„Friedensakademie Linz“ - Chronik vereine.tips.at
Jetzt Sympathicus werden

Chronik


Die Friedensakademie in der Friedensstadt Linz.

Die Friedensakademie sieht nachhaltigen Frieden nur gewährleistet, wenn es Frieden im Einzelnen gibt und der Frieden in drei Bereichen erreicht wurde:

* Um eine Weltfamilie des Friedens zu schaffen, bedarf es des Friedens in der Familie und einer Erziehung der Kinder zum Frieden.
* Voraussetzung für Frieden ist eine wertschätzende Beziehung zwischen den Religionen.
* Frieden kann nur entstehen, wenn die Wirtschaft nicht auf Gier, Neid und Angst, sondern auf Kooperation, Wertschätzung und Gemeinwohlorientierung aufbaut.

Workshop Geld im Dienste des Gemeinwohls - Teil 2
23.02.2018

Workshop „Geld im Dienste des Gemeinwohls“ - Teil 2

Gemeinsam mit der Akademie für Gemeinwohl veranstaltet die Friedensakademie eine Workshopreihe mit 3 Workshops, jeweils an einem Freitag von 15-19 Uhr im Cardijn-Haus, Kapuzinerstraße

Film: Im Einklang mit der Göttlichen Matrix - Gregg Braden
21.02.2018

Film: „Im Einklang mit der Göttlichen Matrix“ - Gregg Braden

Wie sie funktioniert und wie man lernt, sie anzuwenden Der faszinierende Wesenskern der Botschaft Gregg Bradens kommt einer Offenbarung gleich: Durch eine explosive Synergie zwischen den neuesten

Film: Wie wir werden, was wir sind - Bruce Lipton
31.01.2018

Film: „Wie wir werden, was wir sind“ - Bruce Lipton

Eltern sind wichtiger als Gene - wie unser Bewusstsein das Wesen unserer Kinder bestimmt Der Zellbiologe Bruce Lipton zeigt uns eindrucksvoll, wie wir ein neues Verständnis bekommen für

Reformation & Revolution
24.10.2017

Reformation & Revolution

500 Jahre sind seit der Reformation, 100 Jahre seit der Russischen Revolution vergangen. Beide Ereignisse veränderten Europas Gesellschaft radikal, Nachwirkungen gibt es bis heute. Die

Kann man dem Geld durch die Bank einen Sinn geben?
20.06.2017

Kann man dem Geld durch die Bank einen Sinn geben?

Mit dieser ungewöhnlichen Frage beschäftigt sich ein Info-Abend der Genossenschaft für Gemeinwohl (Bank für Gemeinwohl) am 29. Juni um 19 Uhr in der Friedensakademie.

Was verbindet  die Religionen der Welt? (Vortragsreihe)
09.01.2017

Was verbindet die Religionen der Welt? (Vortragsreihe)

Vom ehemaligen katholischen Konzilstheologen Hans Küng stammt die Idee eines "Weltethos". Er erkannte und beschrieb in seinem Buch, dass die ethischen Grundsätze aller Religionen sehr ähnlich sind und sich auf zwei Grundaussagen und vier ethische Weisungen stützen. Auch der Dalai Lama hat in seinem Buch "Ethik ist wichtiger als Religion" ähnliches geschrieben. Paul J. Ettl (Direktor der Friedensakademie Linz) zeigt diese und andere Ansätze in dieser Vortragsreihe auf.

Verein beitreten

  • Melden Sie sich ab sofort bitte mit Ihrer registrierten E-Mailadresse (statt dem Vereinsnamen) an und fordern Sie einmalig ein Erstpasswort für das neue Vereinsportal an.
    Sie können Ihr Passwort jederzeit in den Einstellungen ändern.
  • oder anmelden mit:
  • Neu auf tips.at? Jetzt registrieren