Hohe Auszeichnung für Bauern-Chef vom Bundeskanzler

Hohe Auszeichnung für Bauern-Chef vom Bundeskanzler

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 09.07.2018 08:47 Uhr

WIEN/WIESELBURG. Vergangenen Freitag gab Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen Empfang im Bundeskanzleramt, um sich bei Hermann Schultes mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen mit Stern für seine Verdienste um die Republik Österreich zu bedanken. Unter den Gratulanten befanden sich mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) und Direktor-Stellvertreter des NÖ Bauernbundes Paul Nemecek auch zwei Wieselburger.

Bundeskanzler Kurz, dessen Eltern selbst von einer Landwirtschaft im Waldviertel stammen, verwies in seiner Ansprache auf die langjährige Beziehung zum NÖ Bauernbund, welcher ihn bereits seit Anbeginn seiner bundespolitischen Karriere unterstützt hat.

Unter den Gratulanten für Schultes - der im Mai sein Amt als Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident nach vier Jahren an den Vorarlberger Josef Moosbrugger übergab - fanden sich mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) und Direktor-Stellvertreter des NÖ Bauernbundes Paul Nemecek auch zwei Wieselburger ein. Schultes, Pernkopf und Nemecek nutzten dabei auch die Gelegenheit, um sich mit Sebastian Kurz über die aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft auszutauschen.

Beziehung zum NÖ Bauernbund

Sebastian Kurz besuchte unter anderem im Jahr 2013 den Bauerntag am Wieselburger Volksfest, die Bauernbundwallfahrt in Mariazell oder erst im Vorjahr eine Diskussionsveranstaltung am Francisco Josephinum. Er wolle auch weiterhin für alle Bäuerinnen und Bauern ein verlässlicher Partner sein, versicherte Kurz und dankte NÖ Bauernbundobmann und Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Hermann Schultes für sein bemerkenswertes Engagement auf Bundesebene. Präsident Schultes, der das Ehrenzeichen mit großer Demut entgegennahm, betonte in seinen Dankesworten die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Kurz und die Handschlagqualität des „größten politischen Talentes seit Leopold Figl“.      

„Mit diesem Bundeskanzler haben wir einen starken Verbündeten für unsere Anliegen“, hielt LH-Stellvertreter Pernkopf daraufhin fest. Direktor Stellvertreter Nemecek ergänzte: „Und wenn in der Vergangenheit einmal nichts mehr weiterging, machte er sich auch persönlich für die Bäuerinnen und Bauern stark.“

Abschließend wünschten Schultes, Pernkopf und Nemecek dem Bundeskanzler noch viel Kraft für die bereits angelaufene EU-Ratspräsidentschaft, in der es mit der künftigen Ausgestaltung der gemeinsamen EU-Agrarpolitik auch wichtige landwirtschaftliche Themen zu verhandeln gilt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






ARBÖ RC Steiner Shopping Purgstall blickt auf vergangene Saison zurück

ARBÖ RC Steiner Shopping Purgstall blickt auf vergangene Saison zurück

PURGSTALL. Am vergangenen Freitag hielt der ARBÖ RC Steiner Shopping Purgstall Rückblick auf das Sportjahr 2018. Obfrau Reene Preyler konnte einen äußerst erfolgreichen Sport- ... weiterlesen »

Realitäten und Kuriositäten beim Lego League-Wettbewerb

"Realitäten und Kuriositäten" beim Lego League-Wettbewerb

SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Maria Schmid ist Physikprofessorin im BORG Scheibbs. Die Veranstalter der Lego League-Wettbewerb im WIFI St.Pölten luden sie zum niederösterreichischen Regionalwettbewerb ... weiterlesen »

Fluch und Segen der Digitalisierung

Fluch und Segen der Digitalisierung

WIESELBURG. Eine Podiumsdiskussion zum Thema Social Media füllte das AudiMax am Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt. Moderator Reinhard Herok gab den Gästen – allesamt versierte ... weiterlesen »

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

GAMING. Ohne den Einsatz vieler Menschen, tagelang freiwillig und ehrenamtlich in verschiedenen Einsatzorganisationen aktiv waren, wäre das Schneechaos nicht zu bewältigen gewesen. Wir alle sind ... weiterlesen »

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Der stark anhaltende Schneefall im Bezirk hielt die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der vergangenen Zeit ordentlich auf Trab. Besonders betroffen waren die Gemeinden Göstling ... weiterlesen »

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

GÖSTLING. Seit dem 4. Jänner hatte der starke Schneefall das Skigebiet Hochkar fest im Griff. Am 9. Jänner wurde die Region als Katastrophengebiet eingestuft. In der heutigen ... weiterlesen »

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

GAMING. Ab Samstag, den 19. Jänner, geht auch das Skigebiet Lackenhof am Ötscher mit allen Anlagen wieder in Betrieb.  weiterlesen »

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

GÖSTLING. Alle Einsatzkräfte – Feuerwehr, Bundesheer, Mitarbeiter und viele lokale Helfer – haben es geschafft: Das Skigebiet Hochkar kann den Betrieb morgen, am Samstag, den ... weiterlesen »


Wir trauern