„AtterWiki“ - Vereinszweck vereine.tips.at

Vereinszweck

Otto Normal, Leserartikel, 04.08.2016 11:44 Uhr

AtterWiki

 Der Verein AtterWik i- Verein zur Sammlung, Archivierung und Verbreitung von Wissen über die Region Attersee-Attergau - wurde am 19. Jänner 2009 gegründet. Hauptzweck des Vereins ist die Projektführerschaft für das gleichnamige Projekt Atterwiki. Neben der Entwicklung der Regionsdatenbank atterwiki.at wird der Verein auch im Rahmen von Schulungen, Veranstaltungen und sonstiger Öffentlichkeitsarbei das Wissen über die Region Attersee-Attergau verbreiten. Der Verein AtterWiki ist gemeinnützig organisiert und die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich an den Vereinszielen mit.  

In Form der folgenden Fragen und Antworten können Sie weitere Details über das Projekt erfahren: Wozu AtterWiki?

Der Verein AtterWiki will das Wissen über die Region Attersee-Attergau sammeln, archivieren und über die Internetplattform atterwiki.at sowie über Veranstaltungen, Schulungen und Medienarbeit allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Woher kommt eigentlich der Name AtterWiki?

Der Name steht im ersten Teil für Attersee und Attergau und grenzt damit das im zweiten Teil angesprochene Wiki auf die angesprochene Region ein. Ein Wiki hat im Allgemeinen zum Ziel, die Erfahrung und den Wissensschatz mehrerer Autoren gemeinschaftlich zu nutzen. Ein Wiki kann sowohl auf eine definierte Benutzergruppe, zB. Vereinsmitglieder oder Firmenangestellte, eingegrenzt werden oder wie bei der freien Enzyklopädie Wikipedia allen Benutzern des Internets offen stehen. Im Gegensatz zu Wikipedia wird das Wissen in atterwiki.at nicht für eine kommerzielle Nutzung freigegeben.

Welches Wissen ist für AtterWiki interessant?

Für Atterwiki gibt es keine Themeneinschränkung. Altes wie auch aktuelles Wissen ist interessant. Eine Vereinschronik hat genau so Platz wie Wissen über die Geschichte, Geologie, Natur, Religion, Personen, Bauten, usw.. Das Wissen muss aber einen Regionsbezug haben.

In welcher Form ist das Wissen interessant?

Wir verarbeiten alle Medien, egal ob es sich um Filme, Tondokumente, Fotos, Grafiken, Bücher und Broschüren oder einfache Texte handelt. Der Verein ist in der Lage auch alte Medien, zB.Super8-Filme, zu digitalisieren. Die Originalunterlagen werden wieder rückerstattet. Wir legen größten Wert auf die Einhaltung von Gesetzen, im Speziellen auf das Mediengesetz und das Urheberrecht. Quellenangaben sind uns wichtig. Unsere Autoren ersuchen wir, vor Veröffentlichungen die Zustimmung der Urheber einzuholen, wenn sie andere Quellen benutzen.

Wie werde ich Mitglied im Verein AtterWiki?

Durch Kontaktaufnahme mit dem Vereinsvorstand über atterwiki@regatta.co.at oder telefonisch über 07662-29199 mit dem Vereinsbüro in 4863 Seewalchen, Hauptstraße 17 (REGATTA-Büro). Neben physischen Personen können auch juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften Mitglied werden. Voraussetzung ist die Anerkennung der Vereinsstatuten und die Zustimmung des Vorstandes. Als Mitglied haben Sie den Vorteil, dass Sie laufend über die Projektaktivitäten und die Vereinsarbeit informiert werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit € 10,- pro Vereinsjahr. Die Vereinsstatuten sehen auch außerordentliche Mitglieder vor. Diese Mitgliedschaft ist für Unterstützer des Vereins gedacht, die sich nicht aktiv an der Vereinsarbeit beteiligen. Hier beträgt der Mitgliedsbeitrag € 100,- pro Vereinsjahr.

Wie kann ich am Projekt mitarbeiten?

Mitarbeiten können alle interessierten Personen, die zum Projekterfolg beitragen wollen. Von der Person, die uns ein interessantes Foto zur Verfügung stellen kann bis hin zu jener Person, die ein gesamtes Thema, wie Architektur oder Geschichte, bearbeiten will, sind uns alle Interessierten herzlich willkommen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist erwünscht aber nicht Voraussetzung.

Welche Personen sind von besonderem Interesse für den Verein und das Projekt?

Personen, die über Sammlungen verfügen, die Chroniken oder Heimatbücher verfasst haben, die über verschiedenste Themen schon Bücher oder Broschüren geschrieben haben oder sich zu einem Thema Spezialwissen angeeignet haben. Personen die fundiertes technisches Wissen über die Software Mediawiki haben oder als Autor aktiv bei Wikipedia mitarbeiten. Personen, die im Medienrecht und Urheberrecht versiert sind bzw. den Verein generell in rechtlichen Angelegenheiten unterstützen können. Wann kann ich die ersten Veröffentlichungen auf atterwiki.at sehen?

Seit 13. April 2010 ist www.atterwiki.at öffentlich zugänglich.

Wie kann ich selbst Artikel schreiben?

Wenn Sie die Funktionen bei Wikipedia kennen, können Sie selbst Artikel in die Datenbank einstellen. Wenn Sie mit dem Programm nicht vertraut sind oder nicht selbst erfassen wollen, können Sie uns Ihre Unterlagen ab sofort in jeder Form zur Verfügung stellen und der Verein sorgt für die Eingabe der Artikel. Der Verein behält sich die Verweigerung der Eingabe vor. Der Verein wird auch Schulungsmöglichkeiten für das Erfassungsprogramm anbieten. Derzeit ist die Artikeleingabe in diese Testinstallation nur registrierten Vereinsmitgliedern möglich.

Wie wird das Projekt Atterwiki finanziert?

Das Projekt wurde in den ersten drei Jahren im Wesentlichen zu zwei Drittel über Leaderförderungen und zu einem Drittel über Gemeindemittel der dreizehn teilnehmenden Gemeinden finanziert. Jetzt muss der Verein die notwendigen Mittel selbst aufbringen. Daher sind wir von Beginn an auch an privaten und betrieblichen Sponsoren interessiert. Die Hauptarbeit werden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen.

Wo erhalte ich weitere Auskünfte?

Im Büro des Regionalenwicklungsvereins Attersee-Attergau, Hauptstraße 17, 4863 Seewalchen, Tel. 07662-29199, atterwiki@regatta.co.at oder beim Obmann des Vereins AtterWiki, Ing. Franz Hauser, Tel. 0664-73839406, info@atterwiki.at. Weitere Informationen unter http://www.atterwiki.at.

Artikel weiterempfehlen:

Weitere News

AtterWiki

AtterWiki

AtterWiki weiterlesen »

Verein beitreten

  • Melden Sie sich ab sofort bitte mit Ihrer registrierten E-Mailadresse (statt dem Vereinsnamen) an und fordern Sie einmalig ein Erstpasswort für das neue Vereinsportal an.
    Sie können Ihr Passwort jederzeit in den Einstellungen ändern.
  • Neu auf tips.at? Jetzt registrieren