Wiener Neustadt: Videoüberwachung für Stadtpark
12

Wiener Neustadt: Videoüberwachung für Stadtpark

Michael J. Payer Michael J. Payer, Tips Redaktion, 12.01.2018 14:48 Uhr

WIENER NEUSTADT. Bei einem Besuch von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat Stadtrat Udo Landbauer (FPÖ) die Installation einer Videoüberwachung im Stadtpark angekündigt. Die nötige Infrastruktur wurde von der Stadt bereits geschaffen. Etwaige Datenschutzfragen müssen noch geklärt werden.

Beim Thema Sicherheit ist der Wiener Neustädter Stadtpark das große Sorgenkind. Ausufernde Drogenkriminalität haben die Errichtung zweier Schutzzonen unumgänglich gemacht. „Bisher haben wir 500 Betretungsverbote ausgesprochen“, gab Stadtpolizeikommandant Manfred Fries Auskunft.

Schutzzonen reichen nicht 

Eine Situation mit der niemand wirklich glücklich ist. Schließlich kann man nicht ewig Schutzzonen aufrecht erhalten. Eine weitere Maßnahme um die Sicherheit rund um Stadtpark und Bahnhof zu erhöhen soll eine Videoüberwachung sein.

Mobile Kameras

Zusammen mit Innenminister Herbert Kickl hat Stadtrat Udo Landbauer von der geplanten Installation von mobilen Geräten berichtet: „Es soll mit fünf Kameras begonnen werden. Sie sind mobil einsetzbar und können so an Orten wo Bedarf entsteht eingesetzt werden.“ Laut Landbauer wurde die nötige Infrastruktur (Stromversorgung usw.) von der Stadt bereits geschaffen.

Datenschutzfragen noch offen

Zu klären sind noch Fragen des Datenschutzes. „Es geht darum, wer die Bilder sichten wird und wie lange das Material aufbewahrt werden kann bzw. gelöscht werden muss“, sagt Landbauer. Alles soll in enger Zusammenarbeit mit Experten des Innenministeriums erfolgen.

Innenminister Herbert Kickl begrüßt die geplante Maßnahme: „Das in der Bevölkerung verloren gegangene Sicherheitsgefühl ist das größte Problem. Daher werde ich alle Maßnahmen zur Hebung des Sicherheitsgefühls gern unterstützen.“

Kickl kritisiert Mikl-Leitner

Kickl sparte auch nicht mit Kritik an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Die frühere Innenministerin sei „für den völligen Kontrollverlust der Politik während der Flüchtlingskrise verantwortlich“. „Das hängt uns jetzt nach“, sagt Kickl.

Hundestaffel schlecht ausgerüstet?

Ebenso erstaunt zeigte sich Kickl beim Besuch der Hundestaffel in Wiener Neustadt: „Scheinbar fehlt es oft an kleinen Dingen wie der Ausrüstung. Es kann nicht sein, dass die Hundehalter etwas aus eigener Tasche finanzieren müssen. Schließlich ist die Betreuung eines Hundes ein 24-Stunden-Job. Ich habe daher meine Unterstützung zugesichert und schon erste Maßnahmen zur Anschaffung nötiger Ausrüstung in die Wege geleitet.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Wiener Neustadt



Wirtschaftsbund Punsch-Abend für den guten Zweck

Wirtschaftsbund Punsch-Abend für den guten Zweck

Die beiden Wirtschaftsbund Teilbezirksobleute Alexander Smuk (Wiener Neustadt-Land) und Judith Hönig (Wiener Neustadt-Stadt) luden zum gemeinsamen Punschabend. weiterlesen »

Leitungswasser trinken für die Umwelt: Wassersprudler ersparen mindestens 2.190 Plastikflaschen pro Jahr

Leitungswasser trinken für die Umwelt: Wassersprudler ersparen mindestens 2.190 Plastikflaschen pro Jahr

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit wieder die Frage, was bei den Liebsten unter dem Weihnachtsbaum landen soll. Stets als Geschenk oder für den Eigengebrauch beliebt: Wassersprudler. ... weiterlesen »

Weihnachtskonzert: The Christmas Gospel gastieren im Liebfrauendom in Wiener Neustadt

Weihnachtskonzert: The Christmas Gospel gastieren im Liebfrauendom in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Einige der besten Stimmen der Südstaaten der USA erklingen, am Donnerstag, 6. Dezember, 19.30 Uhr, in Wiener Neustadt. The Christmas Gospel gastieren im Liebfrauendom, mit einem Feeling ... weiterlesen »

GOLDEN WALKER MARSCHIEREN LOS!

"GOLDEN WALKER" MARSCHIEREN LOS!

Sport und körperliche Bewegung werden oft mit Jugend, Gesundheit und Leistung in Zusammenhang gebracht. Dabei sollte auch im Alter das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur regelmäßig ... weiterlesen »

Initiative Lebensbaum für den Neustädter Nachwuchs

Initiative Lebensbaum für den Neustädter Nachwuchs

WIENER NEUSTADT. Neue Bäume für neugeborene Menschen, unter diesem Motto startet der Umweltgemeinderat Robert Pfisterer (ÖVP) in der Schmuckerau eine Initiative Lebensbaum. Wo sich der Hammerbach ... weiterlesen »

Digibus Austria zum Kennenlernen in der Innenstadt

Digibus Austria zum Kennenlernen in der Innenstadt

WIENER NEUSTADT. Heute, am 24. Oktober, ist der Digibus Austria für ein erstes Kennenlernen in der Innenstadt unterwegs. Interessierte haben bis 13 Uhr die Gelegenheit das kleine Technikwunder selbst ... weiterlesen »

Menschenrettung nach Verkehrsunfall im Stadtgebiet

Menschenrettung nach Verkehrsunfall im Stadtgebiet

WIENER NEUSTADT. Am 21. Oktober war die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt wieder erfolgreich im Einsatz. Im Kreisverkehr in der Neudörflerstraße landete ein Mercedeslenker aus dem Bezirk ... weiterlesen »

Jobmania: AMS Niederösterreich fördert Karriere mit Lehre

Jobmania: AMS Niederösterreich fördert Karriere mit Lehre

WIENER NEUSTADT. Noch bis 20. Oktober kann die Berufsinformationsmesse Jobmania in der Arena Nova besucht werden. Zahlreiche  Betriebe stellen sich und ihre Lehrberufe bei interessierten Jugendlichen ... weiterlesen »


Wir trauern