Die Naturfreunde St. Georgen Ochsenburg und „d'Rudi“ feiern ein großes Jubiläum

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 08.09.2017 12:27 Uhr

ST. PÖLTEN/WILHELMSBURG. Die Naturfreunde St. Georgen-Ochsenburg feiern heuer gleich zwei Jubiläen. Die Ochsenburgerhütte auf der Rudolfshöhe wird 85 Jahre und die Ortsgruppe selbst bereits 90 Jahre alt.

Die Ochsenburgerhütte wurde 1932 von den Naturfreunden Ochsenburg gebaut. 2013 wurde die Ortsgruppe in „St. Georgen-Ochsenburg“ umbenannt. „Die Ortsgruppe hat sich damals entschlossen, eine Hütte zu bauen und sich dafür einen Platz auf dem nächsten Berg gesucht“, erzählt Thomas Kafka, Obmann der Naturfreunde St. Georgen-Ochsenburg. Das Grundstück, auf dem die Hütte erbaut wurde, wurde anfangs von der Gemeinde Wilhelmsburg gepachtet und erst später gekauft. Beliebt war die Hütte früher besonders bei Schifahrern. „Das Publikum ist mittlerweile jünger geworden, aber die Alten kommen immer noch rauf. Es gibt kein Wochenende ohne Vollbetrieb“, sagt Kafka, den Wirt Rafael Pils mit seinem Team aber immer perfekt meistert.

Treffpunkt für Jung und Alt

Über die Jahrzehnte wurde die Hütte, die die Naturfreunde anfangs selbst bewirtschafteten, immer wieder umgebaut. Die letzte Erweiterung war im Jahr 1993, der letzte massive Umbau im Jahr 2016. Voriges Jahr zogen mit Rafael Pils und Tom Wagner zwei neue Pächter in die Hütte ein. „Wir wollen keine supermoderne Schihütte, sondern einfach eine gemütliche Hütte sein, wo sich Jung und Alt treffen,  jeden Sonntag unsere Kartenspieler kommen oder ein Mädel ihren 30er feiern kann. Mit den Naturfreunden haben wir einen sehr starken Partner“, sagt Pils.

Frühschoppen mit Musi

Zur 85 beziehungsweise 90 Jahr-Feier wird auf der Ochsenburger Hütte, die von den Wilhelmsburgern liebevoll „d“Rudi„ genannt wird, ordentlich aufgekocht. Der Naturfreunde Jubiläums-Frühschoppen startet am 1. Oktober um 10.30 Uhr mit Bieranstich und “Musi„. Am Freitag, 22. September, gibt es ein “Best of Küche & Keller„, bei dem Pils die Schmankerl seiner Vorgänger nachkocht. Am Samstag, 23. September, findet ein “Er und Sie-Lauf„ vom Parkplatz bis zur Hütte mit Hindernisparcours statt. Dabei werden auch Schnäpse verkostet. Am Sonntag, 24. September, spielen die “Wilhelmsburger Buam„ auf. Ein Bieranstich darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Bei Schlechtwetter wird die Feier auf den 1. Oktober verlegt und mit den Naturfreunden ein gemeinsames Fest anlässlich des 85 und 90 Jahr-Jubiläums gefeiert.

Weitere Termine der Naturfreunde:

  • 26. Oktober: Wandertag auf die Reisalpe
  • 31.Dezember: Silvesterwanderung
  • 4., 5. und 6. Jänner   Schi- und Snowboardkurs für Kinder und Jugendliche am Annaberg
  • Details zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Naturfreunde Homepage
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

ST. PÖLTEN, NÖ. Am 25. November findet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Von 25. November bis 10. Dezember wird die internationale Kampagne 16 Tage gegen Gewalt abgehalten. Heute gaben ... weiterlesen »

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

ST. PÖLTEN. Am Mittwoch, 13. Dezember, 17 Uhr, werden unter der Schirmherrschaft von Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) die Resultate der Schulhausromanprojekte vom Herbst 2017 – eine Initiative der ... weiterlesen »

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

ST. PÖLTEN. Gestern verstarb Gemeinderat Andreas Fiala (SPÖ) im 53. Lebensjahr in St. Pölten. Die Landeshauptstadt trauert um einen engagierten Mandatar. Fiala hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. ... weiterlesen »

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

ST. PÖLTEN. 18 Feuerwehrmänner nutzten Anfang November die Möglichkeit, in St. Pölten die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen über 300 Kilonewtonmeter zu absolvieren. Im Intensivkurs konnten ... weiterlesen »

Mikl-Leitner: Es wird der kürzeste Wahlkampf aller Zeiten

Mikl-Leitner: "Es wird der kürzeste Wahlkampf aller Zeiten"

ST. PÖLTEN. Nachdem in den Bezirkswahlkonventen die Beschlüsse für die Wahlkreiskandidaten zur Landtagswahl am 28. Jänner gefasst wurden, wurden gestern alle 300 Nominierten einstimmig beim ÖVP-Landesparteivorstand ... weiterlesen »

Der neue Rathausbezirk erleichtert Bürgern die Amtswege

Der neue Rathausbezirk erleichtert Bürgern die Amtswege

ST. PÖLTEN. Seit dem Frühjahr 2015 liefen intensive Planungen im Rathaus, die räumliche Infrastruktur der Verwaltung für die Zukunft zu schaffen. Ab Jänner startet nun der Rathausbezirk, der den Bürgern ... weiterlesen »

Jägergilde Wilhelmsburg - St. Georgen verfasste Chronik über ihre 104-jährige Geschichte

Jägergilde Wilhelmsburg - St. Georgen verfasste Chronik über ihre 104-jährige Geschichte

WILHELMSBURG. Die Jägergilde Wilhelmsburg – St. Georgen präsentierte vergangene Woche am Bertlhof in Pömmern das Buch Ein Blick zurück – Die Chronik der Jägergilde Wilhelmsburg – St. Georgen. ... weiterlesen »

Landeskriminalamt NÖ klärte Wohnraumeinbrüche durch zwei Tätergruppen auf

Landeskriminalamt NÖ klärte Wohnraumeinbrüche durch zwei Tätergruppen auf

ST. PÖLTEN. Bedienstete der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich konnten nach monatelangen intensiven Ermittlungstätigkeiten eine Vielzahl an Einbrüchen in Eigenheime im Bundesgebiet ... weiterlesen »


Wir trauern