Sabtours bekommt Zuschlag: Linie Wels-Flotte wird modernisiert

Sabtours bekommt Zuschlag: Linie Wels-Flotte wird modernisiert

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 12.09.2018 11:20 Uhr

WELS. Neun Unternehmer nahmen an der Ausschreibung für den öffentlichen Nahverkehr  (Wels Linien) teil. Drei kamen in die Endrunde. Am Ende gewann Sabtours. Der Vertrag läuft bis zum 30. April 2029.

Wolfgang Stöttinger, Geschäftsführer Sabtours, ist naturgemäß zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir uns auf Basis unserer langjährigen Erfahrung durchsetzen konnten und die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit für die Welser fortsetzen können“.

Die Eww Gruppe musste den Betrieb des Linien Systems neu ausschreiben. Darin ging es auch die Optionen „Tangentiallinie Lichtenegg-Neustadt“, bessere Anbindung an die Musikschule Herminenhof und eine höhere Taktung der Fahrten nach Thalheim. Wann dies umgesetzt wird ist noch offen. Fix ist hingegen, dass die Busflotte modernisiert wird. Bis 2020 werden zumindest 13 neue vollklimatisierte Busse angeschafft. Fahrpläne werden mittels App und Internet abrufbar. Monitore an der Busdrehscheibe werden über die Abfahrtszeiten informieren. In Summe werden die Gesamtkosten um 2 bis 3 Prozent unter den bisherigen Kosten liegen. Dies ist angesichts höherer Qualitätsanforderungen bei Busqualität, Sauberkeit, Ausfallsicherheit und Erfahrung als sehr gutes Ergebnis des mehrstufigen Vergabeverfahrens zu werten, heißt es seitens der Eww Gruppe. „Die Ausschreibung war ein voller Erfolg. Weniger Kosten bei gleichzeitig höherer Qualität erreicht man nur selten“, jubiliert FP-Bürgermeister Andreas Rabl.

 

Die SPÖ ist zufrieden: „Dass die Linie Wels dadurch kundenfreundlicher wird, ist positiv“, sagt SPÖ-Fraktionsvorsitzender Stefan Ganzert. Rasch muss die Tangentiallinie umgesetzt werden. Verkehrsstradtrat Klaus Hoflehner wünscht sich eine optimale Vernetzung und Fahrplanabstimmung mit dem öffentlichen Personennahverkehr der umliegenden Gemeinden und Bezirke.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

Frauengesundheitstzentrum: Neuer Welser Standort ist eine alte Hutfabrik

WELS. Das Frauengesundheitszentrum ist nun in der Carl Blumstraße in den umgebauten Hallen einer ehemaligen Hutfabrik zu finden. Die Räumlichkeiten am Kaiser Josef Platz entsprachen nicht mehr ... weiterlesen »

Honig aus der Stadt Wels

Honig aus der Stadt Wels

WELS. Im Messegelände summen jetzt vermehrt die Bienen. Die Welser Honig Manufaktur wurde ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt der Messe Wels und der Firma Resch&Frisch. weiterlesen »

Polizei warnt vor Kautionstrick

Polizei warnt vor Kautionstrick

WELS. Es sind zumindest drei Fälle bekannt. Betrüger riefen Pensionisten an. Ein naher Verwandter ist bei einem Unfall verletzt worden und sie müssen nun Kaution bezahlen. Wer betagte Verwandte ... weiterlesen »

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

Goldenes Partnerschafts-Jubiläum

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Zwischen den Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Friedrichsdorf-Seulberg im Bundesland Hessen in Deutschland besteht seit 50 Jahren eine Partnerschaft. Dieses Jubiläum ... weiterlesen »

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Markus Eibegger beendet seine Radprofi-Karriere

Ein Großer des österreichischen Radsports beendet seine aktive Karriere und sagt dem Profiradsport Lebewohl. Markus Eibegger hat sich jetzt nach reiflicher Überlegung entschieden, ein Jobangebot ... weiterlesen »

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

Eberstalzell ist als Firmenstandort beliebt

EBERSTALZELL. Bei über 2.700 Einwohnern verfügt die Gemeinde über mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Ort. Laufend siedeln sich Betriebe an oder bauen aus. Bürgermeister Franz Gimplinger ... weiterlesen »

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

Lokalbahn-Areal: Entscheidung gefallen

WELS. Für den städtebaulichen Ideenwettbewerb für die Entwicklung des Lokalbahn-Areals gab es 16 Einreichungen. Die neunköpfige Jury aus Vertretern der Stadtpolitik sowie internen und ... weiterlesen »

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

Weil manche Gäste nicht klingeln: Sicherheitstour gibt wertvolle Tipps

WELS/LAMBACH. Die Aktion Sicheres Heim, die landesweite Sicherheitstour der OÖ. Versicherung zur Einbruchsprävention, macht nach einem gut besuchten Vortrag in Lambach auch noch einmal im Welios ... weiterlesen »


Wir trauern