Ein Abschied ohne Wehmut, aber der trotzdem ein bisschen weh tut
 

Ein Abschied ohne Wehmut, aber der trotzdem ein bisschen weh tut

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.08.2018 12:50 Uhr

SATTLEDT. Das Bamminger Contiger Team muss eine Trennung verkraften. Günther Knobloch und Jürgen Rausch werden nicht mehr für das Team fahren. Man hat gemeinsam auf diese Entscheidung geeinigt.

Das ganze Team hat sich in Sattledt getroffen, um die vorzeitige Titelverteidigung in der seriennahen M1 Rallye-Masters zu feiern, andererseits standen Entscheidungen in Hinblick auf die weitere Saisonplanung am Programm. Man einigte sich auf einen Trennung. Es gab keinen Streit, es war eine vernünftige Entscheidung: „Es haben sich für mich im Zusammenhang mit unseren Erfolgen in der seriennahen M1 Rallye Masters super spannende Zukunftsperspektiven ergeben, die ab sofort meine volle Aufmerksamkeit verlangen“, sagt Fahrer Knobloch. Als Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit gab es für die Bamminger-Brüder den ORC-Meisterpokal auf dem Jahre 2017.

 

Die freuten sich über das Geschenk und haben vollstes Verständnis für die Entscheidung: „Das gibt uns die Möglichkeit, bereits heuer eine andere Crew in unseren Subaru WRX-STI zu setzen. Ich habe da schon ein paar Ideen, die wir durchaus sehr spannend finden“, so die Rally-Brüder.

In der Werkstatt wird bei den Bamminger sehr gut gearbeitet. Das zeigen die Erfolge des Teams, die leistungsfähigere Fahrzeuge bei den Einsätzen hinter sich ließen. schließlich hat der seriennahe aufgebaute Subaru WRX-STI nicht nur viele Top-10 Ergebnisse in der ORM und ein Podium in der Gesamtwertung der ARC vorzuweisen, sondern eine bei acht Starts auch die schier unglaubliche Zielankunftsquote von 100 Prozent.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mai Cocopelli hat einen Floh im Ohr

Mai Cocopelli hat einen Floh im Ohr

WElS. Kinderliedermacherin Mai Cocopelli & Band sind am Sonntag, 28. April, um 16.30 Uhr mit ihrem Programm Ein Floh im Ohr im Stadttheater zu Gast. weiterlesen »

Sammlung für die Ärmsten in Osteuropa

Sammlung für die Ärmsten in Osteuropa

KRENGLBACH. Karin Cirteks Sammlung für Menschen in Osteuropa hat schon Tradition. Am 11., 12. und 13. Juni stappeln sich in der Garage Zum alten Eder in Katzbach wieder die Schachteln. weiterlesen »

Buchkirchner können mit Foto gewinnen

Buchkirchner können mit Foto gewinnen

BUCHKIRCHEN. Am 2. Mai erscheint in der Tips-Ausgabe Wels eine Ortsreportage über Buchkirchen. Bestandteile werden aktuelle Gemeindethemen, Veranstaltungshinweise und Leser-Fotos sein. Die Buchkirchner ... weiterlesen »

GG Quattrart MM

GG Quattrart MM

GABI HOFFMANN - GERTRUDE KIEFER - MONIKA HAUGENEDER - MARGARETE STOLLBERGER = GG quattrart MM weiterlesen »

Ordnungswache Skandal: Mitarbeiter entlassen

Ordnungswache Skandal: Mitarbeiter entlassen

WELS. Die Stadt hat die Konsequenzen gezogen. Der Mitarbeiter der Ordnungswache, der auf einem Flohmarkt NNazidevotionalien verkauft, ist entlassen worden. weiterlesen »

20 Jahre im Dienst der Nächstenliebe

20 Jahre im Dienst der Nächstenliebe

STEINERKIRCHEN. Bei der diesjährigen Versammlung der Rotkreuz-Ortsstelle Steinerkirchen/Traun  wurde  Mathilde Gruber mit dem Goldenen Dienstjahrabzeichen für 20-jährige freiwillige ... weiterlesen »

150 Jahre Hans Stürzlinger

150 Jahre Hans Stürzlinger

OFFENHAUSEN. Familie, Freunde, Bürgermeister- und Parteikollegen gratulierten Johann Stürzlinger zu seinem runden Geburtstag. weiterlesen »

Der Welser Christian Zöttl macht Radio mit Leidenschaft

Der Welser Christian Zöttl macht Radio mit Leidenschaft

Wels/Linz. Life Radio, Österreichs größter Privatsender, schlägt ab sofort ein neues Kapitel auf. Alles ist auf Hörernähe und Regionalität ausgerichet. Für den ... weiterlesen »


Wir trauern