Keine Dekoration vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten erlaubt

Keine Dekoration vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten erlaubt

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 08.11.2018 19:52 Uhr

WINDISCHGARSTEN. Am Boden vor den Urnennischen am Friedhof in Windischgarsten dürfen keine Gegenstände mehr platziert werden.

Vor den Urnennischen in Windischgarsten findet man weder Blumen noch Kerzen. Das wirkt für einige hinterbliebene Angehörige trostlos und unpersönlich. „Es wird erwünscht, wieder Kerzen und Blumen auf den Boden stellen zu dürfen, damit die Verstorbenen nicht in Vergessenheit geraten“, so ein Angehöriger.

Begräbniszug führt an Urnennischen vorbei

Seitens der Friedhofsverwaltung heißt es, dass sich niemand direkt bezüglich dieses Themas gemeldet habe, um eine passende Lösung zu erarbeiten. Die Nischen befinden sich direkt vor der Leichenhalle und jeder Begräbniszug führt daran vorbei. Da der Wind oft Gegenstände weggetragen hat, gab es Beschwerden, dass „es aussehe als befinde man sich auf dem Abfalllager und nicht vor der Leichenhalle.“

Individuellere Gestaltung bei kostengünstigeren Einzelgräbern möglich

Laut der Verwaltung werden alle Nutzungsberechtigten der Urnennischen beim Ankauf auf das Verbot hingewiesen. Es sei jedoch möglich, ein kostengünstigeres Einzelgrab zu nutzen. Dort sei eine individuellere Gestaltung möglich. Auch ein Umzug einer Urne in ein Einzelgrab sei jederzeit möglich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Niederlage im Heimspiel für die Bundesligakegler aus Micheldorf

Niederlage im Heimspiel für die Bundesligakegler aus Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Ein rabenschwarzer Tag für die Bundesligakegler des Sportvereins Grün-Weiß Micheldorf, denn nach langer Zeit musste man sich auf der heimischen Anlage gegen ... weiterlesen »

Erfolgreiche Ensembles beim Volksmusikwettbewerb

Erfolgreiche Ensembles beim Volksmusikwettbewerb

MOLLN/HINTERSTODER/VORDERSTODER. Zwei Ensembles, die an den Landesmusikschulen Molln und Hinterstoder unterrichtet werden, waren bei Volksmusikwettbewerben erfolgreich. weiterlesen »

Sieg für die Schützinnen aus Ottsdorf gegen Marchtrenk

Sieg für die Schützinnen aus Ottsdorf gegen Marchtrenk

MICHELDORF IN OÖ. Bereits die dritte Runde der Mannschaftsmeisterschaft wurde als Heimrunde in Ottsdorf abgehalten. weiterlesen »

Vortrag: Kriegsende und Geburt der Republik

Vortrag: Kriegsende und Geburt der Republik

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Katholische Bildungswerk Kirchdorf lädt am Donnerstag, 15. November, um 20 Uhr zum Vortrag Kriegsende und Geburt der Republik ins Pfarrheim ein. weiterlesen »

Geburtstagsfeier im Betreubaren Wohnen in Roßleithen

Geburtstagsfeier im Betreubaren Wohnen in Roßleithen

ROSSLEITHEN. In jedem Quartal besucht die Roßleithner Bürgermeisterin Gabi Dittersdorfer (SPÖ) die Mieter des Betreubaren Wohnens um gemeinsam die Geburtstage des vergangenen ... weiterlesen »

Chorkonzert Singa.pur in Schlierbach

Chorkonzert "Singa.pur" in Schlierbach

SCHLIERBACH. weiterlesen »

Arbeitskreisleiter Josef Stummer aus Roßleithen geehrt

Arbeitskreisleiter Josef Stummer aus Roßleithen geehrt

ROSSLEITHEN. Josef Stummer leitet seit 20 Jahren den Arbeitskreis Gesunde Gemeinde in Roßleithen. Am Präventionstag Gesunde Gemeinde wurde ihm in den Redoutensälen in Linz eine besondere ... weiterlesen »

Suchaktion nach einem Wanderer

Suchaktion nach einem Wanderer

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Freiwilligen Feuerwehren Magdalenaberg, Lauterbach und Inzersdorf wurden wegen eines vermissten Wanderers alarmiert. weiterlesen »


Wir trauern