Arbeitsmarkt: Gute Baukonjunktur beschert Bezirk Zwettl gute Zahlen
 

Arbeitsmarkt: Gute Baukonjunktur beschert Bezirk Zwettl gute Zahlen

Margareta Pittl Online Redaktion, 03.04.2019 16:07 Uhr

BEZIRK ZWETTL. Die Arbeitslosenzahlen in Niederösterreich sind weiter rückläufig. Auch im Bezirk Zwettl zeigt sich eine sehr positive Entwicklung.

Nach den aktuellsten Konjunkturprognosen wird sich das Wirtschaftswachstum heuer mit nur mehr mit einem Plus von 1,7 Prozent deutlich verlangsamen. Trotzdem sorgen eine gute Auftragslage und eine hohe Auslastung der Betriebe nach wie vor für deutliche Personalaufstockungen der niederösterreichischen Unternehmen. Daher sind die Arbeitslosenzahlen in NÖ weiter rückläufig. Auch im Bezirk Zwettl zeigt sich eine sehr positive Entwicklung: Ende März waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) Zwettl 913 Personen, davon 350 Frauen und 563 Männer, arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat ist die Zahl der Betroffenen um 463 Personen gesunken – das ist ein Minus von 33,7 Prozent. Im Vergleich zum März des Vorjahres ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk um 195 Jobsuchende beziehungsweise 17,6 Prozent zurückgegangen.

Erfreuliches dank Baubranche

„Dieser Rückgang fällt zudem deutlich stärker aus als der niederösterreichweite Trend – im Bundesland Niederösterreich ist ein Minus von 7,2 Prozent zu verzeichnen. Das liegt vor allem an der anhaltend guten Baukonjunktur. Im Baubereich konnte die Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl um 37,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesenkt werden“, analysiert Kurt Steinbauer, Geschäftsstellenleiter des AMS Zwettl. Rasche Vermittlung, damit Arbeitslosigkeit nicht länger dauere, als es der Markt erzwingt, stehe im Mittelpunkt der AMS-Aktivitäten. Ein zentraler Schwerpunkt sei jedoch auch die Verhinderung der dauerhaften Ausgrenzung aus dem Arbeitsmarkt, um die Verfestigung von Arbeitslosigkeit zu verhindern. Mit speziellen Förderprogrammen – zum Beispiel in Form von Lohnkostenzuschüssen – setzt das AMS entscheidende Impulse, um Langzeitarbeitslosigkeit zu vermeiden und die Reintegration ins Erwerbsleben zu unterstützen. „Diese Strategie erweist sich als erfolgreich, wie auch der Rückgang der von Langzeitarbeitslosigkeit betroffenen Personen zeigt“, betont Steinbauer. Ende März waren beim AMS Zwettl 98 Personen länger als ein Jahr vorgemerkt, um 27 weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Das Studio si-you in Zwettl ist eine familiäre Wohlfühloase

Das Studio "si-you" in Zwettl ist eine familiäre Wohlfühloase

ZWETTL. Inge Hackl hat gemeinsam mit ihrer Tochter Sabrina vor fünf Jahren in der Franz Eigl-Straße in Zwettl das Kosmetik-, Massage- und Fußpflegestudio si-you eröffnet. Die beiden ... weiterlesen »

Neues Tips-Team Zwettl

Neues Tips-Team Zwettl

ZWETTL. Evi Leutgeb übernimmt von Kathi Vogl, die sich bereits in der Baby-Pause befindet, die Redaktion für den Bezirk Zwettl.  weiterlesen »

Barbara Karlich im Waldland

Barbara Karlich im Waldland

OBERWALTENREITH. 250 Damen - darunter mischten sich zwei Männer - waren anwesend, als Ehrengast Barbara Karlich über ihr Leben sprach. Am 12. April lud Waldland-Chefin Hannelore Zinner zum bereits ... weiterlesen »

Musikerball

Musikerball

LANGSCHLAG. Die Musikkapelle Langschlag lädt auch heuer wieder zum traditionellen Musikerball ein.  weiterlesen »

Natur im Garten

Natur im Garten

ZWETTL. Der Frühling ist da und die Hobbygärtner sieht man wieder im Freien werken. Natur im Garten widmet sich seit 20 Jahren der ökologischen Bepflanzung im Raum Niederösterreich. ... weiterlesen »

David Blabensteiner rockte den Stadtsaal

David Blabensteiner rockte den Stadtsaal

ZWETTL. Der Stadtsaal in Zwettl war voll, die Stimmung war gut und ein sympathischer, talentierter Musiker samt Band nahm die begeisterten Leute mit auf die Reise durch sein Lieder-Potpourri. Am 13. April ... weiterlesen »

Übung: Pkw prallt gegen Waldviertelbahn

Übung: Pkw prallt gegen Waldviertelbahn

WALDVIERTEL. Am 13. April probten knapp 60 Personen der Waldviertelbahn und der umliegenden Feuerwehren den Ernstfall. Das Szenario: Ein PKW prallt bei einer Eisenbahnkreuzung gegen einen Triebwagen der ... weiterlesen »

Schwerer Arbeitsunfall mit Kreissäge in Zwettl

Schwerer Arbeitsunfall mit Kreissäge in Zwettl

ZWETTL. Ein 74-jähriger Mann verletzte sich gestern, 13. April, bei Arbeiten mit einer Kreissäge im Stadtgemeindegebiet schwer. weiterlesen »


Wir trauern