Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.09.2018 12:57 Uhr

WELS. Messedirektor Robert Schneider bilanziert vollauf zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden übertroffen und das neues Konzept ist voll aufgegangen. Die Stimmung bei den Besuchern - besonders den Landwirten - sehr positiv, unsere Gäste sind begeistert vom Angebot und genießen die Kombination mit der Welser Herbstmesse und dem traditionellen Welser Volksfest“.

Die Kombination aus Fachmesse, Publikumsmesse und Welser Volksfest knüpft an Traditionen an, zeigt aber, dass diese Ausrichtung in der Form wie sie in Wels realisiert wurde, am Puls der Zeit liegt. Die Themen Landwirtschaft 4.0 und Smart Farming, Nachhaltigkeit und Regionalität sowie die Mischung aus Tradition und Moderne am Volksfest waren perfekt aufeinander abgestimmt und ergaben in Summe ein stimmiges Bild, das von Landwirten wie auch Konsumenten angenommen wurde, heißt es seitens der Messe. In Summe kamen an den vier Tagen 150.000 Besucher.

Versöhnlicher Abschluss

Das Welser Volksfest litt am ersten Wochenende unter dem schlechten Wetter. Mit der Eröffnung der AgroTier und dem schönen Wetter steigerte sich die Frequenz im zweiten Teil erheblich. „. “Die Neuausrichtung zum Jubiläum ist aufgegangen, wie uns die Rückmeldungen der Besucher zeigen. Es wurde sowohl im rappelvollen Stadlzelt als auch in der Weinkost und im Weindorf ausgelassen gefeiert. Die Stimmung war sehr friedlich„, meint Schneider.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sportler veranstalten riesen Flohmarkt

Sportler veranstalten riesen Flohmarkt

OFFENHAUSEN. Prall gefüllt mit Schnäppchen aller Art wird das Sägewerk sein, wenn der Sportclub Offenhausen zum Flohmarkt lädt. weiterlesen »

Eine musikalische Brücke im Rossstall

Eine musikalische Brücke im Rossstall

LAMBACH. Das junge Ensemble The Quartet nimmt am Samstag, 16. Februar, 19.59 Uhr die Besucher im Rossstall mit auf eine musikalische Reise nach Argentinien, Syrien und Afrika. weiterlesen »

Mitten ins Schwarze

Mitten ins Schwarze

MARCHTRENK. Die Bezirksmeisterschaft der Sportschützen in der Disziplin Luftpistole waren fest in Offenhausener Hand. Nur Thomas Beilner (Steinhaus) durchbrach in der Senioren 1 Wertung die Dominanz. ... weiterlesen »

Die Flyers auf Löwenjagd

Die Flyers auf Löwenjagd

WELS. Die Basketball-Bundesliga gleicht einem Zoo. Da gibt es die Swans, die Bulls und die Lions. Letztgenannte nehmen den Weg aus Traiskirchen in die Messestadt auf sich, um sich am Samstag, 16. Februar, ... weiterlesen »

Welser Fuhrpark wird modernisiert

Welser Fuhrpark wird modernisiert

WELS. Planmäßig angelaufen ist der Investitionsschwerpunkt in die Erneuerung des städtischen Fuhrparks. Die ersten neuen Fahrzeige sind schon angeliefert und im Einsatz. weiterlesen »

Zweiter Welser Taxi Test: Es gab nur leichte Verfehlungen

Zweiter Welser Taxi Test: Es gab nur leichte Verfehlungen

WELS. Bei Rot über die Kreuzung oder mit 160 km/h durch die Stadt waren die Höhepunkte beim ersten Taxi Test. Die Stadt und die Wirtschaftskammer kündigten eine zweite Reihe von Mystery-Fahrgästen ... weiterlesen »

Alois Brandstetter erhielt Kulturauszeichnung des Landes

Alois Brandstetter erhielt Kulturauszeichnung des Landes

PICHL/LINZ. Der Autor und Maler Alois Brandstetter hat die im Herbst neu geschaffene, höchste Kulturauszeichnung des Landes überreicht bekommen. weiterlesen »

Stadt unterstützt junge Gäste die in Wels übernachten

Stadt unterstützt junge Gäste die in Wels übernachten

WELS. Eine Vergünstigung von zehn Euro pro Nacht bekommen Jugendliche die mindestens zwei Nächte in einem Welser Hotel bleiben. Politik und Tourismusregion haben ein neues Jugendnächtigungsmodell ... weiterlesen »


Wir trauern