20.000 Euro weg: 90-Jährige von Callcenter-Mafia um ihre Ersparnisse gebracht

20.000 Euro weg: 90-Jährige von Callcenter-Mafia um ihre Ersparnisse gebracht

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 10.02.2018 17:03 Uhr

WEYER. Um ihre gesamten Ersparnisse gebracht wurde eine 90-Jährige aus Weyer; sie fiel auf die sogenannte Callcenter-Mafia herein und überreichte einem vermeintlichen Kriminalbeamten 20.000 Euro.

Die 90-Jährige wurde von einem Mann angerufen, der sich als Polizist ausgab und die Frau aufforderte, ihre gesamten Ersparnisse bei der Bank abzuheben. Das Geld sei dort nicht mehr sicher. Vor zwei Tagen um 17 Uhr stand dann ein vermeintlicher Polizist vor ihrer Türe, um die abgehobenen 20.000 Euro abzuholen.

20.000 Euro als Falschgeld bezeichnet

Der falsche Polizist, der sich gegenüber der Pensionistin als Kriminalbeamter ausgab, deklarierte die 20.000 Euro als Falschgeld; er gab der Frau eine Quittung darüber und meinte, er werde in zwei Stunden wiederkommen. Das Geld setzte sich aus 10.000 Euro vom Sparbuch der 90-Jährigen sowie 10.000 Euro von ihrem Konto zusammen.

Betrüger noch nicht ausgeforscht

Da der Mann nicht wiederkam, verständigte die Betrogene die Polizei. Bislang konnte der Betrüger noch nicht ausgeforscht werden, die Ermittlungen laufen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spezialführung durch Steyr Zeiten des Umbruchs

Spezialführung durch Steyr "Zeiten des Umbruchs"

STEYR. Anlässlich des Weltfremdenführertages bieten die Stadtführer Alexandra Engelbrechtsmüller und Wolfgang Hack am Samstag, 23. Februar, um 10 Uhr eine Spezialführung. weiterlesen »

Lustiger Maskentanz in Laussa

Lustiger Maskentanz in Laussa

LAUSSA. Beste Stimmung, tolle Masken und eine Menge Leute – das kann nur eins bedeuten: Der traditionelle Maskenball des Musikvereins Laussa steigt wieder. weiterlesen »

Sibiriens endlose Weite

Sibiriens endlose Weite

BAD HALL.  Unter dem Titel #Transsibirien: Wie unendliche Weite mein ganzes Leben veränderte bringt Gerhard Liebenberger seine Erlebnisse von vier spannenden Transsib-Reisen auf die Leinwand. ... weiterlesen »

Neue Stromleitung im Ennstal

Neue Stromleitung im Ennstal

GARSTEN/TERNBERG. Seit über 70 Jahren transportiert eine 110-kV-Leitung den im Ennskraftwerk Ternberg produzierten Strom zum Kraftwerk Rosenau, wo dieser ins österreichische Netz fließt. ... weiterlesen »

Hilberner Maskenball

Hilberner Maskenball

SIERNING. Stimmung, Spaß und gute Laune: Der Musikverein Hilbern lädt alle Faschingsnarren und solche, die es noch werden wollen, zum Musi Gschnas am Samstag, 23. Februar, ein. weiterlesen »

Vorwärts reist optimistisch nach Ried

Vorwärts reist optimistisch nach Ried

STEYR. Der abstiegsbedrohte SK Vorwärts will zum Rückrundenstart am Sonntag beim Tabellendritten in Ried für eine Überraschung sorgen. weiterlesen »

Erlebnis Mongolei in einer Multimediashow

Erlebnis Mongolei in einer Multimediashow

STEYR. Die Multimediashow Mongolei – von Mensch zu Mensch von Frank Riedinger gastiert am Mittwoch, 27. Februar, um 19.30 Uhr im Treffpunkt Dominikanerhaus. weiterlesen »

Stubauer feiert ersten Ennstalcup-Sieg

Stubauer feiert ersten Ennstalcup-Sieg

REGION STEYR. Die Läufer aus Großraming dominieren den Parallel-Riesentorlauf in Lackenhof am Ötscher. weiterlesen »


Wir trauern