Riccardo Zoidl heute erneut bester Österreicher - Team Felbermayr Simplon Wels wird morgen voll attackieren

Riccardo Zoidl heute erneut bester Österreicher - Team Felbermayr Simplon Wels wird morgen voll attackieren

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 12.07.2018 18:13 Uhr

Heute stand bei der 70. Österreich-Radrundfahrt das schwierige 6. Teilstück von Knittelfeld nach Wenigzell auf dem Programm. In seiner steirischen Heimat setzte Stephan Rabitsch nach 40 Kilometern das erste Highlight und versuchte mit Matthias Krizek einen Fluchtversuch, der leider erfolglos blieb. Rabitsch war in der 1. Rennhälfte auch in einer 25-Mann-Spitzengruppe, die das Feld rund 30 Kilometer mit einem Vorsprung von bis zu 40 Sekunden anführte. Die entscheidende Attacke kam dann nach 90 Kilometern vom späteren Etappensieger Alexey Lutsenko (Astana Pro Team) und dem Slowenen Matej Mohoric vom Team Bahrein Merida: Die beiden arbeiteten perfekt zusammen und waren vom Feld nicht mehr einzuholen. Riccardo Zoidl vom Felbermayr-Express attackierte knapp vor dem Ziel aus dem Peloton heraus und belegte als bester Österreicher den 8. Platz.

Gesamt machte der Eferdinger einige Sekunden gut und ist mit 1:12 Minuten Rückstand weiter 7. der Gesamtwertung. Morgen gibt es auf der schweren Etappe auf den Sonntagberg noch einmal die Chance, wertvolle Sekunden im Gesamtklassement gutzumachen. „Morgen heißt es für uns noch einmal volle Attacke“, gibt Rennsportleiter Andreas Grossek die Richtung vor. Am Samstag wird beim Tourfinale in Wels mit einem Massensprint gerechnet, hier ruhen die Hoffnungen beim Paradesprinter Filippo Fortin.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mit 1,7 Promille parkendes Auto gerammt: 22-Jähriger verletzt

Mit 1,7 Promille parkendes Auto gerammt: 22-Jähriger verletzt

WELS. Ein betrunkener 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land kollidierte am 15. Juli um 4.15 Uhr auf der Maria-Theresia-Straße mit einem parkenden Auto, woraufhin sein PKW am Dach landete; der ... weiterlesen »

LKW-Steuergerät gestohlen - mehrere tausend Euro Schaden

LKW-Steuergerät gestohlen - mehrere tausend Euro Schaden

WEISSKIRCHEN. Mehrere tausend Euro Schaden richteten Diebe in der Nacht vom 13. auf 14. Juli in Weißkirchen an. weiterlesen »

Riccardo Zoidl starker 5. in der Gesamtwertung der 70. Österreich-Radrundfahrt

Riccardo Zoidl starker 5. in der Gesamtwertung der 70. Österreich-Radrundfahrt

Die 70. Internationale Österreich-Radrundfahrt ist heute zu Ende gegangen. Vor tausenden begeisterten Zuschauern beim Zieleinlauf in Wels gab es in der Gesamtwertung keine großen Veränderungen ... weiterlesen »

Riccardo Zoidl verbessert sich am Sonntagberg auf Platz 5 der Ö-Tour-Gesamtwertung

Riccardo Zoidl verbessert sich am Sonntagberg auf Platz 5 der Ö-Tour-Gesamtwertung

Die Jubiläumsrundfahrt fand heute eine würdige Fortsetzung. Und Freitag der 13. brachte einigen Fahrer der 70. Österreich-Radrundfahrt kein Glück, denn kurz nach dem Start kam es zweimal ... weiterlesen »

Die Messe Wels wird grüner

Die Messe Wels wird grüner

WELS. Bis zur Herbstmesse Ende August muss alles fertig sein. Die Rede ist von der neuen Grünachse in der Messe. Der Platz vor dem Sicherheitszentrum wird begrünt und damit der Eintrittsbereich ... weiterlesen »

Verein Freunde des Pferdezentrums gegründet

Verein "Freunde des Pferdezentrums" gegründet

STADL-PAURA. Neu gegründet hat sich der Verein Freunde des Pferdezentrums Stadl-Paura, ein Verein für alle denen das Pferdezentrum am Herzen liegt. Jakob Auer wurde bei der Gründungsversammlung ... weiterlesen »

Mit viel Pumpen rund um dem Kurs

Mit viel Pumpen rund um dem Kurs

MARCHTRENK. Die Austrian Pumptrack Series machten auch in diesem Jahr wieder Station auf dem tollen Kurs in der Stadt. Pumptrack ist eine speziell geschaffener ein Rundkurs aus Erde, Lehm oder Asphalt. ... weiterlesen »

Ein Zehntel-Cent für ein Miva-Auto: Fahrzeugsegnungen

Ein Zehntel-Cent für ein Miva-Auto: Fahrzeugsegnungen

STADL-PAURA. Einen Zehntel-Cent pro unfallfreiem Kilometer für ein Miva-Auto, das wünschen sich die Verantwortlichen dieses katholischen Hilfswerkes von den Autofahrern. Auch heuer steht die ... weiterlesen »


Wir trauern