Buchpräsentation: Der Eine Welt Kreis Zell an der Pram lässt es Hoffnungstropfen regnen

Buchpräsentation: Der Eine Welt Kreis Zell an der Pram lässt es „Hoffnungstropfen“ regnen

Alexandra Dick, Leserartikel, 14.04.2018 11:55 Uhr

ZELL/PRAM. In ihrem neuen Buch „Hoffnungstropfen“ zeigen die beiden Autoren Josef Nussbaumer und Stefan Neuner die erfreulichen und positiven Entwicklungen der letzten Jahrzehnte auf. Interessierte können sich am 17. April bei der Buchpräsentation im neuen Pfarrheim Zell an der Pram einen Vorgeschmack holen.

„Hoffnungstropfen“ handelt nicht von einer heilen Welt, in der alles perfekt und gut ist. Vielmehr zeigt es auf, dass es abseits der täglichen negativen Schlagzeilen über Hunger, Krieg und Umweltzerstörung eine nahezu unüberschaubare Fülle an erfreulichen Erscheinungen und Aktivitäten gibt.

Buch stimmt optimistisch

In 20 Kapiteln werden Initiativen und Fakten zusammengetragen, die belegen, dass es den Menschen auf der Welt wider Erwarten immer besser geht. Immer mehr Menschen leben in Wohlstand und haben Arbeit, immer weniger leben in Hunger und Armut. Das Buch stimmt optimistisch und es macht Mut, weitere positive Aktionen zu starten. Denn auch kleine Veränderungen können Großes bewirken.

Breiter Blick auf globale Zusammenhänge

Der gebürtige Oberösterreicher Josef Nussbaumer, der das Buch am 17. April im neuen Pfarrheim Zell an der Pram vorstellen wird, lehrte bis vor kurzem als Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte der Universität Innsbruck. Der scharfsinnige Analytiker mit breitem Blick auf globale Zusammenhänge setzt sich als Obmann des Vereins teamGlobo für die Förderung der Forschung in Hinblick auf globale Ungerechtigkeiten sowie die finanzielle Förderung von in diesem Bereich karitativ tätigen Personen und Organisationen ein. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Projekten des Eine Welt Kreises (EWK) Zell an der Pram und dem Verein teamGlobo zugute.

Gewinnspiel

Mit ein bisschen Glück gewinnen Tips-Leser ein Exemplar des Buchs „Hoffnungstropfen“.

Dienstag, 17. April 2018

Beginn: 19.30 Uhr

neues Pfarrheim Zell an der Pram

Eintritt: freiwillige Spende

www.ewk-zell.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Führuingswechsel

Führuingswechsel

SCHÄRDING. Durch das Bildungsreformgesetz 2017 wurde mit 1. September in ganz Österreich die Leitung der Sonderschule und des Zentrums für Inklusiv- und Sonderpädagogik in zwei unterschiedliche ... weiterlesen »

Eine besondere Aufgabe – Mobiles Palliative Care Team Innviertel

Eine besondere Aufgabe – Mobiles Palliative Care Team Innviertel

BEZIRK SCHÄRDING. Seit 2012 ist die mobile Palliativpflege im Roten Kreuz etabliert und spannt somit eine Brücke zwischen stationärer und häuslicher Pflege, gerade bei unheilbaren Erkrankungen. ... weiterlesen »

Trachtennähkurs der Goldhaubenfrauen in Brunnenthal

Trachtennähkurs der Goldhaubenfrauen in Brunnenthal

BRUNNENTHAL. Auch im heurigen Jahr haben Mitglieder der Goldhaubengruppe Brunnenthal wieder fleißig unter der Anleitung von Schneidermeisterin Annemarie Koller genäht. Entstanden sind dabei ... weiterlesen »

PKW überschlug sich nach Kollision auf der Nibelungen Bundesstraße

PKW überschlug sich nach Kollision auf der Nibelungen Bundesstraße

ESTERNBERG. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden, bei dem sich ein Pkw überschlug, ereignete sich am 25. September, gegen 6.45 Uhr, auf der Nibelungen Bundesstraße B 130 im Gemeindegebiet ... weiterlesen »

Flatrate-Klauben

Flatrate-Klauben

TAUFKIRCHEN. Nachdem die Erdäpfelernte der Familie Reisinger, Bachschwöll 5, aus Taufkirchen sehr gut ausgefallen ist, haben sich diese eine besondere Aktion einfallen lassen: weiterlesen »

Zwei Titel für Patricia Madl

Zwei Titel für Patricia Madl

TAUFKRICHEN. Kürzlich trafen sich in Ried im Innkreis Oberösterreichs beste Leichtathleten, um zum Ausklang der Saison noch ihre Meister im Mehrkampf zu ermitteln.  weiterlesen »

Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Verletze

Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Verletze

ANDORF. Am Dienstag, 25. September wurden in den frühen Morgenstunden, bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Andorder Landstraße 514, insgesamt drei Personen verletzt.    weiterlesen »

20 Jahre Lebenshilfe-Wohnhaus in Münzkirchen

20 Jahre Lebenshilfe-Wohnhaus in Münzkirchen

MÜNZKIRCHEN. Sein 20-jähriges Jubiläum feierte das Wohnhaus Münzkirchen mit einem Fest, das einmal mehr das Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in der Gemeinde ... weiterlesen »


Wir trauern