Neuer Primar Karl Miedler: Keine Schmälerung der Zwettler Orthopädieabteilung

Neuer Primar Karl Miedler: „Keine Schmälerung der Zwettler Orthopädieabteilung“

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 16.05.2018 19:01 Uhr

ZWETTL. Mit 1. Juni übernimmt Primar Karl Miedler die Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Landesklinikum Zwettl. Im Zuge der Vorstellung des neuen Primars am 16. Mai. wurde kursierenden Gerüchten zugleich der Wind aus den Segeln genommen: Die Abteilung wird unverändert stark weitergeführt, es wird keinerlei Beschneidungen oder Schmälerungen geben, versicherte man unisono.

Er ist ein „Urwaldviertler“, kommt ursprünglich aus Groß Gerungs und kann eine Vielzahl an beruflichen Erfahrungen im Orthopädiesektor vorweisen: Primar Karl Miedler, der mit 1. Juni die Funktion des Vorstandes der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie übernimmt.

Miedler tritt damit in die Fußstapfen des bisherigen Leiters Manfred Weissinger, der die Abteilung über 30 Jahre erfolgreich aufgebaut hat.

Weissinger weiterhin Ärztlicher Leiter und Operateur

Weissinger wird weiterhin als Ärztlicher Leiter (in Zwettl, Gmünd und Waidhofen/Thaya) fungieren und zudem „als erfahrener Operateur und leidenschaftlicher Chirurg“ zur Verfügung stehen. „Es war eine schöne Zeit, die mich sehr geprägt hat, aus einem kleinen Spital konnte in drei Bürgermeister-Generationen ein mittelgroßes Landesklinikum gemacht werden“, nahm Weissinger einen kleinen Rückblick vor. Er habe die Doppelfunktion sehr gerne ausgeübt, aber es sei nicht zuletzt altersbedingt klar, dass man mal eine Funktion abgebe.

Weissinger gratulierte seinem Nachfolger und gab ihm sogleich einige Bitten mit auf dem Weg: Miedler möge auf die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Unis sowie auf Fortbildung weiterhin großen Wert zu legen.

Und: „ein Primar muss an die Jungen herantreten“, spricht Weissinger weiters das Rekrutieren von jungen, am besten regional verwurzelten, Ärzten an. Eine Erfolgsgeschichte in diesem Zusammenhang sei die MedSummerSchool, die heuer bereits zum sechsten Mal stattfindet. „Trotz Ärztemangels sind wir im Landesklinikum hier relativ gut aufgestellt“, erachtet Weissinger es auch zukünftig als äußerst wichtig, Kontakte und Verbindungen zu pflegen.

Miedler sieht seiner neuen Aufgabe mit Freude entgegen: „Mir ist es ein Anliegen, die Abteilung nachhaltig und ohne Einschränkungen weiterzuführen sowie auf Auszubildende aus der Region zu setzen.“

Gratulationen seitens der Politik

Bürgermeister Herbert Prinz (VP) würdigte die Arbeit von Medizinalrat Weissinger und freut sich über den kompetenten Nachfolger. Prinz betonte nochmals die wesentliche Bedeutung des Landesklinikums am Standort Zwettl, das über „700 hochqualifizierte Arbeitsplätze bietet“. 

Dem schloss sich auch Landtagsabgeordneter Franz Mold (VP) an, der sich sicher ist, dass dieses Haus auch in Zukunft den guten Ruf weiter genießt. Denn gute Häuser werden in Zukunft gefragt sein, so Mold.

