„Lehrlingsboom bei den Eurothermen“

„Lehrlingsboom bei den Eurothermen“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 12.10.2018 09:58 Uhr

WELS. „Der Wettbewerb um die besten Lehrlinge wird immer intensiver“. Das gibt Noch-Eurothermen Chef Markus Achleitner bei der Messe „Jugend & Beruf“ unumwunden zu. „Dann müssen auch wir mehr tun“.

Fachkräftemangel durchzieht alle Bereiche. Als „Oberösterreichs größter Tourismuslehrlings-Ausbilder“ befinden sich aktuell 55 Mädchen und Burschen in Ausbildung, wobei in diesem Jahr 20 junge Menschen eine Lehre in 5 verschiedenen Berufen neu begonnen haben, sagt Achleitner.

Neben einem Welcome Day, der sich auch an die Eltern richtet, bieten die Eurothermen nicht nur Ausbildung im eigenen Bereich, sondern auch weitere Maßnahmen wie Kommunikationstraining, soziale Kompetenz, Teambuilding und so weiter an. Schulischer Erfolg wird ebenso belohnt. „“Mit der Gründung der Eurothermen-Akademie haben wir einen Schwerpunkt auf bestens ausgebildete Mitarbeiter und damit höchste Dienstleistungsqualität für unsere Gäste gelegt„, hält Achleitner fest. Dazu stehen den Lehrlingen auch von Beginn an die umfangreichen betriebliche Sozialleistungen zur Verfügung.

Generell ist Zahl der Lehrlinge seit 2011 um fast 20 Prozent rückläufig In Oberösterreich: Gründe: geburtenschwächere Jahrgänge, vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Aber es gibt eine Steigerung der neuen Lehrverhältnisse von 6.861 im Jahr 2016 um 3,4 % auf 7.093 im Jahr 2017 (+232 Lehrlinge im 1. Lehrjahr). Auch bei den Eurothermen ist die Nachfrage nach Lehrstellen ungebrochen groß, deswegen spricht Achleitner auch von einem “Boom, für den man aber auch etwas tun muss„.

An den Eurothermen Standorten (Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl) gibt es am Samstag, 10. November, den Tag der Lehre und damit die Möglichkeit sich Infos aus erster Hand zu holen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

MARCHTRENK. Noch müssen sich die Kameraden der Feuerwehr in der Halle hinter den Einsatzfahrzeugen umziehen. Dieser Zustand wird bis in das kommende Frühjahr andauern. Dann ist der Umbau beendet. ... weiterlesen »

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

WELS. Es ist ein Atelier mit Wohnung – oder ist es doch umgekehrt –, in dem Karin Zorn in der Hafergasse lebt und arbeitet. Seit Anfang dieses Jahres ist die Künstlerin wieder in Österreich: ... weiterlesen »

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

STEINHAUS. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagt Anna Köbrunner.  ... weiterlesen »

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

WELS. Bereits seit 1981 tritt der Kulturverein Waschaecht - damals noch Welser Kulturinitiative - als Veranstalter in den Bereichen Musik, Literatur und Kleinkunst vor allem im Schlachthof in Erscheinung. ... weiterlesen »

In Wels werden Rekorde geschrieben

In Wels werden Rekorde geschrieben

WELS. Mit Oktober 2016 übersiedelte die gesamte HOGO-Gruppe von Krenglbach nach Wels. Eine goldrichtige Entscheidung, wie man nach knapp zwei Jahren am neuen Standort feststellen kann. weiterlesen »

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

MARCHTRENK. Die Stadt beteiligte sich am Mobilitätstag und brachte den zahlreichen Besuchern die Vorteile der E-Mobiliät, vom E-Auto bis zum E-Roller, näher. Bei dieser Gelegenheit ... weiterlesen »

Kalabrien in Wels

Kalabrien in Wels

WELS. Die Pizzeria Rustica, die feine Trattoria in der Welser Freiung, ist die Adresse für alle Liebhaber der traditionellen italienisch-kalabrischen Küche, egal ob Pizza, Pasta, Fisch, Fleisch ... weiterlesen »

Auf Schutzweg angefahren

Auf Schutzweg angefahren

WELS. Beim Linksabbiegen übersah ein 77-jähriger Autolenker eine Fußgängerin, die auf dem Zebrastreifen die Straße überqueren wollte. weiterlesen »


Wir trauern