Zehn Millionen Euro für Hochwasserschutz in Ybbsitz

Zehn Millionen Euro für Hochwasserschutz in Ybbsitz

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 16.04.2019 08:41 Uhr

YBBSITZ. In den Hochwasserschutz in der Marktgemeinde Ybbsitz werden rund zehn Millionen Euro investiert. Das Land Niederösterreich stellt 1,5 Millionen Euro, der Bund rund sechs Millionen Euro zur Verfügung. Die Marktgemeinde Ybbsitz übernimmt 2,5 Millionen.

Die Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahme erfolgt bis 2022. Der Prollingbach hat in der Vergangenheit bei Starkniederschlagsereignissen immer wieder erhebliche Hochwasserschäden im Ortsgebiet von Ybbsitz an Bauwerken und Infrastruktur verursacht. Ziel des Projektes ist ein Schutz des Siedlungs-, Gewerbe- und Industriegebietes von Ybbsitz vor Hochwässern bis zu einem hundertjährlichen Bemessungsereignis. Als ersten Abschnitt für die Umsetzung des Gesamthochwasserschutzkonzeptes ist die Errichtung des Hochwasserrückhaltebeckens Großmoos mit einem Speichervolumen von 400.000 Quadratmetern vorgesehen. Damit wird ein wichtiger Teil für die Erreichung des Schutzzieles am Prollingbach geschaffen. „Das letzte große Hochwasser in Ybbsitz wurde 2009 verzeichnet. Damals gab es binnen drei Monaten ein 50- und ein 30-jährliches Hochwasser“, erinnert Landeshauptfrau-Stellvertreter (ÖVP) Stephan Pernkopf. Damals entstanden Schäden in der Höhe von über drei Millionen Euro.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ultracyclist plant bereits nächste Abenteuer

Ultracyclist plant bereits nächste Abenteuer

WAIDHOFEN/YBBS. Die drei Weltrekorde sind dem Ultracyclist Stefan Steff Wagner nun sicher: Im Januar des Vorjahres holte er sich den 48h-Ergometer-Weltrekord, im Juni knackte er den 48h-Höhenmeter-Weltrekord ... weiterlesen »

Jusy wird heuer 25 Jahre

Jusy wird heuer 25 Jahre

WAIDHOFEN/YBBS. Das JUSY, Jugend Service Ybbstal, erfreut sich großer Beliebtheit. Im Laufe der Jahre wurde das Angebot erweitert und professionalisiert. Das Jusy ist nun auch IBOBB-zertifiziert, ... weiterlesen »

Neuer Vorstand des Alpenvereins gewählt

Neuer Vorstand des Alpenvereins gewählt

WAIDHOFEN/YBBS. Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Alpenvereins Waidhofen/Ybbs im Saal des Kolpinghauses konnte die stellvertretende Vorsitzende Susanne Gamp zahlreiche Ehrengäste ... weiterlesen »

KinderUNIversum geht in die 4. Auflage und am 1. Mai online

KinderUNIversum geht in die 4. Auflage und am 1. Mai online

WAIDHOFEN/YBBS. Von 2. bis 4. Juli 2019 geht das KinderUNIversum rund ums Schloss Rothschild in seine vierte Auflage. Heuer wird es erstmals auch die Kategorie JUNIor geben, damit auch 15-Jährige ... weiterlesen »

Jimmy Schlager & Band mit Powidl

Jimmy Schlager & Band mit "Powidl"

WAIDHOFEN/YBBS. Der begnadete Beobachter und Geschichtenerzähler Jimmy Schlager präsentiert am Donnerstag, 9. Mai, um 20 Uhr sein Programm Powidl mit wunderbar authentischen Liedern und ... weiterlesen »

Schauma, dass ma`s Heu hoambringan! von der Landjugend St. Georgen/Reith

"Schauma, dass ma`s Heu hoambringan!" von der Landjugend St. Georgen/Reith

ST. GEORGEN/REITH. Noch zwei Mal – am kommenden Freitag und Samstag – bringt die Landjugend den Bauernschwank Schauma, dass ma's Heu hoambringan! jeweils um 20 Uhr im Gemeindesaal zur Aufführung.  ... weiterlesen »

Zwei Siege für UVC Raiba U17-Volleygirls im Gruppenfinale

Zwei Siege für UVC Raiba U17-Volleygirls im Gruppenfinale

WAIDHOFEN/YBBS. Tolle Saisonbilanz für die U17-Volleyballerinnen des UVC: Auch in den letzten Spielen der Gruppe NÖ-West behielten die  Waidhofnerinnen die weiße Weste. weiterlesen »

Jugendarbeitslosigkeit in den Bezirken Amstetten und Waidhofen/Ybbs um 17,63 Prozent gesunken

Jugendarbeitslosigkeit in den Bezirken Amstetten und Waidhofen/Ybbs um 17,63 Prozent gesunken

YBBSTAL. Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, haben das Land Niederösterreich, das AMS Niederösterreich und der Europäische Sozialfonds die größte Lehrlingsoffensive ... weiterlesen »


Wir trauern