Kinderbuchautor Heinz Janisch verzauberte mit Wolken-Kino und Mozart-Anekdoten
13

Kinderbuchautor Heinz Janisch verzauberte mit „Wolken-Kino“ und Mozart-Anekdoten

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 24.04.2018 10:24 Uhr

ZWETTL. Kinder, Eltern und Großeltern erlebten am 20. April in der Stadtbücherei Zwettl eine spannende, fantasie- und humorvolle Entdeckungsreise in die Welt der Bücher mit dem bekannten Kinderbuchautor Heinz Janisch.

Büchereileiter Hans Koller hieß den vielseitigen Autor Heinz Janisch, der für seine Werke schon viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat, herzlich willkommen.

„Wolken-Kino“ und „Hör-Rätsel“

Zur Einstimmung erzählte Janisch vom „Wolken-Kino“: er schilderte, wie ihm und seiner Tochter Lilli beim Betrachten des Himmels und der Wolken oft die lustigsten Verse und Reime einfallen und lud die Gäste ein, auch mal der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Weiter ging es mit einem Hör-Rätsel, bei dem es galt, mit geschlossenen Augen verschiedene Geräusche zu erraten – die jungen Hörtalente erkannten jedes vom Autor produzierte Geräusch in Sekundenschnelle knackten so selbst „harte Nüsse“.

Wissenswertes über den „kleinen“ Mozart

Nach den unterhaltsamen „Auflockerungsübungen“ begann Heinz Janisch seine Lesung mit einem Streifzug durch das Bilderbuch „Es gibt so Tage …“, um dann mit einem lustigen Mozart-Musikquiz zum Hauptthema überzuleiten, nämlich zum Musikbilderbuch „Eine kleine Nachtmusik – Wolfgang Amadeus Mozart träumt Musik“.

Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes über Mozart, zum Beispiel was der berühmte Komponist am liebsten aß (Knödel mit Saft), was er tat, wenn er sich zu langweilen begann (auf einen Sessel springen und lautstark miauen wie eine Katze), dass der große Mozart körperlich eher von kleiner Statur gewesen ist (veranschaulicht wurde dies mit Hilfe eines Maßbandes und einer jungen Assistentin aus dem Publikum) und dass er es als „Wunderkind“ im Leben nicht immer leicht gehabt hat.

Glücksmomente und Wortdetektive

Zum Schluss präsentierte Heinz Janisch unterhaltsame Glücksmomente aus dem Buch „Herr Jemineh hat Glück“. Und mit Hilfe von Flipchart und Stift gab es noch einen kleinen Einführungskurs für „Wortdetektive“. „Eine Bücherei ist ein wunderbarer Ort, um Wortdetektiv zu spielen und um Wörter zu entdecken, die sich in anderen Wörtern verstecken“, im „Wort“ versteckt sich etwa der „Ort“, im Wort „Traum“ der „Raum“ und so weiter.

Inspirierende Lesung

Künstlerin Linde Waber, selbst ein „großer Janisch-Fan“, ließ sich von der Lesung zu einer „Tageszeichnung“ inspirieren und lud die Kinder ein, diese Zeichnung mit eigenen Beiträgen zu ergänzen – im Nu füllte sich das Blatt mit farbenfrohen Blumen, Schmetterlingen und bunten Ornamenten. Heinz Janisch nahm sich nach der Lesung gerne Zeit, um Fragen zu beantworten und um Bücher zu signieren.

Susanne Scholl und Anton Pelinka lesen in Zwettl

Die Lesung mit Heinz Janisch bildete den Auftakt zur dreiteiligen Veranstaltungsreihe „Geschichte in Geschichten“, die die Stadtbücherei Zwettl heuer mit Unterstützung des Büchereiverbandes Österreichs durchführt (nächste Termine: 5. Oktober 2018, 19.30 Uhr – Lesung mit Susanne Scholl: „Wachtraum“; 9. November 2018, 19.30 Uhr – Lesung mit Anton Pelinka: „Die gescheiterte Republik – Kultur und Politik in Österreich 1918-1938).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Duovet Tierarztpraxis vereint moderne Geräte und ganzheitliche Medizin in familiärer Atmosphäre

Duovet Tierarztpraxis vereint moderne Geräte und ganzheitliche Medizin in familiärer Atmosphäre

SCHWEIGGERS. Seit mehr als 45 Jahren besteht die Tierarztpraxis Dourakas in Schweiggers. Diese überzeugt mit kompetenter veterinärmedizinische Betreuung auf dem neuesten Stand der Medizin. Zum ... weiterlesen »

Tiertransporter auf L 71 verunfallt: Zwei Kalbinnen tot, Insassen leicht verletzt

Tiertransporter auf L 71 verunfallt: Zwei Kalbinnen tot, Insassen leicht verletzt

JAGENBACH. Am 11. Dezember kam ein mit Kalbinnen beladener Tiertransporter aufgrund von Schneematsch von der Fahrbahn ab, die beiden Insassen wurden leicht verletzt. Zwei der sechs Kalbinnen überlebten ... weiterlesen »

Für die Zukunft gerüstet: Glasfasertechnologie erobert Groß Gerungs

"Für die Zukunft gerüstet": Glasfasertechnologie erobert Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. In Groß Gerungs freut man sich über eine leistungsfähige Anbindung an die globale Datenautobahn – denn seit kurzem gibt es Glasfaser bis ins Haus. Damit ist ein wesentlicher ... weiterlesen »

Sparkasse Zwettl Privatstiftung: Großzügige Spendenübergabe an TUTGUT Förderverein

Sparkasse Zwettl Privatstiftung: Großzügige Spendenübergabe an TUTGUT Förderverein

ZWETTL. Die Sparkasse Stiftungsvorstände - Vorsitzender Franz Pruckner, Karl Schwarz und Gerhard Lang - übergaben am 10. Dezember eine großzügige Spende an den TUTGUT Förderverein ... weiterlesen »

Jahreshauptversammlung der SPÖ Zwettl

Jahreshauptversammlung der SPÖ Zwettl

ZWETTL. Ende November traf sich die SPÖ Zwettl zur jährlichen Jahreshauptversammlung beim Bergwirt Schrammel in Moidrams. weiterlesen »

Hilfswerk Groß Gerungs freut sich über großzügige Spende

Hilfswerk Groß Gerungs freut sich über großzügige Spende

GROSS GERUNGS. Über eine großzügige Spende von 500 Euro, übergeben von Helga Floh, freute sich am 20. November das Hilfswerk Groß Gerungs. weiterlesen »

Neuer Standort: Eröffnung von „fit2work“ in Langschlag

Neuer Standort: Eröffnung von „fit2work“ in Langschlag

LANGSCHLAG. Anfang Dezember wurde der neue fit2work-Standort in Langschlag im Beisein von zahlreichen Politikern feierlich eröffnet. Dieser neue siebte Standort in Niederösterreich soll dabei ... weiterlesen »

Adventmarkt: Herrlich-weihnachtliche Kulisse am Schweigginger Marktplatz

Adventmarkt: Herrlich-weihnachtliche Kulisse am Schweigginger Marktplatz

SCHWEIGGERS. Eingebettet in eine herrlich-weihnachtliche Kulisse lud man in der Marktgemeinde Schweiggers zum Adventmarkt am Marktplatz. Am Samstag, 8. Dezember wurde dieser eröffnet. weiterlesen »


Wir trauern