„Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis“

„Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 28.12.2017 16:53 Uhr

GUNSKIRCHEN. Es ging schneller als gedacht und die Motorenleistung ist ebenfalls höher. Das freut naturgemäß Geschäftsführer Thomas Uhr. Das BRP-Rotax Team feiert das EASA Type Certificate für den 915 iSc3 A Flugmotor.

Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis„, sagt Uhr und weiter “Die Zertifizierung wurde nicht nur innerhalb des versprochenen Zeitplans erreicht, sondern der Motor wurde mit noch höherer Leistung als ursprünglich angekündigt zertifiziert. Statt 100 kW (136 PS) maximaler Leistung bietet der Motor nun 104 kW (141 PS) maximale Leistung und 99 kW (135 PS) maximale Dauerleistung„. Das EASA Type Certificate (TC) ermöglicht es BRP-Rotax, den zertifizierten 915 iSc3 A Flugmotor für den europäischen Markt zu produzieren und damit den Wunsch der Kunden nach einem leistungsstärkeren Rotax Flugmotor mit bewährter Zuverlässigkeit zu erfüllen, heißt es auf der Geschäftsführung am Standort Gunskirchen.

Alle Anwendungen

Die erhöhte Leistung von 104  KW ist bis zu 4.572 Meter  (15.000 ft) verfügbar, was den Flugmotor perfekt für alle Anwendungen in Flächenflugzeugen und Gyrocoptern macht. Mit diesem Flugmotor können nun bis zu vier Personen in einem einmotorigen Flugzeug transportiert werden.

Mit mehr als 180.000 Motoren, die in über 40 Jahren verkauft wurden, sind Rotax Flugmotoren führend am Markt für Leicht- und Ultraleichtflugzeuge. Mit 19 Vertragshändlern und einem Netzwerk von mehr als 220 Verkaufsstellen und Reparaturzentren, die die Kunden weltweit unterstützen, werden Rotax Flugzeugmotoren an mehr als 80 Prozent  aller Flugzeughersteller in diesem Segment geliefert.

Entwicklung und Produktion

BRP-Rotax GmbH & Co KG, das Gunskirchner Tochterunternehmen von BRP Inc., ist führend in der Entwicklung und Produktion von innovativen Rotax 4- und 2-Takt-Hochleistungsmotoren sowohl für BRP-Produkte wie Ski-Doo und Lynx Motorschlitten, Sea-Doo Jetboote, Can-Am Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge sowie Spyder als auch für Motorräder, Karts, Ultraleicht- und Leichtflugzeuge.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ein Rollstuhl verhilft den Kindern zu mehr Mobiliät

"Ein Rollstuhl verhilft den Kindern zu mehr Mobiliät"

SATTLEDT. Eine Kombination aus traditionellem Handwerk mit modernster Technik. Bei der Firma Falkensammer hat man sich darauf spezialisiert Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen ... weiterlesen »

Kabarett, Vorsorge und Unterstützung

Kabarett, Vorsorge und Unterstützung

WELS. Die Kabarettistin Verena Scheitz, bekannt als ORF-Moderatorin und Gewinnerin von Dancing Stars 2016, tourt derzeit mit ihrem Partner Thomas Schreiweis durch Österreich und gibt dabei ihr kabarettistisches ... weiterlesen »

70 Millionen Euro Investition von Eisberg startet den Betrieb

70 Millionen Euro Investition von Eisberg startet den Betrieb

MARCHTRENK. 18 Monate lang ist an dem neuen Eisberg Standort gebaut worden. Seit Anfang März wird hier produziert. Insgesamt investierte das Unternehmen 70 Millionen Euro. weiterlesen »

Furiose Wutreden und andere Erbaulichkeiten

"Furiose Wutreden und andere Erbaulichkeiten"

WELS. Zwei literarische Spitzenkräfte der Burschenschaft Hysteria bestreiten am Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr im Schlachthof das Experiment Literatur. weiterlesen »

Die Geheimnisse von Wels entdecken

Die Geheimnisse von Wels entdecken

WELS. Zwei wortgewandte Welser im Gespräch über Wels kann man am Dienstag, 19. März, um 19 Uhr in der Buchhandlung Haas erleben. weiterlesen »

International erfolgreich: Jetzt kommt der Bundesliga Auftakt

International erfolgreich: Jetzt kommt der Bundesliga Auftakt

WELS. Sabrina Filzmoser und Wachid Borchashvili waren für das LZ Multikraft Team auf internationaler Ebene im Einsatz. In der ersten Runde der Judo-Bundesliga steht am kommenden Freitag auswärts ... weiterlesen »

Fechten: Tolle Leistung der Welser Talente

Fechten: Tolle Leistung der Welser Talente

WELS. Mit Alexander Hubner und Andreas Kalt waren zwei junge Welser Fechter bei der U17-EM im Florett-Bewerb im italienischen Foggia im Einsatz. Das Wunder war ja schon die Qualifikation. weiterlesen »

Feuerwehr Bezirk Wels-Land: 344.623 Stunden im Einsatz gegen die Selbstverständlichkeit

Feuerwehr Bezirk Wels-Land: 344.623 Stunden im Einsatz gegen die Selbstverständlichkeit

SIPBACHZELL. Wenn etwas passiert, dann müssen die Herren und Damen von der Freiwilligen Feuerwehr ausrücken. Beim Bezirkstag Wels-Land warnt der Kommandant Johann Gasperlmair aber: Wir müssen ... weiterlesen »


Wir trauern