Volksschüler aus dem Bezirk Kirchdorf lernten, Gefahren zu vermeiden
 

Volksschüler aus dem Bezirk Kirchdorf lernten, Gefahren zu vermeiden

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 15.04.2019 13:42 Uhr

WINDISCHGARSTEN. Der Bezirksbewerb der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade „Safety Tour“ fand in Windischgarsten statt. Die vierte Klasse der Volksschule Rosenau holte sich den ersten Platz und darf am Landesfinale in Traun teilnehmen.

Zum 20. Mal wird mit der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade „Safety Tour“ diejenige Volksschulklasse gesucht, die in Sachen Selbstschutz und Eigenvorsorge in Oberösterreich die Nase vorn hat. Mit Spaß und Spiel lernen die Volksschüler, Gefahren zu vermeiden bzw. bewusst mit Gefahren umzugehen. In dreizehn Bezirksbewerben wird um den Einzug ins Landesfinale gekämpft.

Rosenau vor Spital und Windischgarsten

Im Bezirk Kirchdorf hat sich die vierte Klasse der VS Rosenau vor der vierten Klasse der VS Spital und der 4 B der VS Windischgarsten durchgesetzt. Die Kinder mussten Sicherheitsfragen beantworten, ihr Können beim Löschbewerb unter Beweis stellen und einen Sicherheitsparcours mit dem Fahrrad absolvieren. „Im Mittelpunkt steht das Aufzeigen von Gefahren und die Bewusstseinsschaffung, wie die Kinder Unfälle vermeiden können und sich in Notfällen richtig verhalten müssen“, sagt Zivilschutz-Bezirksleiter Bezirkshauptmann Dieter Goppold.

Rotes Kreuz und Polizei waren mitdabei

Als Rahmenprogramm konnten sich die Volksschüler bei den Einsatzkräften über die Aufgaben der Polizei und dem Roten Kreuz informieren, diese präsentierten Fahrzeuge und Geräte und erzählten von ihrem Arbeitsalltag.

Die Teilnahme der Klassen an der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade wird belohnt: Für jeden Schüler, der am Wettbewerb teilnimmt, gibt es eine persönliche Urkunde. Die ersten drei Siegerklassen erhalten bei der Siegerehrung einen Pokal und eine Klassenurkunde.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Naturfreunde Steyrling/Klaus setzen gemeinsam mit Kindern neue Bäume

Naturfreunde Steyrling/Klaus setzen gemeinsam mit Kindern neue Bäume

STEYRLING/KLAUS. Die Naturfreunde Steyrling/Klaus setzen am Samstag, 27. April, ein Zeichen: In einem vom Sturm zerstörten Areal setzen sie neue Bäume. Treffpunkt ist um 9 Uhr bei der Volksschule ... weiterlesen »

Tihomir Zivkovic: Micheldorfs Trumpf im Abstiegskampf

Tihomir Zivkovic: Micheldorfs Trumpf im Abstiegskampf

BEZIRK KIRCHDORF. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge will OÖ-Ligist Grün-Weiß Micheldorf auch gegen die Jungen Wikinger einen Dreier. Landesligist Union Pettenbach empfängt Sattledt.  ... weiterlesen »

Digitalisierung: Ausbau des Breitbandinternets bis in die ländlichsten Gebiete wird forciert

Digitalisierung: Ausbau des Breitbandinternets bis in die ländlichsten Gebiete wird forciert

BEZIRK KIRCHDORF. Die Veränderung der Gesellschaft und der Wirtschaft bringt es mit sich. Schnelle Datenleitungen sind mittlerweile für einen interessanten Wirtschaftsstandort ein Muss.  ... weiterlesen »

Bella Italia – Kulinarische Köstlichkeiten der berufsbildenden Schulen Kirchdorf

Bella Italia – Kulinarische Köstlichkeiten der berufsbildenden Schulen Kirchdorf

KIRCHDORF/KREMS. Ein viergängiges Menü genießen, dazu abwechslungsreiche Informationen zum Unterrichtsgegenstand Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement. Das war der kulinarische ... weiterlesen »

Micheldorfer als bester Produktfotograf ausgezeichnet

Micheldorfer als bester Produktfotograf ausgezeichnet

MICHELDORF. Die besten Berufsfotografen Oberösterreichs werden beim Landespreis der Berufsfotografen OÖ für herausragende Leistungen prämiert. Der Micheldorfer Oliver Mitterhumer ... weiterlesen »

Marlies Czerny stand als erste Österreicherin auf allen Viertausendern der Alpen

Marlies Czerny stand als erste Österreicherin auf allen Viertausendern der Alpen

ROSSLEITHEN/STEINBACH AN DER STEYR. Die gebürtige Steinbacherin Marlies Czerny hat vor zehn Jahren ihre Liebe zu den Bergen entdeckt und seitdem alle 82 Viertausender-Gipfel der Alpen bestiegen. Über ... weiterlesen »

Falsch entsorgter Hundekot – nicht nur lästig, sondern auch gefährlich

Falsch entsorgter Hundekot – nicht nur lästig, sondern auch gefährlich

KREMSMÜNSTER. Ein Landwirt aus Kremsmünster traute seinen Augen nicht. In einem kleinen Wildheckenstrauch auf seinem privaten Grundbesitz zählte er nicht weniger als 13 Sackerl mit ... weiterlesen »

Musikalisches Osternest in Molln

Musikalisches Osternest in Molln

MOLLN. Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder am Ostersonntag, 21. April, um 20 Uhr das traditionelle Wunschkonzert des Musikvereines Molln statt. weiterlesen »


Wir trauern