Top-100 sind für Haas eine Frage der Zeit

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 12.10.2017 10:38 Uhr

LINZ/WEYER. Barbara Haas spielt beim WTA-Turnier in der TipsArena phasenweise tolles Tennis, muss sich aber der Deutschen Carina Witthöft dennoch in drei Sätzen geschlagen geben.

Dank einer Wildcard konnte die an Nummer 171 der Weltrangliste gereihte Barbara Haas beim Upper Austria Ladies im Hauptbewerb antreten. Dort hat sie es mit der um 98 Ränge besser platzierten Deutschen Carina Witthöft zu tun bekommen. Spielerisch kann die 21-Jährige aus Weyer am Mittwoch voll mithalten und mehrmals sehenswert punkten. Letztlich fehlt es aber an der nötigen Konstanz und Nervenstärke. Haas verliert nach hartem Kampf und 2.17 Stunden Spielzeit mit 3:6, 6:4 und 4:6.

„Chancen nicht genützt“

„Ich habe meine Chancen leider nicht genützt“, spricht Haas vergebene Spielbälle vor allem im dritten Satz an. „Manchmal bin ich zu passiv gewesen und nicht entschlossen genug.“ Dass sie mit Top-100-Spielerinnen mithalten kann, hat sie in den letzten Monaten des öfteren gezeigt. „Oft habe ich meine Nerven noch nicht im Griff und liefere unnötige Aktionen. Solche Fehler darf man sich auf so einem Niveau nicht erlauben“, so Haas.

Eine Frage der Zeit

Für Haas ist es klar, dass sie in allen Bereichen noch Verbesserungspotenzial hat, den Schwerpunkt im Winter legt sie mir ihrem Trainer Jürgen Waber im Kraftbereich. „Da muss ich ordentlich zulegen“, so die zierliche Weyrerin. Der Sprung in die Top-100 ist weiter das Ziel, Geduld ist gefragt. „Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass ich das früher oder später schaffen werde.“ 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Alle Hürden aus dem Weg geräumt

Alle Hürden aus dem Weg geräumt

STEYR. Mit über 1400 Studenten in elf Studiengängen platzt die Fachhochschule Steyr aus allen Nähten. weiterlesen »

Traktor-Frühschoppen: Jubiläumstreffen mit Segnung

Traktor-Frühschoppen: Jubiläumstreffen mit Segnung

MARIA NEUSTIFT. Resi, i hol di mit dem Traktor ob ... - am Biobauernhof Hochramskogl steigt am Donnerstag, 26. Oktober, ab 9 Uhr ein großer Traktorfrühschoppen anlässlich 70 Jahre Steyr-Traktor. weiterlesen »

Schiedlberger Theaterwochen präsentieren Charleys Tante

Schiedlberger Theaterwochen präsentieren "Charleys Tante"

SCHIEDLBERG. Nach der Schaffenspause 2016 steckt die Theatergruppe nun wieder voll in den Proben: Ab 4. November amüsiert Charleys Tante und die Macht des Geldes im Pfarrsaal. weiterlesen »

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B115

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B115

BEZIRK STEYR-LAND. Zwei Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß zweier PKW am 21. Oktober kurz nach 13 Uhr auf der B115 in Losenstein. weiterlesen »

Mit E-Bike gegen Mauer: Radfahrerin überschlug sich

Mit E-Bike gegen Mauer: Radfahrerin überschlug sich

BEZIRK STEYR-LAND. Zu einem Unfall mit einem E-Bike kam es am 20. Oktober gegen 16.25 Uhr in St. Ulrich bei Steyr: Eine 44-jährige Garstnerin verlor die Herrschaft über ihr Fahrzeug, fuhr gegen eine ... weiterlesen »

Ehrenzeichen der Stadt Steyr

Ehrenzeichen der Stadt Steyr

STEYR. Die Stadt hat Ehrenzeichen an engagierte Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Soziales überreicht. weiterlesen »

Vorwärts ist heiß auf nächsten Heimsieg

Vorwärts ist heiß auf nächsten Heimsieg

STEYR. Zum Abschluss der Hinrunde kommt es am Samstag bei Vorwärts gegen Bad Gleichenberg zum Duell Vierter gegen Fünfter. weiterlesen »

HLW Steyr bei der Academy of Central European Schools ACES

HLW Steyr bei der Academy of Central European Schools ACES

ACES ist eines der größten Schulnetzwerke in Zentral- und Südost- Europa, das die Zusammenarbeit junger Menschen in Schulpartnerschaften fördert. Im interkulturellen Dialog schließen die Jugendlichen ... weiterlesen »


Wir trauern