Keine Dekoration vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten erlaubt

Keine Dekoration vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten erlaubt

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.11.2018 19:52 Uhr

WINDISCHGARSTEN. Am Boden vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten dürfen keine Gegenstände mehr platziert werden.

Vor den Urnennischen in Windischgarsten findet man weder Blumen noch Kerzen. Das wirkt für einige hinterbliebene Angehörige trostlos und unpersönlich. „Es wird erwünscht, wieder Kerzen und Blumen auf den Boden stellen zu dürfen, damit die Verstorbenen nicht in Vergessenheit geraten“, so ein Angehöriger.

Begräbniszug führt an Urnennischen vorbei

Seitens der Friedhofsverwaltung heißt es, dass sich niemand direkt bezüglich dieses Themas gemeldet habe, um eine passende Lösung zu erarbeiten. Die Nischen befinden sich direkt vor der Leichenhalle und jeder Begräbniszug führt daran vorbei. Da der Wind oft Gegenstände weggetragen hat, gab es Beschwerden, dass „es aussehe als befinde man sich auf dem Abfalllager und nicht vor der Leichenhalle.“

Individuellere Gestaltung bei kostengünstigeren Einzelgräbern möglich

Laut der Verwaltung werden alle Nutzungsberechtigten der Urnennischen beim Ankauf auf das Verbot hingewiesen. Es sei jedoch möglich, ein kostengünstigeres Einzelgrab zu nutzen. Dort sei eine individuellere Gestaltung möglich. Auch ein Umzug einer Urne in ein Einzelgrab sei jederzeit möglich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schäden durch Schnee in der Dr. Vogelgesang-Klamm

Schäden durch Schnee in der Dr. Vogelgesang-Klamm

SPITAL AM PYHRN. Es ist ein beeindruckendes Naturschauspiel, das stürzende Wasser in der längsten begehbaren Klamm Oberösterreichs, der Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn. Der ... weiterlesen »

Die schnellsten Feuerwehrfrauen kommen aus Micheldorf

Die schnellsten Feuerwehrfrauen kommen aus Micheldorf

MICHELDORF/LINZ. Christine Edtbauer und Pamela Schedlberger holten sich beim Linz Marathon in der Wertung Feuerwehr läuft den Sieg im Viertel- und Halbmarathon. weiterlesen »

Marktlauf für große und kleine Sportler in Windischgarsten

Marktlauf für große und kleine Sportler in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Am Samstag, 27. April, wird mit dem 18. Peugeot Rußner Windischgarstener Marktlauf die Laufcupsaison im Bezirk Liezen mit oberösterreichischer Beteiligung eröffnet. ... weiterlesen »

Helmut Berc mit 100 Prozent als Kommandant im Bezirk bestätigt

Helmut Berc mit 100 Prozent als Kommandant im Bezirk bestätigt

BEZIRK KIRCHDORF. Der vor drei Jahren in die Position des Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählte Helmut Berc war der einzige Kandidat – er versah seine Aufgabe aber offensichtlich zur Zufriedenheit ... weiterlesen »

Gebürtiger Spitaler erforscht in Amerika den Weltraum

Gebürtiger Spitaler erforscht in Amerika den Weltraum

SPITAL AM PYHRN. Der gebürtige Spitaler Siegfried Eggl lebt mit seiner Frau und seinem 16 Monate alten Sohn in Amerika. Der 37-Jährige ist Weltraumforscher an der University of Washington ... weiterlesen »

Besinnliche Auferstehungsfeier in Weigersdorf

Besinnliche Auferstehungsfeier in Weigersdorf

RIED IM TRAUNKREIS. Rund 100 Jugendliche, Kinder und Erwachsene trafen sich am Ostersonntag um 5 Uhr früh zur Auferstehungsfeier in Weigersdorf (Gemeinde Ried im Traunkreis). weiterlesen »

Arbö „Pickerl“-Report aus Micheldorf

Arbö „Pickerl“-Report aus Micheldorf

MICHELDORF. Im Arbö-Prüfzentrum Micheldorf wurden im vergangenen Jahr rund 1.950 sogenannte Pickerlüberprüfungen durchgeführt. weiterlesen »

Unterstützung für 470 Menschen im Bezirk

Unterstützung für 470 Menschen im Bezirk

KIRCHDORF/KREMS. Im Vorjahr wurden von den Mitarbeitern der Caritas-Sozialberatungsstelle in Kirchdorf 671 Beratungsgespräche geführt. weiterlesen »


Wir trauern