Einstimmung auf die Weihnachtszeit beim Wippenhamer Adventsingen
 

Einstimmung auf die Weihnachtszeit beim Wippenhamer Adventsingen

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 06.12.2018 17:59 Uhr

WIPPENHAM. Unter dem Motto „Stad wern – zuahern“ findet am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Wippenham ein Adventsingen statt, bei dem unter der Leitung des Frauendreigesangs „Mia Drei“ Lieder, Texte und Musik rund um Advent und Weihnachten zu hören sein werden.

Maria Strobl, Bäuerin in Wippenham, ist eine begeisterte Musikerin. Sie ist aktives und geschätztes Mitglied im Musikverein wo sie Klarinette spielt – und seit fünf Jahren singt sie gemeinsam mit Anita Fellner und Margit Regl im Frauendreigesang „Mia Drei“. „Trotz der vielen Dinge, die im Advent zu tun sind, sind es gerade die Verschnaufpausen, die wir so nötig haben und die unserer Seele gut tun. Wir singen alle drei sehr gerne und so ist es gerade die Musik mit den vielen schönen Liedern und Musikstücken, die wir für uns und für andere zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit nutzen wollen“, meint die Ensembleleiterin, die heuer zum vierten Mal mit ihren beiden Freundinnen das Wippenhamer Adventsingen organisiert.

Schöne Instrumentalstücke

Neben den Liedern gibt es eine Reihe von schönen Instrumentalstücken zu hören. Die „Dreieckmusi“ – zwei steirische Harmonikas und eine Gitarre – ist am Abend mit dabei, das Wippenhamer Klarinettenensemble wird wieder auftreten und Anita Fellner, Margarete Hartl-Putscher und Margit Regl wird man als Saitenmusik auf Trio-Harfe, Hackbrett und Gitarre hören. Livia und Elisa, die beiden jüngsten Musikerinnen, werden heuer sängerisch zum Abend beitragen.

Im Anschluss gibt es vor der Kirche noch Kekse, Kinderpunsch und Glühwein.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bachiana: Bach mit Strom

Bachiana: Bach mit Strom

RIED. Musik von Johann Sebastian Bach mit Cembalo und E-Gitarre – das spielt das Duo Bachiana am 26. April in der Stadtpfarrkirche. weiterlesen »

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

RIED. Am Dienstag nach Ostern werden in Ried seit jeher – oder genauer gesagt seit dem Jahr 1484 – die Rösser aufgetrieben. Jahr für Jahr kommen bis zu 5.000 Besucher in die Bezirksstadt, ... weiterlesen »

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

RIED/INNKREIS/GURTEN. Bereits vier Runden sieglos ist Union Raiffeisen Gurten in der Regionalliga Mitte. Die zweite Niederlage in Folge kassierten die Innviertler als bessere Mannschaft in Allerheiligen. ... weiterlesen »

Inntrada: Witziger Wurstsalat

Inntrada: Witziger Wurstsalat

ST. MARTIN. Ein Kabarettist und ein Ernährungsberater machen gemeinsam ein Kabarettprogramm. Interessant wirds, weil es sich beim Ersten um Günther Lainer handelt, den Mensch gewordenen ... weiterlesen »

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

RIED. Der Berufsintegrationskurs work.box. in Ried von pro mente kümmerte sich im Rahmen der Umweltwoche um den Parkplatz in der Wildfellnerstraße, um diesen vom Müll zu befreien. Die Jugendlichen ... weiterlesen »

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

REICHERSBERG. Zum 52. Mal wurde am Freitag vor der Karwoche der Ostergottesdienst mit dem Panzergrenadierbataillon 13 im Chorherrenstift Reichersberg abgehalten. weiterlesen »

OÖZIV-Haussammlung startet

OÖZIV-Haussammlung startet

RIED. Auch heuer sind von Mitte April bis Ende Juli wieder ehrenamtliche Sammler des OÖZIV in der Stadt Ried unterwegs. Das Land OÖ hat die Haussammlung offiziell bewilligt; jeder Sammelnde führt ... weiterlesen »

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

RIED/INNKREIS. Einen hochverdienten Punkt erkämpfte die SV Guntamatic Ried bei Young Violets Austria Wien. weiterlesen »


Wir trauern