Zukunftschmiede für Digitalisierung im Handel

Zukunftschmiede für Digitalisierung im Handel

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 08.09.2018 09:22 Uhr

EBERSTALZELL. In dieser Halle, die modernst und innovativ erweitert und erneuert wurde, ging es immer um Zukunftsthemen. Hofer übernahm das Gebäude unweit des Autobahnanschlusses Eberstalzell von einem Solar-Unternehmen. Neben der Adaptierung gelang es auch ein Projekt gemeinsam mit der FH Oberösterreich und dem Land hochzuziehen, in der es um nichts weniger geht als die digitalisierte Zukunft des Handels und wie sich gestaltet werden kann.

Das Erfolgsrezept der Zukunft wird in der Koexistenz, also dem erfolgreichen Zusammenspiel, von digitalem und stationärem Handel liegen. „All diese Entwicklungen setzen eines voraus: Kluge kreative Köpfe am Puls der Zeit, die mit Hofer gemeinsam die Zukunft des Handels gestalten“, so-Generaldirektor Günther Helm. „Aus diesem Grund haben wir das Alpha Retail Network als Zukunftsschmiede für den Handel von morgen ins Leben gerufen.“

Die Investitionssumme für Hofer liegt im unteren zweistelligen Millionen-Bereich. Einerseits ist eben die IT untergebracht, andrerseits das Innovations- und Forschungszentrum. Das steht für alle Handelsunternehmer offen, damit sie auch ihr Wissen einbringen können.

Franz Staberhofer, Leiter Logistikum der FH OÖ, sieht in der zukunftsorientierten Kooperation großes Potenzial: „Wir profitieren insofern voneinander, da die Fachhochschule einen Zugang zu international anerkanntem Fachwissen und zu aktueller Forschung bietet und Hofer dieses theoretische Wissen zur Anwendung bringen und etablieren kann.“ Anfang Oktober startet der Studiengang „Digitales Transport- und Logistik-Management“.

Das Land ist begeistert von dem Projekt: „Das ist genau das, was wir uns in Oberösterreich vorstellen. Das Projekt hier hat Anziehungskraft an talentierte junge Leute und Experten, die uns weiterbringen. Wir machen den Schritt in die Praxis und stärken den Standort“, meint LH Thomas Stelzer.  „Die Digitalisierung wird dafür sorgen, dass es einen radikalen Wechsel geben wird. Wir dürfen hier nicht zuschauen. Das wird hier nicht gemacht. Hier wird gestaltet und geforscht. Es entstehen neue Ideen und noch viel mehr“, so LH-Stv- Michael Strugl.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

WELS. Das Frauengesundheitszentrum ist nun in der Carl Blumstraße in den umgebauten Hallen einer ehemaligen Hutfabrik zu finden. Die Räumlichkeiten am Kaiser Josef Platz entsprachen nicht mehr ... weiterlesen »

Honig aus der Stadt Wels

Honig aus der Stadt Wels

WELS. Im Messegelände summen jetzt vermehrt die Bienen. Die Welser Honig Manufaktur wurde ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt der Messe Wels und der Firma Resch&Frisch. weiterlesen »

Polizei warnt vor Kautionstrick

Polizei warnt vor Kautionstrick

WELS. Es sind zumindest drei Fälle bekannt. Betrüger riefen Pensionisten an. Ein naher Verwandter ist bei einem Unfall verletzt worden und sie müssen nun Kaution bezahlen. Wer betagte Verwandte ... weiterlesen »

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zwischen den Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Friedrichsdorf-Seulberg im Bundesland Hessen in Deutschland besteht seit 50 Jahren eine Partnerschaft. Dieses Jubiläum ... weiterlesen »

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

EBERSTALZELL. Bei über 2.700 Einwohnern verfügt die Gemeinde über mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Ort. Laufend siedeln sich Betriebe an oder bauen aus. Bürgermeister Franz Gimplinger ... weiterlesen »

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

WELS. Für den städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Entwicklung des Lokalbahn-Areals gab es 16 Einreichungen. Die neunköpfige Jury aus Vertretern der Stadtpolitik sowie internen und ... weiterlesen »

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

WELS/LAMBACH. Die Aktion Sicheres Heim, die landesweite Sicherheitstour der OÖ. Versicherung zur Einbruchsprävention, macht nach einem gut besuchten Vortrag in Lambach auch noch einmal im Welios ... weiterlesen »


Wir trauern