Die Naturfreunde St. Georgen Ochsenburg und „d'Rudi“ feiern ein großes Jubiläum

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 08.09.2017 12:27 Uhr

ST. PÖLTEN/WILHELMSBURG. Die Naturfreunde St. Georgen-Ochsenburg feiern heuer gleich zwei Jubiläen. Die Ochsenburgerhütte auf der Rudolfshöhe wird 85 Jahre und die Ortsgruppe selbst bereits 90 Jahre alt.

Die Ochsenburgerhütte wurde 1932 von den Naturfreunden Ochsenburg gebaut. 2013 wurde die Ortsgruppe in „St. Georgen-Ochsenburg“ umbenannt. „Die Ortsgruppe hat sich damals entschlossen, eine Hütte zu bauen und sich dafür einen Platz auf dem nächsten Berg gesucht“, erzählt Thomas Kafka, Obmann der Naturfreunde St. Georgen-Ochsenburg. Das Grundstück, auf dem die Hütte erbaut wurde, wurde anfangs von der Gemeinde Wilhelmsburg gepachtet und erst später gekauft. Beliebt war die Hütte früher besonders bei Schifahrern. „Das Publikum ist mittlerweile jünger geworden, aber die Alten kommen immer noch rauf. Es gibt kein Wochenende ohne Vollbetrieb“, sagt Kafka, den Wirt Rafael Pils mit seinem Team aber immer perfekt meistert.

Treffpunkt für Jung und Alt

Über die Jahrzehnte wurde die Hütte, die die Naturfreunde anfangs selbst bewirtschafteten, immer wieder umgebaut. Die letzte Erweiterung war im Jahr 1993, der letzte massive Umbau im Jahr 2016. Voriges Jahr zogen mit Rafael Pils und Tom Wagner zwei neue Pächter in die Hütte ein. „Wir wollen keine supermoderne Schihütte, sondern einfach eine gemütliche Hütte sein, wo sich Jung und Alt treffen,  jeden Sonntag unsere Kartenspieler kommen oder ein Mädel ihren 30er feiern kann. Mit den Naturfreunden haben wir einen sehr starken Partner“, sagt Pils.

Frühschoppen mit Musi

Zur 85 beziehungsweise 90 Jahr-Feier wird auf der Ochsenburger Hütte, die von den Wilhelmsburgern liebevoll „d“Rudi„ genannt wird, ordentlich aufgekocht. Der Naturfreunde Jubiläums-Frühschoppen startet am 1. Oktober um 10.30 Uhr mit Bieranstich und “Musi„. Am Freitag, 22. September, gibt es ein “Best of Küche & Keller„, bei dem Pils die Schmankerl seiner Vorgänger nachkocht. Am Samstag, 23. September, findet ein “Er und Sie-Lauf„ vom Parkplatz bis zur Hütte mit Hindernisparcours statt. Dabei werden auch Schnäpse verkostet. Am Sonntag, 24. September, spielen die “Wilhelmsburger Buam„ auf. Ein Bieranstich darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Bei Schlechtwetter wird die Feier auf den 1. Oktober verlegt und mit den Naturfreunden ein gemeinsames Fest anlässlich des 85 und 90 Jahr-Jubiläums gefeiert.

Weitere Termine der Naturfreunde:

  • 26. Oktober: Wandertag auf die Reisalpe
  • 31.Dezember: Silvesterwanderung
  • 4., 5. und 6. Jänner   Schi- und Snowboardkurs für Kinder und Jugendliche am Annaberg
  • Details zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Naturfreunde Homepage
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Drum and Bass-Stars Camo & Krooked spielen Tracks ihres neuen Albums Mosaik am Beatpatrol 2017

Drum and Bass-Stars "Camo & Krooked" spielen Tracks ihres neuen Albums "Mosaik" am Beatpatrol 2017

ST. PÖLTEN. Die beiden DJs Reinhard Rietsch aus Salzburg und Markus Wagner aus Lilienfeld haben sich in der Drum and Bass-Szene als Duo Camo & Krooked international bereits einen Namen gemacht. Als einer ... weiterlesen »

Der September ist der Monat der offenen Türen in den Königreichssälen

Der September ist der Monat der offenen Türen in den Königreichssälen

ST. PÖLTEN. Im September öffnen Jehovas Zeugen ihre Königreichssäle und veranstalten an allen fünf Wochenenden spezielle Vorträge für die Öffentlichkeit. weiterlesen »

Die Musikschule St. Pölten ist auf 180 und gibt auch weiterhin Gas

Die Musikschule St. Pölten ist "auf 180" und gibt auch weiterhin Gas

ST. PÖLTEN. Die Musik- und Kunstschule St. Pölten feiert heuer ihr 180-jähriges Bestehen. Die somit älteste Musikschule Österreichs hat in ihrem Jubiläumsjahr verschiedene Höhepunkte in ihrem Programm ... weiterlesen »

Fahrradfahrer wurde im Park vom Tips-Glücksengerl überrascht

Fahrradfahrer wurde im Park vom Tips-Glücksengerl überrascht

BÖHEIMKIRCHEN. Das Tips-Glücksengerl flog wieder mit den begehrten Warengutscheinen der Fussl-Modestraße im Wert von 300 Euro im Gepäck über die Lande. Dieses Mal überraschte es Benjamin Kreimel ... weiterlesen »

Das Fest der Sinne animierte Schüler zum Bewegen und Ausprobieren

Das Fest der Sinne animierte Schüler zum Bewegen und Ausprobieren

ST. PÖLTEN. Die Initiative Tut gut! lud gestern am Weltkindertag rund 1100 Schüler zum bereits dritten Fest der Sinne in das Sportzentrum NÖ ein. Begleitet von ihren Lehrern nahmen Klassen aus jenen ... weiterlesen »

Die Wirtschaftskammer NÖ kürte die besten Handelslehrlinge Niederösterreichs

Die Wirtschaftskammer NÖ kürte die besten Handelslehrlinge Niederösterreichs

ST. PÖLTEN. Im WIFI St. Pölten wurden gestern die besten Handelslehrlinge des Landes Niederösterreich gekürt. Zehn Handelslehrlinge aus dem ganzen Bundesland stellten beim Finale des Wettbewerbs Junior ... weiterlesen »

Junger St. Pöltner betreut Kinder und Jugendliche als Tagesvater

Junger St. Pöltner betreut Kinder und Jugendliche als Tagesvater

ST. PÖLTEN. Markus Grießler aus St. Pölten hat einen für Männer ungewöhnlichen Job. Der 24-Jährige ist nämlich Tagesvater und betreut Kinder und Jugendliche im Alter von null bis 15 Jahren. weiterlesen »

Fotograf Manuel Tauber-Romieri lichtet SKN-Kicker als Krieger aus einem Endzeit-Film ab

Fotograf Manuel Tauber-Romieri lichtet SKN-Kicker als Krieger aus einem Endzeit-Film ab

ST. PÖLTEN. Im Steinbruch der Firma Zöchling in Ramsau (Bezirk Lilienfeld) findet voraussichtlich nächste Woche das Fotoshooting für den SKN-Kalender 2018 statt. Fotograf Manuel Tauber-Romieri wird ... weiterlesen »


Wir trauern