Lions Club informiert über den 46. Erlauftaler Lions Flohmarkt

Lions Club informiert über den 46. Erlauftaler Lions Flohmarkt

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 11.01.2019 14:40 Uhr

WIESELBURG. Hans Heinz Lenze, Präsident des Lions Club Wieselburg informierte gemeinsam mit den Clubmitgliedern Günther Hütl und Georg Roher über den bevorstehenden Erlauftaler Lions Flohmarkt, der am 30. und 31. März in den Hallen am Messegelände Wieselburg über die Bühne geht. 

„Wie im vergangenen Jahr setzen wir auch heuer auf das Bring System, welches auch beim Lions Flohmarkt 2018 hervorragend funktionierte. Neu wird heuer das Einbahnsystem sein, welches den spendenbereiten Menschen beim Anliefern der Flohmarktwaren das Bringen erleichtern soll“, informiert Lenze und merkt an: „Ich möchte mich vor allem bei den Helfern bedanken, ohne die diese Veranstaltung nicht möglicht wäre“.

Entsorgungsmenge deutlich reduziert

„Das neue System brachte uns im vergangenen Jahr zwar eine geringere Anzahl an abgelieferten Flohmarktspenden, wofür aber die Qualität derer um einiges höher war als in den vergangenen Jahren. Im Jahr 2017 hatten wir rund 50 Tonnen Entsorgungsmenge nach dem Flohmarkt, diese konnte im vergangenen Jahr auf 18 Tonnen reduziert werden“, freuen sich die Organisatoren.

Sinnvolle Verwendung der übrig gebliebenen Spenden

Wie auch im Vorjahr werden die übrig gebliebenen Spenden an einen rumänischen Lions Damen Club weitergegeben. „Im letzten Jahr konnte so ein Sattelschlepper voll nicht verkaufter Flohmarktware sinnvoll weiterverwendet werden. Der Damenclub veranstaltete mit den Spenden einen weiteren Flohmarkt in Rumänien. So schließt sich der Kreis“, so Lenze. 

Abholservice nach telefonischer Vereinbarung

Auch heuer wird für die Anlieferung großer, sperriger Gegenstände ein Abholservice angeboten. Dieser wird in den Gemeinden Wieselburg Stadt und Land, Ybbs, Purgstall, Steinakirchen, Randegg, Wang, Oberndorf, Petzenkirchen und Scheibbs gegen telefonischer Anmeldung ab dem 18. März unter 0676/61891812 (zwischen 9 und 17 Uhr) angeboten.

Die Abholung der Gegenstände erfolgt am Freitag, dem 22. und Samstag, dem 23. März zu den vereinbarten Zeiten. 

Weiterführung des Bring Systems

Flohmarktspenden können am Freitag, dem 22. März, Samstag, dem 23. März, Montag, dem 25. März, Dienstag, dem 26. März und am Mittwoch, dem 27. März, jeweils von 9 bis 17 Uhr am Eingang der Europahalle am Messegelände Wieselburg abgegeben werden. Abgeben werden können Haushaltswaren, Textilien, Kinderspielzeug, Schuhe, Sportgeräte, Fahrräder, Kinderwägen, Elektrogeräte, Computer, Lampen, Bücher, Taschen, Hüte, Gürtel, Kunst und Antiquitäten, Werkzeuge und Gartengeräte sowie Möbel, Matratzen und Teppiche.

Folgende Gegenstände werden nicht angenommen: Defekte Fernseher und Kühlschränke, Ölöfen, Autoreifen, Nachtspeicheröfen, Bodenbeläge, kaputte Möbel, Farben und Lacke, verschmutzte Matratzen, Leuchtstoffröhren, zerlegte Einbauschränke und abgetragene Kleidung und Schuhe.

 

Samstag, 30. März, 9 bis 16 Uhr

Sonntag, 31. März, 9 bis 14 Uhr

Messehallen Wieselburg

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lange Nacht mit kurzweiliger Unterhaltung in Scheibbs

Lange Nacht mit kurzweiliger Unterhaltung in Scheibbs

Mit viel Witz, Bier und Prominenz trumpfte die Lange Nacht der Wirtschaft in Scheibbs auf. Über eine besondere Auszeichnung durfte sich die Tischlerei Hahnebacher aus Gaming freuen. weiterlesen »

Lunzer Wellenklaenge als nachhaltige Veranstaltung ausgezeichnet

Lunzer Wellenklaenge als nachhaltige Veranstaltung ausgezeichnet

Bei der Green Events Gala im Schloss Esterhazy in Eisenstadt wurden zum achten Mal die nachhaltigsten Feste, Kulturveranstaltungen, Sportevents und Sportvereine im Rahmen des Wettbewerbs nachhaltig gewinnen! ... weiterlesen »

Über 20 Erlauftaler Minis bei Ministranten-Großveranstaltung

Über 20 Erlauftaler Minis bei Ministranten-Großveranstaltung

Zum 18. Minitag der Katholischen Jungschar der Diözese Sankt Pölten strömten am Pfingstdienstag über 2100 Ministranten aus über 130 Pfarren in das Stift Zwettl. Darunter auch Vertreter ... weiterlesen »

Schloss Weinzierl lädt zum internationalen Jagdhornblas-Wettbewerb

Schloss Weinzierl lädt zum internationalen Jagdhornblas-Wettbewerb

Rund 1.000 Jagdhornbläser aus ganz Europa werden am 21. und 22. Juni um den musikalischen Sieg spielen. weiterlesen »

JUSY Jugendservice lädt zur Themenwochen zum Thema Sexualität

JUSY Jugendservice lädt zur Themenwochen zum Thema Sexualität

JUSY Jugendservice in Wieselburg ist eine Beratungsstelle für Jugendliche, welche auch für den Bezirk Melk zuständig ist. In den nächsten Wochen (von 25. Juni bis 12. Juli) widmen sich ... weiterlesen »

Frühwald: Das Bindeglied zwischen Eisen- und Moststrasse

Frühwald: Das Bindeglied zwischen Eisen- und Moststrasse

MOSTVIERTEL/REINSBERG. Daniela und Augustin Frühwald leiten gemeinsam den Mostbaronbetrieb am Höhenberg. In der Mundart wird dieser Hechaberg genannt, was die Familie und den Hof als die ... weiterlesen »

Purgstaller Nachwuchs-Volleyballerinnen mischen bei Staatsmeisterschaften vorne mit

Purgstaller Nachwuchs-Volleyballerinnen mischen bei Staatsmeisterschaften vorne mit

Als Vizelandesmeister qualifizierte sich die U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall für die Staatsmeisterschaften in Tirol. Dort kämpften die 16 besten Volleyball-Nachwuchsteams aus ganz ... weiterlesen »

Rund 800 Musiker laden zum Bezirksmusikfest nach Gresten

Rund 800 Musiker laden zum Bezirksmusikfest nach Gresten

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Blasorchesters Gresten findet das traditionelle Bezirksmusikfest des Musikbezirks Scheibbs, dem insgesamt 18 Kapellen angehören, dieses Jahr ... weiterlesen »


Wir trauern