18

Kann man dem Geld durch die Bank einen Sinn geben?

Ettl Paul, Leserartikel, 20.06.2017 17:13 Uhr

Mit dieser ungewöhnlichen Frage beschäftigt sich ein Info-Abend der Genossenschaft für Gemeinwohl (Bank für Gemeinwohl) am 29. Juni um 19 Uhr in der Friedensakademie.

Mit dieser ungewöhnlichen Frage beschäftigt sich ein Info-Abend der Genossenschaft für Gemeinwohl (Bank für Gemeinwohl) am 29. Juni um 19 Uhr in der Friedensakademie.

Zum ersten Mal entsteht eine Bank aus der Mitte der Gesellschaft: die Bank für Gemeinwohl. Sie stellt Werte wie Transparenz, Mitbestimmung und Verantwortung in den Mittelpunkt ihres Handelns. Dabei steht das Gemeinwohl im Fokus, nicht der Gewinn.

Die Genossenschaft ermöglicht eine Beteiligung aller Bürger/-innen: du entscheidest über den Weg der Bank mit. Unabhängig von der Höhe deines Anteils hast du eine Stimme. Ab 200,- Euro bist du dabei!

Für die Friedensakademie ist werteorientiertes Wirtschaften ein wichtiger Ansatz für den Frieden. Daher unterstützt die Friedensakademie dieses Projekt und diese Veranstaltung.

Der Eintritt zum Infoabend ist frei. - Aus Platzgründen ist aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich: info(at)friedensakademie.at oder rg_linz(at)mitgruenden.at

Artikel weiterempfehlen:

Verein beitreten

  • Melden Sie sich ab sofort bitte mit Ihrer registrierten E-Mailadresse (statt dem Vereinsnamen) an und fordern Sie einmalig ein Erstpasswort für das neue Vereinsportal an.
    Sie können Ihr Passwort jederzeit in den Einstellungen ändern.
  • oder anmelden mit:
  • Neu auf tips.at? Jetzt registrieren