Großschartner ist bei Paris-Nizza nicht zu stoppen

Großschartner ist bei Paris-Nizza nicht zu stoppen

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 08.03.2018 07:08 Uhr

MARCHTRENK. Die Fernfahrt Paris Nizza ist für die World Tour Teams der erste große mehrtägige Test vor den Frühjahrs-Klassikern und dem Giro d´Italia. In seinem ersten Jahr bei Bora Hansgrohe ist Felix Großschartner im absoluten Spitzenfeld mit dabei. Nach dem Zeitfahren ist er Sechster in der Gesamtwertung.

Viele Topstars sind im Peloton. So ist die derzeitige Platzierung und der vierte Platz beim 18,3 Kilometer langen Zeitfahren eine Weltklasse Leistung: „“Ich weiß, mich hatte beim Zeitfahren niemand auf der Rechnung. Aber ich habe mich bei den Zeitfahrtests beim Camp auf Mallorca sofort wohl gefühlt und weiterentwickelt„, erklärt der Marchtrenker und ergänzt “Das Zeitfahren ist mir auch entgegengekommen, es ist lange bergauf gegangen!„.

Das Team ist mit Großschartner zufrieden. “Er setzt die taktischen Vorgaben ausgezeichnet um„, streut ihm der sportliche Leiter Christian Pömer Rosen. Bis Sonntag läuft noch die Rundfahrt. Es warten noch einige schwierige Etappen im Süden Frankreichs.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Radwege, Pump-Track und Traunschiff für Hochzeiten

Radwege, Pump-Track und Traunschiff für Hochzeiten

WELS. Die Stadt und acht Umlandgemeinden haben im Forum Stadtregion Wels zwei Jahre lange beraten, diskutiert und verhandelt. Die Kooperation wird weiter ausgebaut, dazu kommen ein Traunschiff in Thalheim, ... weiterlesen »

Team Felbermayr Simplon Wels mit tollem Auftritt und Platz 16 bei der Rad-WM 2018 in Tirol

Team Felbermayr Simplon Wels mit tollem Auftritt und Platz 16 bei der Rad-WM 2018 in Tirol

Das Team Felbermayr Simplon Wels hat sich aufgrund der tollen Leistungen im heurigen Jahr für das Mannschaftszeitfahren bei der Rad-WM in Tirol 2018 qualifiziert. Und heute schlug für die Welser ... weiterlesen »

Mariane Bachl liebt das Handwerk und die Leute

Mariane Bachl liebt das Handwerk und die Leute

EBERSTALZELL. Ein kaputter Absatz am Schuh, ein abgerissener Riemen oder eine zu weite Lederhose – für Mariane Brunmayr-Bachl kein Problem. In ihrer Werkstatt mitten in Eberstalzell werden solche ... weiterlesen »

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

WELS. Das Frauengesundheitszentrum ist nun in der Carl Blumstraße in den umgebauten Hallen einer ehemaligen Hutfabrik zu finden. Die Räumlichkeiten am Kaiser Josef Platz entsprachen nicht mehr ... weiterlesen »

Honig aus der Stadt Wels

Honig aus der Stadt Wels

WELS. Im Messegelände summen jetzt vermehrt die Bienen. Die Welser Honig Manufaktur wurde ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt der Messe Wels und der Firma Resch&Frisch. weiterlesen »

Polizei warnt vor Kautionstrick

Polizei warnt vor Kautionstrick

WELS. Es sind zumindest drei Fälle bekannt. Betrüger riefen Pensionisten an. Ein naher Verwandter ist bei einem Unfall verletzt worden und sie müssen nun Kaution bezahlen. Wer betagte Verwandte ... weiterlesen »

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zwischen den Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Friedrichsdorf-Seulberg im Bundesland Hessen in Deutschland besteht seit 50 Jahren eine Partnerschaft. Dieses Jubiläum ... weiterlesen »

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »


Wir trauern