FLA Gold: Historischer Erfolg bei Feuerwehr-Matura
10

FLA Gold: Historischer Erfolg bei „Feuerwehr-Matura“

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 22.05.2018 11:30 Uhr

TULLN/BEZIRK ZWETTL. Der 61. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold wurde am 11. und 12. Mai in Tulln ausgetragen. Insgesamt 176 Teilnehmer stellten sich der schwierigen Prüfung, darunter acht aus dem Bezirk Zwettl. Großer Jubel am Ende: Gleich die fünf Landesbesten wurden vom Team des Bezirkes Zwettl ausgebildet.

Im Volksmund wird das „Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold“ (FLA Gold) oft auch als „Feuerwehr-Matura“ bezeichnet, zu Recht, denn dabei ist Wissen um das Feuerwehrwesen auf höchstem Niveau gefragt.

Die Vorbereitungen für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold begannen bereits im Februar. Dabei werden Themen wie Ausbildung, Berechnungen zur Löschwasserförderung und das Arbeiten mit Brandschutzplänen durchgearbeitet. Weitere Disziplinen befassen sich mit praktischen Einsätzen, auch ein Hindernisparcours ist zu bewältigen. Im Gegensatz zu den Bewerben in Bronze und Silber, wo in Teams gearbeitet wird, ist das FLA-Gold als Einzelbewerb zu absolvieren.

Der Bezirk Zwettl hatte die Ehre, neben den acht Teilnehmern aus dem Bezirk heuer auch zwei Kameradinnen und vier Kameraden aus den Nachbarbezirken Melk und Gmünd für die schwierige Prüfung in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln vorzubereiten.

Hervorragende Leistungen

Am Prüfungstag galt es insgesamt acht Disziplinen zu absolvieren. Am Ende freuten sich die Ausbildner Manfred Dorfbauer (FF Purk), Franz Raab (FF Zwettl-Stadt), Karl Kainrath (FF Altpölla), Franz Thaler (FF Rudmanns), Franz Bretterbauer (FF Stift Zwettl) und Thomas Hahn (FF Kirchbach) über die hervorragende Leistung jener zwölf (von 14) Kameraden, die den Bewerb auf Anhieb mit Erfolg abschlossen.

Zudem ist es ein historisch einmaliger Erfolg: Die fünf Landesbesten wurden vom Team des Bezirkes Zwettl ausgebildet.

  • 1. Platz: Markus Neunteufl, FF Oberstrahlbach mit 212 Punkten und 57 Zeitgutpunkten
  • 2. Platz: Stefan Neunteufl, FF Oberstrahlbach (212/46 Pkt.)
  • 3. Platz: Petra Schneider, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (211/54 Pkt.)
  • 4. Platz: Christian Honeder, FF Mannshalm (211/20 Pkt.)
  • 5. Platz: Corinna Thaler, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (210/52 Pkt.)
  • 8. Platz: Jürgen Schuster, FF Wetzles (Abschnitt Weitra) (210/31 Pkt.)
  • 27. Platz: Daniel Bretterbauer, FF Pehendorf (206/39 Pkt.),  ex äquo mit Jakob Stadler, FF Raxendorf (Abschnitt Pöggstall) (206/39 Pkt.)
  • 42. Platz: Martin Bichl, FF Schwarzenau (204/50 Pkt.)
  • 71. Platz: Richard Groiß, FF Pehendorf (201/52 Pkt.)
  • 79. Platz: Andreas Buxbaum, FF Pöggstall
  • 87. Platz: Florian Glaser, FF Schwarzenau (200/24 Pkt.)
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lebens.Resort feiert Geburtstag: Zehn Jahre „Gesund im Gleichgewicht“

Lebens.Resort feiert Geburtstag: Zehn Jahre „Gesund im Gleichgewicht“

OTTENSCHLAG. 632.000 Nächtigungen in zehn Jahren, die erfolgreiche Ausbildung von 18 Lehrlingen oder der Sprung von 70 auf aktuell 160 Mitarbeiter in 20 Berufsgruppen – das Lebens.Resort Ottenschlag ... weiterlesen »

Stolz auf ihre treuen Mitarbeiter: Ehrung in der Tischlerei Blauensteiner

Stolz auf ihre treuen Mitarbeiter: Ehrung in der Tischlerei Blauensteiner

SCHWEIGGERS. Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Tischlerei Blauensteiner standen auch langjährige Mitarbeiter im Mittelpunkt – ihnen wurde eine Ehrung zuteil. weiterlesen »

Bürgermeister Mold im Interview: „Möchte Miteinander fördern“

Bürgermeister Mold im Interview: „Möchte Miteinander fördern“

Zwettl. Am 9. Oktober 2018 wurde VP-Landtagsabgeordneter Franz Mold offiziell zum neuen Bürgermeister der Stadtgemeinde Zwettl bestellt. Ein Gespräch über die ersten Wochen im Amt, über ... weiterlesen »

Ciderhof Niederneustift: Getränk mit Seltenheitswert im Waldviertel

Ciderhof Niederneustift: Getränk mit "Seltenheitswert" im Waldviertel

NIEDERNEUSTIFT. Seit fünf Jahren wird experimentiert, da und dort noch Nuancen verbessert, heuer wurde die Landwirtschaft angemeldet - der Ciderhof in Niederneustift war geboren. Sonja Hronicek und ... weiterlesen »

Dreispuriger Ausbau der B 38 zwischen Groß Meinharts und Etzen fertiggestellt

Dreispuriger Ausbau der B 38 zwischen Groß Meinharts und Etzen fertiggestellt

GROSS MEINHARTS/ETZEN. VP-Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 7. Dezember 2018 die Fertigstellung der Arbeiten an der Landesstraße B 38 zwischen Groß Meinharts und Etzen vor. weiterlesen »

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist offizieller Ausbildungspartner der FH St. Pölten

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist offizieller Ausbildungspartner der FH St. Pölten

GROSS GERUNGS. Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist ab sofort offizieller Ausbildungspartner der FH St. Pölten, am 28. November wurde die Auszeichnung Lehreinrichtung überreicht. ... weiterlesen »

„Kloana Advent“ in Arbesbach

„Kloana Advent“ in Arbesbach

ARBESBACH. Am 8. (ab 9.30 Uhr) und 9. Dezember (ab 9 Uhr) öffnet in und rund um das Klingerhaus in Arbesbach der Kloane Advent seine Türen. weiterlesen »

Kunst, Kulinarium und Kultur am Adventmarkt in Bad Traunstein

"Kunst, Kulinarium und Kultur" am Adventmarkt in Bad Traunstein

BAD TRAUNSTEIN. Von Freitag, 7. bis Sonntag, 9. Dezember heißt es in Bad Traunstein wieder: Kunst, Kulinarium und Kultur rund um den großen Adventkranz genießen. weiterlesen »


Wir trauern