Teilnehmer der Blumenschmuckaktion ausgezeichnet

Teilnehmer der Blumenschmuckaktion ausgezeichnet

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 08.11.2018 13:59 Uhr

WIESELBURG. Die Stadtgemeinde Wieselburg ehrte die erfolgreichen Teilnehmer an der Blumenschmuck-aktion 2018.

Wieselburg zählt unbestritten zu den blühendsten Städten der Region, was zahlreiche Auszeichnungen auf Landesebene eindrucksvoll untermauern. Neben der wunderschönen Gestaltung der öffentlichen Plätze, Bücken und entlang von Straßen durch den Gärtner der Stadtgemeinde, Erich Trimmel, haben auch zahlreiche Bürger mit ihren blühenden Vorgärten, Balkonen und Gartenflächen großen Anteil am wunderschönen Gesamtbild von Wieselburg.

Preisverleihung im Gasthaus Bruckner

Bei der Preisverleihung im Gasthaus Bruckner bedankte sich Kultur-Stadtrat Werner Tazreiter für den Einsatz der Blumenliebhaber und bemerkte gleichzeitig, dass jedes Jahr beinahe dieselben Personen aufgrund ihres „Grünen Daumens“ vor den Vorhang gebeten werden. Diesen Aspekt griff auch Bürgermeister Günther Leichtfried (SPÖ) auf. Er betonte: „Ich schätze, dass 95 Prozent der Gesichter, in die wir im vergangenen Jahr bei der Prämierung gesehen haben, auch heute anwesend sind. Das sind für mich Auserwählte, die besondere Fähigkeiten im Umgang mit Blumen und Sträuchern besitzen. Diese hat nicht jeder und ich bedanke mich für die Leidenschaft und Liebe, die alle Hobbygärtner jedes Jahr für ein blühendes Wieselburg aufbringen.“

Gutscheine für Teilnehmer

Als Dankeschön gab es für die erfolgreichen Teilnehmer an der Wieselburger Blumenschmuckaktion Gutscheine für Blumenerde und Blumen. 2018 gab es gleich zwei Sieger-Familien, die sich den Platz an der Sonne teilen: Neben der Familie Andrea und Dietmar Affengruber sowie Herlinde Grassl hinterließen auch die Familien Hermann und Anneliese Schumitsch sowie Thomas und Sandra Schumitsch mit ihren Blumenlandschaften vor und rund um ihr Haus sowie mit den Balkonblumen einen bleibenden Eindruck bei der Jury.

Auf Platz zwei landete Theresia Hochsteger ex aequo mit Franz und Stefanie Racher sowie Johannes und Josefa Landstetter. Auf dem geteilten dritten Rang klassierten sich Gertrud Amesreiter, Johann und Silvia Putschögl, Josef und Theresia Hahn, Augustin und Eveline Hinterleitner sowie Michael und Anita Sieberer.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Klimawandel im Bezirk Scheibbs angekommen“

„Klimawandel im Bezirk Scheibbs angekommen“

RANDEGG. Zahlreiche Funktionäre des Bauernbundbezirks Scheibbs trafen sich am in Randegg zur Bezirkskonferenz. Dabei formulierte der Bauernbund Forderungen zur Sicherung heimischer Höfe ... weiterlesen »

Netzwerken ist nicht nur ein Frauenthema

"Netzwerken ist nicht nur ein Frauenthema"

GRESTEN. Nach dem alljährlichen Tätigkeitsbericht der Obfrau über das abgelaufene Arbeitsjahr, war bei der Jahreshauptversammlung von Wir Niederösterreicherinnen in Gresten Netzwerken ... weiterlesen »

Flammende Familienweihnacht: Werken bis die Funken fliegen

Flammende Familienweihnacht: Werken bis die Funken fliegen

ST.ANTON/JESSNITZ/SCHEIBBS.  Im Rahmen der Flammenden Familienweihnacht im Schloss Neubruck können große und kleine Besucher am Samstag, 24., und Sonntag, 25. November, in den ... weiterlesen »

Mostviertler Betriebe werfen Angel nach Bayern aus

Mostviertler Betriebe werfen Angel nach Bayern aus

BEZIRK SCHEIBBS. Der durch ein LEADER-Projekt der Eisenstraße Niederösterreich entstandene Fischzuchtverein Salmo – Qualitätsfisch aus dem Mostviertel sorgt schon seit seiner Gründung ... weiterlesen »

Eine ganz und gar unakademische Academy

Eine ganz und gar unakademische "Academy"

WAIDHOFEN/YBBS/BEZIRK SCHEIBBS. Der Auftakt der Get the Most-Academy im neu eröffneten Beta-Campus in Waidhofen an der Ybbs ist in der Vorwoche geglückt. In der dreiteiligen Workshop-Reihe ... weiterlesen »

Gallhuber hat Podestplatz im Weltcup vor den Augen

Gallhuber hat Podestplatz im Weltcup vor den Augen

GÖSTLING/LEVI. Daumen drücken heißt es dieses Wochenende für das Göstlinger Skiass Katharina Gallhuber. Am Samstag beginnt mit dem Slalom im finnischen Levi die Ski-Weltcupsaison ... weiterlesen »

Kurzgeschichten von Eva Lugbauer

Kurzgeschichten von Eva Lugbauer

PURGSTALL/ERLAUF. Am Freitag, den 23. November 2018 um 19.00 Uhr liest die Purgstallerin Eva Lugbauer ihre veröffentlichten Kurzgeschichten. weiterlesen »

Jutta Thomasberger: Ich freue mich jetzt schon darauf, das Gelernte in meiner Heimatgemeinde umzusetzen

Jutta Thomasberger: "Ich freue mich jetzt schon darauf, das Gelernte in meiner Heimatgemeinde umzusetzen"

LUNZ AM SEE. Nur das Beste ist gut genug! - so lautet das Motto der engagierten Gemeinderätin Jutta Thomasberger aus Lunz am See. Sie setzt auf die Power der SPÖ-NÖ Frauenakademie. weiterlesen »


Wir trauern