Zur Person Karl Miedler (Jahrgang 1966):

  • 1991: Promotion an der Medizinischen Universität Wien
  • 1991 bis 1995: Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin im LKH Zwettl und LKH Krems
  • 1995 bis 2000: Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie im LKH Krems und AKH Linz (Gastarzttätigkeit)
  • 2000 bis 2007: Oberarzt am LKH Krems Abteilung für Orthopädie
  • 2000: Eröffnung der Ordinationen in Langenlois und Herzogenburg
  • 2007 bis 2009: Oberarzt im KH der Barmherzigen Schwestern Wien Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
  • Seit 2009: Oberarzt LKH Krems Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
  • 2011: Graduierung zum Master of Business Administration (MBA), Masterthesis über Qualität im Wahlarztsystem
  • 2012 bis 2015: Lehrtätigkeit am IMC Krems (Fachhochschule)
  • Seit 2013: Erster Oberarzt der Abteilung für Orthopädie und Orthopädischer Chirurgie des LKH Krems (Standortleitung)

Zusatzausbildungen:

  • Notarzt
  • Akupunktur
  • Manuelle Medizin
  • Hypnose und Kommunikation
Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Generalsanierung der Grenzbrücke über den Schwarzaubach

Generalsanierung der Grenzbrücke über den Schwarzaubach

ARBESBACH. Die Grenzbrücke über den Schwarzaubach in den Gemeindegebieten Arbesbach (NÖ) und Königswiesen (OÖ) wird generalsaniert. Landtagsabgeordneter Franz Mold (VP) nahm am ... weiterlesen »

Lebenslanges Lernen: Zweiter Master für Kernland-Geschäftsführerin Doris Maurer

"Lebenslanges Lernen": Zweiter Master für Kernland-Geschäftsführerin Doris Maurer

SCHÖNBACH. Doris Maurer aus Schönbach, Geschäftsführerin der Kleinregion Waldviertler Kernland, feierte am 4. Juli ihre zweite Sponsion zum Master of Arts für Sozialpädagogik, ... weiterlesen »

Langschläger Ferienspiel: kreative Traumfänger selbst gebastelt

Langschläger Ferienspiel: kreative Traumfänger selbst gebastelt

LANGSCHLAG. In Langschlag fand am Sonntag, 15. Juli 2018, das diesjährige Ferienspiel zum Thema Traumfänger basteln statt. Zu Besuch war Barbara Apfelthaler mit ihrem HUKI-Kinderwerkstattteam ... weiterlesen »

Schweiggers freut sich über neue Friseurin

Schweiggers freut sich über neue Friseurin

SCHWEIGGERS. Am 13. Juli 2018 lud Sandra Fandl zur Eröffnung ihres Friseurstudios am Hauptplatz 25 in Schweiggers. weiterlesen »

Zweitägige Sommerschule für 30 angehende Ärzte im Landesklinikum Zwettl

Zweitägige Sommerschule für 30 angehende Ärzte im Landesklinikum Zwettl

ZWETTL. Vom Näh- und Knüpfkurs über das Laparoskopie- und Endoskopietraining bis hin zum Gipskurs und Reanimationskurs: das Landesklinikum Zwettl veranstaltete am 12. und 13. Juli zum sechsten ... weiterlesen »

Geführter Rundgang: Auf den Spuren der Zwettler Stadtmauer

Geführter Rundgang: Auf den Spuren der Zwettler Stadtmauer

ZWETTL. Gerald Gundacker umrundet im Rahmen des Zwettler Museumsmontages am 16. Juli gemeinsam mit Interessierten die 917 Meter Stadtmauer, die heute noch existiert, und weiß vieles aus der Geschichte ... weiterlesen »

Tips-Glücksengerl überrascht junge Mutter: „Neue Poloshirts für Papa“

Tips-Glücksengerl überrascht junge Mutter: „Neue Poloshirts für Papa“

BEZIRK ZWETTL. Ich habe zwar schon öfters von dieser Aktion gelesen, aber noch nie etwas gewonnen, strahlte Sabine Kreuzer über das ganze Gesicht. Kein Wunder, wurde sie doch vom Tips-Glücksengerl ... weiterlesen »

Musikalischer Edelwels: Waldland feierte die regionale Fischproduktion

"Musikalischer Edelwels": Waldland feierte die regionale Fischproduktion

OBERWALTENREITH. Schon gewusst, das die Österreicher bis 20. Jänner bereits sämtlichen Fisch aus heimischer Produktion verzehrt haben? Für den Rest des Jahres kommt Importfisch auf ... weiterlesen »


Wir trauern