Erweiterung notwendig: Wenn Wels nicht verlieren will
16

Erweiterung notwendig: Wenn Wels nicht verlieren will

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 09.03.2018 08:54 Uhr

WELS. Der CEO des Max.Center Betreibers SES, Marcus Wild, findet klare Worte: „Wels muss sich besser aufstellen, um nicht die Umsätze in das Umfeld von Linz zu verlieren. Die Erweiterung des Max.Center liegt auf der Hand“.

Nur auf das Erlebnis Shoppen zu setzen ist zu wenig: Multifunktionale Standorte, also mehrfache Nutzungen in einer Immobilie vereint, sind die Zukunft, meint Mild und sieht sein Unternehmen als Vorreiter. So entsteht in Lienz ein charmantes Innenstadt-Quartier direkt an der Fußgängerzone, das neben einer verpachtbaren Handelsfläche von rund 10.000 Quadratmeter mit rund 20 Shops auch ein Hotel mit 85 Zimmern für die Tourismusregion vorsieht. 2018 ist Baubeginn. Die Bauzeit ist mit zwei Jahren veranschlagt.

Bilanz Max.Center

Mit einem Shoppartner-Umsatz in Höhe von 110 Millionen Euro konnte das gute Niveau des Vorjahres gehalten werden. „Unter den gegebenen Umständen ist das ein hervorragendes Ergebnis. Eine Umsatz-Steigerung wäre jedoch möglich, würde die von vielen Shoppartnern und uns als Betreiber herbeigesehnte Erweiterung von der Politik nicht länger verweigert werden“, springt Center-Manager Egbert Holz seinem CEO zur Seite.  Es geht um eine Genehmigung für zusätzliche 6.000 Quadratmeter, das entspricht etwa zwei Prozent der Einzelhandelsfläche der Stadt. Mit Wels gibt es sonst ein gutes Einvernehmen. Seit drei Jahren tritt das Max.Center beispielsweise als Partner beim Eisachter auf.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eine Dankeschön für die Treue

Eine Dankeschön für die Treue

PICHL/SIPBACHZELL. Gerade für eine politische Interessensvertretung wie den ÖAAB Oberösterreich sind verlässlich Mitglieder von unschätzbarem Wert, so Bezirksobmann Bürgermeister ... weiterlesen »

Bonjour Angers!

Bonjour Angers!

WELS. Die SPG Walter Wels hat sich ja sensationell für das Viertelfinale in der Tischtennis Champions League qualifiziert. Nun wartet das Duell mit dem französischen Top Team Angers auf Park, ... weiterlesen »

PKW überschlug sich auf der B1: 3 Verletzte nach missglücktem Überholmanöver

PKW überschlug sich auf der B1: 3 Verletzte nach missglücktem Überholmanöver

BEZIRK WELS-LAND. Im Zuge eines Überholmanövers kam eine 19-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck am 14. Dezember gegen 21.30 Uhr auf der B1 im Gemeindegebiet von Edt mit ihrem PKW von ... weiterlesen »

Aktion: Stricken gegen soziale Kälte

Aktion: Stricken gegen soziale Kälte

WELS. In den vergangenen Wochen waren jeden Dienstag nachmittag freiwillige Helferinnen mit flinken Fingern im Augustin´s am Stadtplatz zu Werke. Insgesamt beteiligten sich 12 Frauen an diesem Caritas ... weiterlesen »

Neue Leistungsprüfung abgelegt

Neue Leistungsprüfung abgelegt

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Wollsberg fand die erste Abnahme der in diesem Jahr neu geschaffenen Leistungsprüfung Branddienst statt. 36 Feuerwehr-Mitglieder haben die ... weiterlesen »

Der Warm-Nachts-Baum will geschmückt werden

Der Warm-Nachts-Baum will geschmückt werden

WELS. Alexandra Schwarzgruber lädt dazu ein, sie beim Behängen des Warm-Nachts-Baums in der Eferdingerstraße 3 zu unterstützen. weiterlesen »

TeaTimeTalk zum Thema Energie

TeaTimeTalk zum Thema Energie

WELS. Der Geschäftsführer des Energieinstituts an der Johannes Kepler Universität, Horst Steinmüller, war im Welios zu Gast bei der Tea Time Talk Reihe. In einem interessanten Gespräch ... weiterlesen »

Neuer Obmann bei der Landjugend

Neuer Obmann bei der Landjugend

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN/FISCHLHAM. Bei der Jahreshauptversammlung der Landjugend Steinerkirchen-Fischlham unter dem Motto Kreuzfahrt durchs Landjugendjahr hat man nicht nur auf das abgelaufene Vereinsjahr ... weiterlesen »


Wir trauern