Landesklinikum Zwettl: 118.000 Essensportionen pro Jahr

Landesklinikum Zwettl: 118.000 Essensportionen pro Jahr

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 31.05.2016 09:46 Uhr

ZWETTL. Im Landesklinikum Zwettl werden jährlich rund 118.000 Portionen frisch zubereitet. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die regionale Wertschöpfungskette zum Einsatz kommt und dass nach Möglichkeit auf regionale Produkte zurückgegriffen wird.

14.000 Kilo Frischgemüse, 20.000 Kilo Bio-Erdäpfel, 39.000 Liter Bio-Vollmilch, 38.000 Bio-Eier, 3.500 Kilo Bio-Rindfleisch und 55.000 Stück Gebäck, das ist der stolze Jahresverbrauch im Landesklinikum Zwettl. „Die Produkte sind nicht nur biologisch, sondern werden alle auch in der Region eingekauft“, heißt es aus dem Klinikum. Der jährliche Bio-Anteil bei den verarbeiteten Lebensmitteln beträgt rund 28 Prozent.

„Wir wissen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung wesentlich zum Genesungsprozess beitragen kann. Deshalb ist es unser Ziel, sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter sowie Kindergärten, Essen auf Räder und andere Institutionen, Menüs aus hochwertigsten Lebensmitteln zuzubereiten. Die NÖ Kliniken setzen seit Jahren auf Regionalität und Bioqualität. Dass sich das bezahlt macht, sehen wir nicht zuletzt in den Auswertungen der Patientenbefragung. Mit rund 85 von 100 möglichen Punkten kommt das Essen in unseren Kliniken sehr gut an. Mehr als 13 Millionen Euro fließen direkt als regionale Wertschöpfung zu den lokalen Lebensmittel-Versorgern. Deutlich kann man das an den Mengen sehen, die für die 7,5 Millionen Portionen im Jahr nötig sind: alleine 590 Tonnen frisches Gemüse und 570.000 Eier wurden im vergangenen Jahr gekauft. Damit leisten unsere Spitäler einen ganz wesentlichen Beitrag für die regionale Wertschöpfung“, betont VP-Landesrat Karl Wilfing.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sonderausstellung bietet Einblick in das Schicksal der jüdischen Bevölkerung des Waldviertels

Sonderausstellung bietet Einblick in das Schicksal der jüdischen Bevölkerung des Waldviertels

NEUPÖLLA. Mit 1. Mai wurde im Ersten österreichischen Museum für Alltagsgeschichte die Sonderausstellung Jüdische Familien im Waldviertel und ihr Schicksal eröffnet. weiterlesen »

Via Lucis: Internationales Künstlersymposium im bunten Dorf Sallingstadt

Via Lucis: Internationales Künstlersymposium im bunten Dorf Sallingstadt

SALLINGSTADT. Kreativität und facettenreiche Kunst – soweit das Auge reicht: am Samstag, 21. Juli gab es in Sallingstadt viel zu sehen. Ein Künstlersymposium unter dem Namen VIA LUCIS – ... weiterlesen »

Kraftwerk Ottenstein: Austropop meets Rock

Kraftwerk Ottenstein: Austropop meets Rock

Beim Kraftwerk Ottenstein versteht man es immer wieder, große Feste zu feiern. Kraftwerk-Chef Erich Binder veranstaltet jährlich mit seinen regionalen Partnern Konzerte, die die Staumauer erbeben ... weiterlesen »

Zu Besuch bei der Farb- und Stilberaterin: „Die Kleidergröße ist egal“

Zu Besuch bei der Farb- und Stilberaterin: „Die Kleidergröße ist egal“

NEUPÖLLA. Hüfthosen adé - willkommen liebe High Waist Jeans! Nur eine Erkenntnis, die ich an diesem Freitagnachmittag mit nach Hause nehmen durfte. Ich war bei der Diplomierten Farb- und ... weiterlesen »

Kassenfusion samt Kostenbremse sei „Husch-Pfusch-Aktion vor der Sommerpause“

Kassenfusion samt Kostenbremse sei „Husch-Pfusch-Aktion vor der Sommerpause“

ZWETTL. Als massiven Rückschritt im Gesundheitssystem bezeichnet SP-Nationalratsabgeordneter Maurice Androsch die von der Bundesregierung geplante Kassenfusion sowie die damit verbundene Kostenbremse ... weiterlesen »

Heartsoul aus Ottenschlag holte sich Bronzemedaille bei Landesjugendlager

"Heartsoul" aus Ottenschlag holte sich Bronzemedaille bei Landesjugendlager

PÖGGSTALL/OTTENSCHLAG. Von 11. bis 15. Juli ging in Pöggstall das diesjährige Landesjugendlager des Roten Kreuzes Niederösterreich über die Bühne. Die Jugendgruppe Ottenschlag ... weiterlesen »

„Kinder, Kinder! Habt ihr sowas schon gesehen?“: Zwettler Altstadt erforschen

„Kinder, Kinder! Habt ihr sowas schon gesehen?“: Zwettler Altstadt erforschen

ZWETTL. Kinder von sechs bis zehn Jahren tauchen beim geführten Stadtrundgang mit Elisabeth Moll am Montag, 23. Juli (17 Uhr) in die Geschichte von Zwettl ein. weiterlesen »

Vorzeigeprojekt Nachbarschaftshilfe Plus: wenn Ehrenamtliche Zeit schenken

Vorzeigeprojekt "Nachbarschaftshilfe Plus": wenn Ehrenamtliche Zeit schenken

KIENBERG. Maria und Franz Pulker aus Kienberg in der Gemeinde Pölla ist das Autofahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich. Dank des innovativen Sozialprojekts NachbarschaftsHILFE ... weiterlesen »


Wir trauern