HLUW Yspertal: Schülerin besucht Patenkind in Ecuador
19

HLUW Yspertal: Schülerin besucht Patenkind in Ecuador

Margareta Pittl Online Redaktion, 05.12.2018 17:25 Uhr

YSPERTAL/QUITO. HLUW-Schülerin Julia Siegel verbrachte sechs Wochen in Ecuador. Dort besuchte sie auch das Patenkind der Schulgemeinschaft.

„Gerade in der Adventzeit sollen Werte wie soziale Gerechtigkeit, soziales Engagement und Nächstenliebe in den Vordergrund gerückt werden“, so das Credo der HLUW Yspertal. Die HLUW-Schülerin Julia Siegel, besuchte für ihre Diplomarbeit Ecuador. In Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen konnte Siegel sechs Wochen in den Bergregenwäldern des Podocarpus-Nationalparks verbringen. „Schon Charles Darwin und Alexander von Humboldt erforschten auf ihren Reisen den enormen Reichtum der einzigartigen Fauna und Flora Ecuadors“, so die Schülerin. Sie konnte im Zuge ihres Ecuador-Auftenhalts auch das SOS-Kinderdorf in der Hauptstadt Quito besuchen. Dort lebt ein Patenkind der Schulgemeinschaft Yspertal.

Elf Patenschaften

Das Patenkind Carmen bekommt im SOS-Kinderdorf die Möglichkeit zusammen mit ihren Geschwistern in einer behüteten Umgebung aufzuwachsen und zur Schule zu gehen. „Es war schön zu erleben, welch ein glückliches Leben den Kindern durch das SOS-Kinderdorf ermöglicht wird“, freute sich die HLUW-Schülerin. Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren unterstützt die HLUW Yspertal Patenkinder aus SOS-Kinderdörfern in Nepal, Togo, Südafrika und Ecuador. Derzeit werden elf Kinder im Rahmen des Projekts „Patenschaften“ von einer der Übungsfirmen der Schule betreut. Heuer konnte die Schule wieder 4.092 Euro an SOS-Kinderdorf übergeben. „Damit ermöglichen wir den Kindern direkt in ihren Heimatländern eine Ausbildung und bessere Zukunftschancen“, erklärt Andrea Reber, unterrichtende Übungsfirmenprofessorin an der HLUW.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Darts-Spieler Pejkovic: „90 Prozent sind Kopfsache“

Darts-Spieler Pejkovic: „90 Prozent sind Kopfsache“

KRUMMNUSSBAUM. 96 Teilnehmer pilgerten Mitte Dezember nach England. Ihr Ziel: Den Londoner Alexandra Palace am 1. Jänner als Darts-Weltmeister verlassen. Unter ihnen auch The Gentle alias Mensur Suljovic. ... weiterlesen »

Adventkonzert in Melk

Adventkonzert in Melk

Am Samstag, 22. Dezember findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche Melk ein besinnliches Adventkonzert statt.  weiterlesen »

Kampf gegen Plastiksackerl

Kampf gegen Plastiksackerl

BEZIRK MELK. Im Ministerrat wurde vor Kurzem das Verbot von Plastiksackerl in Österreich ab 2020 beschlossen.  Auch im Bezirk Melk erhält dieser Vorstoß Rückendeckung. ... weiterlesen »

Zunftzeichen blickt in die Zukunft: App könnte Melker Zehner ersetzen

Zunftzeichen blickt in die Zukunft: App könnte Melker Zehner ersetzen

MELK. Der Wirtschaftsverein Zunftzeichen lud vor Kurzem zur Jahreshauptversammlung. Es ist mir gelungen, Bewusstsein für die Innenstadt zu schaffen, zieht Ilse Kossarz nach einem Jahr Obfrauschaft ... weiterlesen »

„Ich habe gelbe Füße, eine orange Nase und esse gerne Fisch“

„Ich habe gelbe Füße, eine orange Nase und esse gerne Fisch“

RUPRECHTSHOFEN. Die ehemalige Puls4-Moderatorin Theresa Kitzwögerer hat ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht. Es ist okay, verschieden zu sein, so der Titel. Was das Werk mit dem Jahr 2015 zu ... weiterlesen »

Ybbs und Melk in Belgrad

Ybbs und Melk in Belgrad

YBBS/MELK/BELGRAD. In der Hauptstadt Serbiens, Belgrad, wurde zur 23. Internationalen Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz geladen. weiterlesen »

25-Jähriger bei Verkehrsunfall in Bergland schwer verletzt

25-Jähriger bei Verkehrsunfall in Bergland schwer verletzt

BERGLAND. Gestern, 10. Dezember, kam es gegen 22.45 Uhr in Bergland zu einem schweren Verkehrsunfall.  weiterlesen »

25-Jähriger prallte mit Auto gegen Brückengeländer

25-Jähriger prallte mit Auto gegen Brückengeländer

BERLLAND/BEZIRK SCHEIBBS. Ein junger Autolenker wurde beim Zusammenstoß schwer verletzt. weiterlesen »


Wir trauern