Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.09.2018 12:57 Uhr

WELS. Messedirektor Robert Schneider bilanziert vollauf zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden übertroffen und das neues Konzept ist voll aufgegangen. Die Stimmung bei den Besuchern - besonders den Landwirten - sehr positiv, unsere Gäste sind begeistert vom Angebot und genießen die Kombination mit der Welser Herbstmesse und dem traditionellen Welser Volksfest“.

Die Kombination aus Fachmesse, Publikumsmesse und Welser Volksfest knüpft an Traditionen an, zeigt aber, dass diese Ausrichtung in der Form wie sie in Wels realisiert wurde, am Puls der Zeit liegt. Die Themen Landwirtschaft 4.0 und Smart Farming, Nachhaltigkeit und Regionalität sowie die Mischung aus Tradition und Moderne am Volksfest waren perfekt aufeinander abgestimmt und ergaben in Summe ein stimmiges Bild, das von Landwirten wie auch Konsumenten angenommen wurde, heißt es seitens der Messe. In Summe kamen an den vier Tagen 150.000 Besucher.

Versöhnlicher Abschluss

Das Welser Volksfest litt am ersten Wochenende unter dem schlechten Wetter. Mit der Eröffnung der AgroTier und dem schönen Wetter steigerte sich die Frequenz im zweiten Teil erheblich. „. “Die Neuausrichtung zum Jubiläum ist aufgegangen, wie uns die Rückmeldungen der Besucher zeigen. Es wurde sowohl im rappelvollen Stadlzelt als auch in der Weinkost und im Weindorf ausgelassen gefeiert. Die Stimmung war sehr friedlich„, meint Schneider.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

WELS. Das Frauengesundheitszentrum ist nun in der Carl Blumstraße in den umgebauten Hallen einer ehemaligen Hutfabrik zu finden. Die Räumlichkeiten am Kaiser Josef Platz entsprachen nicht mehr ... weiterlesen »

Honig aus der Stadt Wels

Honig aus der Stadt Wels

WELS. Im Messegelände summen jetzt vermehrt die Bienen. Die Welser Honig Manufaktur wurde ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt der Messe Wels und der Firma Resch&Frisch. weiterlesen »

Polizei warnt vor Kautionstrick

Polizei warnt vor Kautionstrick

WELS. Es sind zumindest drei Fälle bekannt. Betrüger riefen Pensionisten an. Ein naher Verwandter ist bei einem Unfall verletzt worden und sie müssen nun Kaution bezahlen. Wer betagte Verwandte ... weiterlesen »

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zwischen den Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Friedrichsdorf-Seulberg im Bundesland Hessen in Deutschland besteht seit 50 Jahren eine Partnerschaft. Dieses Jubiläum ... weiterlesen »

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

EBERSTALZELL. Bei über 2.700 Einwohnern verfügt die Gemeinde über mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Ort. Laufend siedeln sich Betriebe an oder bauen aus. Bürgermeister Franz Gimplinger ... weiterlesen »

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

WELS. Für den städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Entwicklung des Lokalbahn-Areals gab es 16 Einreichungen. Die neunköpfige Jury aus Vertretern der Stadtpolitik sowie internen und ... weiterlesen »

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

WELS/LAMBACH. Die Aktion Sicheres Heim, die landesweite Sicherheitstour der OÖ. Versicherung zur Einbruchsprävention, macht nach einem gut besuchten Vortrag in Lambach auch noch einmal im Welios ... weiterlesen »


Wir trauern