbereitet.

 Nach der Anwendung erfolgt ein umfassendes Beratungsgespräch, bei dem das Ergebnis gemeinsam analysiert und Möglichkeiten zur Verbesserung des Gesundheitszustandes aufgezeigt werden. Das rund 100 Produkte umfassende Sortiment an Nahrungsergänzungsmitteln und Mikronährstoffen von Selmarina stammt aus heimischer Produktion und hilft bei verschiedensten Mangelerscheinungen. Von besonderer Bedeutung ist eine optimale Beratung und Information der Kunden.

Als Drogistin und Kosmetikerin mit Spezialausbildungen für Hautprobleme im Gesicht und Körperbereich kennt Selma Riener die Gesundheits- und Schönheitsbranche in allen Facetten. Jetzt startet die Unternehmerin in Wels mit dem Geschäft Selmarina durch. Um die hohe Qualität mit hochwertigsten Produkten und Behandlungen zu verdeutlichen, lässt sich das Unternehmen jedes Jahr freiwillig biozertifizieren. Insgesamt umfasst das Sortiment weit über 200 verschiedene Gesundheits- und Schönheitsprodukte.

Selmarina bietet auch in Österreich einzigartige Bio-Naturkosmetik an. Die Inhaltsstoffe der Schönheitsprodukte stammen aus völlig naturbelassenen Aloe-Vera Feldern aus Süditalien und kommen unbehandelt direkt in das Fachgeschäft von Selma Riener nach Wels. Außerdem bietet das Unternehmen exklusiv die Marke ZUII aus Australien für dekorative Kosmetik an, die nahezu ausschließlich aus Reinsubstanzen besteht. Gerade in der dekorativen Kosmetik ist die Verwendung von natürlichen Substanzen besonders wichtig und zeigt sich auch im Hautbild. Außerdem werden bei Selmarina die österreichweit reinsten Raumdüfte angeboten, die zu 94 Prozent aus rein biologischen Inhaltsstoffen bestehen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Butterstöri und Früchtebrot dürfen auf der Weihnachtstafel nicht fehlen

Butterstöri und Früchtebrot dürfen auf der Weihnachtstafel nicht fehlen

STEINERKIRCHEN. Qualität und Tradition wird in der Bäckerei Baumgartner groß geschrieben. Seit 90 Jahren wird hier Brot gebacken und dank des eigenen Bauernhofes kommt das Getreide dazu ... weiterlesen »

Neukirchner spenden für Assista

Neukirchner spenden für Assista

NEUKIRCHEN/ALTENHOF. Zwei Vereine aus Neukirchen haben die Organisation Assista Soziale Dienste in Altenhof großartig unterstützt - die Landjugend und die Senioren. weiterlesen »

Verkehrsunfall in Wels: Zeugen gesucht

Verkehrsunfall in Wels: Zeugen gesucht

WELS. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B 137 mit der Linzerstraße wurden Montagfrüh zwei Personen verletzt. Beide Lenker behaupten, Grün gehabt zu haben.  weiterlesen »

Lachen spenden für CliniClowns Oberösterreich

Lachen spenden für CliniClowns Oberösterreich

WELS. Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt SSI Schäfer, der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen und moderner Konzepte in der Abfallwirtschaft, ... weiterlesen »

Welser Tanzsportler im Goldrausch

Welser Tanzsportler im Goldrausch

Am 1. und 2. Dezember fanden in Linz die Upper Austrian Dance Days 2018 – ein Gemeinschaftsprojekt der oberösterreichischen Tanzsportvereine -  statt. Die Turniertänzerinnen und -tänzer ... weiterlesen »

Führungswechsel bei der VKB Wels

Führungswechsel bei der VKB Wels

WELS. Einen Wechsel in der Führungsebene gab es anfang des Monats in der VKB-Bank Wels: Nach knapp 38 Dienstjahren wechselte Direktor Franz Kellermayr in den Ruhestand und übergab den Chef-Posten ... weiterlesen »

„Der Alkohol machte aus mir das, was ich aber nie sein wollte“

„Der Alkohol machte aus mir das, was ich aber nie sein wollte“

WELS/STADL-PAURA. Die Weihnachtszeit ist für viele Familien nicht gerade leicht, wenn ein Mitglied ein Alkohol-Problem hat. Erwin weiß wovon er spricht: Wie es meiner Familie und anderen dabei ... weiterlesen »

Kompetenzzentrum: Jahrhundertprojekt oder Fehler

Kompetenzzentrum: Jahrhundertprojekt oder Fehler

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Der Grundsatzbeschluss für das geplante Kompetenzzentrum ist mit den Stimmen von VP und SP gefallen. Für Bürgermeister Thomas Steinerberger (VP) ist es ein Jahrhundertprojekt, ... weiterlesen »


Wir trauern