Wels setzt jetzt alles auf die eigene digitale Karte

Wels setzt jetzt alles auf die eigene digitale Karte

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 03.11.2018 08:33 Uhr

WELS. Rund 150 Betriebe sind schon mit dabei, aber wenn es nach WelsMarketing Direktor Peter Jungreithmair darf es ruhig „ein bisserl mehr sein“. Der Einkaufsgulden ist jetzt endgültig passe, es gibt jetzt die Wels Card.

Der Businesstreff fand im ersten Stock des MedienKulturHauses statt. „Es ist an der Zeit den Rückenwind zu nutzen. Die Stimmung ist gut, die Auslastung und die Frequenz in der Innenstadt ebenso“, spricht Jungreithmair den versammelten Kaufleuten in das Gewissen bei der Wels Card mitzumachen. Die neue Wels Card gibt es in drei unterschiedlichen Designs. Die „Goldkarte“ ist die klassische Gutscheinkarte, die es auch mit 25 und 50 Euro vorgedruckt bei Partnern wie den Raiffeisenbanken und bestimmten Trafiken oder Wels Info am Stadtplatz zu kaufen gibt. Die Silber-Variante kann zusätzlich mit individuellem Gruß personalisiert werden. Die Platin Karte ist mit 400 Euro beladen.

 

Seit Anfang November läuft der Verkauf an Firmen. Ab 15. November ist es auch für Privatpersonen möglich die Wels Card zu erwerben. Der Einkaufsgulden hat noch 30 Jahre Gültigkeit. Das Ziel der Gutscheinkarte ist es, deutlich mehr Kaufkraft zu binden und einen attraktiven Geschenkartikel auf dem Markt zu bringen. Außerdem ist die Abwicklung für alle Beteiligten viel einfacher. Die Wels-Card ist nur der erste Schritt zu weiteren Features.

 

Impulsreferate

Harald Kindermann (FH Oberösterreich)gab den Händlern und Gastronomen spannende Infos über das Kundenverhalten im World Wide Web, Bernhard Aichinger, Geschäftsführer von E-Conomix erklärte warum die digitale Sichtbarkeit der Unternehmen besonders für die Smartphone-Generation von hoher Bedeutung ist und Michael Reiter von New Media gab Einblicke in die Welt des Social Media.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






WallRobot holte zwei erste Plätze im Orbit

WallRobot holte zwei erste Plätze im Orbit

WELS. Das BRG Wels Wallererstraße hat sich erneut beim Regional First Lego League Wettbewerb großartig geschlagen und für den Bundeswettbewerb in Bregenz qualifiziert. weiterlesen »

Sieger des Welser Innenstadtkriteriums hat  im Jahr 2019 Rennsiege im Visier

Sieger des Welser Innenstadtkriteriums hat im Jahr 2019 Rennsiege im Visier

Der Wiener Radprofi Matthias Krizek hat jetzt seinen Vertrag beim Team Felbermayr Simplon verlängert. Der 30jährige Topfahrer leistete im Vorjahr einen wichtigen Beitrag zu den großen Erfolgen ... weiterlesen »

Management Club Wels: Günter Nentwich übernimmt

Management Club Wels: Günter Nentwich übernimmt

WELS. Der Management Club hat einen neuen Vorsitzenden. Günter Nentwich, Marketing Leiter der Raiffeisenbank Wels, übernimmt von Franz Kellermayr. Der ehemalige VKB-Bankdirektor ist seit wenigen ... weiterlesen »

16.300 Kursteilnehmer im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum

16.300 Kursteilnehmer im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum

MARCHTRENK. Vielfältige Trainings für Einsatzkräfte und Mehrphasenkurse - das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum konnte im Vorjahr rund 16.300 Kursteilnehmer verbuchen. Überhaupt wird ... weiterlesen »

Diözese Linz ändert ändert radikal die Struktur

Diözese Linz ändert ändert radikal die Struktur

WELS. Rund 600 ehren und hauptamtliche Mitarbeiter in einer Messehalle und viele über Live Stream lauschten der Präsentation des Zukunftsweges der Katholischen Kirche. Aus den 39 Dekanaten werden ... weiterlesen »

Neues Führungsteam bei den Pennewanger Goldhauben

Neues Führungsteam bei den Pennewanger Goldhauben

PENNEWANG. Die besonders aktive Goldhaubengruppe hat eine neue Leitung. Heidemarie Prähofer ist die neue Obfrau. weiterlesen »

Ratgeber-Kabarett: Am Ende des Tages ...

Ratgeber-Kabarett: Am Ende des Tages ...

PENNEWANG. Worum geht es am Ende des Tages tatsächlich in der Schlagermusik? Wurden Kinder früher besser erzogen? Wusste NSA schon immer alles? – Fragen über Fragen, die am Anfang ... weiterlesen »

Derbysieg mit viel Willen

Derbysieg mit viel Willen

WELS. In einem Bewerbsspiel gegen die Gmunden Swans setzte es für die Raiffeisen Flyers in der Vereinsgeschichte immer Niederlagen. Am Donnerstag, 17. Jänner, um 20.42 Uhr endete diese Serie. ... weiterlesen »


Wir trauern