James Bond auf 3.040 Meter Höhe: Realisiert mit Welser Technikexpertise

James Bond auf 3.040 Meter Höhe: Realisiert mit Welser Technikexpertise

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.08.2018 12:44 Uhr

WELS/SÖLDEN. Beim jüngsten James-Bond-Abenteuer Spectre war der Gaislachkogl ein magischer Drehort. Mit der Cinematic Installation 007 Elements lässt es sich in die Welt des Geheimagenten eintauchen und das unter kräftiger Mithilfe des Unternehmens Kraftwerk.

Auf 3.040 Meter Seehöhe lädt 007 Elements ein. Es schaut fast aus wie ein Geheimversteck eines Bond-Bösewichtes. Auf 1.300 Quadratmeter geht es durch eine Reihe von Galerien, die jeweils das Handwerk der Schlüsselelemente, die einen Bond-Film ausmachen, hervorheben. Während Spectre das Leitmotiv der Ausstellung ist, zeigt jeder Bereich auch Facetten aus allen anderen offiziellen 23 Filmen aus dem Bond-Franchise – realisiert mit hochmodernen und smarten Techniklösungen. „Durch den Einsatz der richtigen Technik können Inhalte, Geschichten, Szenen spür- und erlebbar gemacht werden. Mit 007 Elements hat es das gesamte Team geschafft, ein spektakuläres, immersives, räumliches Erlebnis zu gestalten, welches sich wie ein begehbarer Film anfühlt und ein absolutes Highlight für Österreich ist“, berichtet Werner Spiegel, Direktor Projektumsetzung und Service von Kraftwerk.

 

Eine große Herausforderung war die Meereshöhe. Das brachte nicht nur das Team, sondern auch die Technik an die Grenze. Um den Permafrost nicht zu gefährden, müssen die Räumlichkeiten unbeheizt bleiben, weshalb spezielle Klimagehäuse für die Technik entwickelt werden mussten. Diese gewährleisten auch bei nur wenigen Graden über Null die Funktion der Hardware. Das bedeutet aber für die Besucher: warm anziehen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizeigroßeinsatz in Wels nach Schüssen vor Disco

Polizeigroßeinsatz in Wels nach Schüssen vor Disco

WELS. Schüsse und ein Tumult von rund 15 Personen forderten am 21. Oktober gegen 0.20 Uhr ein Großaufgebot an Polizeistreifen vor einer Welser Disco. weiterlesen »

PKW überschlug sich nach missglücktem Überholvorgang mehrmals

PKW überschlug sich nach missglücktem Überholvorgang mehrmals

BEZIRK WELS-LAND. Durch ein missglücktes Überholmanöver am 20. Oktober gegen 9.45 Uhr geriet ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land mit seinem PKW ins Schleudern und überschlug ... weiterlesen »

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

MARCHTRENK. Noch müssen sich die Kameraden der Feuerwehr in der Halle hinter den Einsatzfahrzeugen umziehen. Dieser Zustand wird bis in das kommende Frühjahr andauern. Dann ist der Umbau beendet. ... weiterlesen »

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

WELS. Es ist ein Atelier mit Wohnung – oder ist es doch umgekehrt –, in dem Karin Zorn in der Hafergasse lebt und arbeitet. Seit Anfang dieses Jahres ist die Künstlerin wieder in Österreich: ... weiterlesen »

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

STEINHAUS. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagt Anna Köbrunner.  ... weiterlesen »

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

WELS. Bereits seit 1981 tritt der Kulturverein Waschaecht - damals noch Welser Kulturinitiative - als Veranstalter in den Bereichen Musik, Literatur und Kleinkunst vor allem im Schlachthof in Erscheinung. ... weiterlesen »

In Wels werden Rekorde geschrieben

In Wels werden Rekorde geschrieben

WELS. Mit Oktober 2016 übersiedelte die gesamte HOGO-Gruppe von Krenglbach nach Wels. Eine goldrichtige Entscheidung, wie man nach knapp zwei Jahren am neuen Standort feststellen kann. weiterlesen »

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

MARCHTRENK. Die Stadt beteiligte sich am Mobilitätstag und brachte den zahlreichen Besuchern die Vorteile der E-Mobiliät, vom E-Auto bis zum E-Roller, näher. Bei dieser Gelegenheit ... weiterlesen »


Wir trauern