„Herzverband Enns“ - Wanderungen vereine.tips.at

Wanderungen

Otto Normal, Leserartikel, 10.08.2016 15:13 Uhr

Am 18. April gemeinsame Wanderung mit den Naturfreunden."Baumblütenwanderung in Kirchdorf"

Leider blüten die Bäume noch nicht, aber die Wanderung war schön aber stark. (51/2 Std, 600 hm)

Vom 28. April bis 1. Mai Fahrt mit Platzl-Reisen nach Radenci (3 Herzen Therme) Busfahrt, HP, Eintritte, Leih-Bademantel, Kurtaxe...€  245,- (bei genügend Anmeldungen Gruppentarif)

Wir waren 35 Personen. das Wetter war fast zu heiss. die Stimmung war sehr gut, Es wurde viel gelacht. das Wasser war herrlich. . 

Unser Wanderausflug führte uns diesmal in den "Spitzergraben" (Wachau). Wir (25 Personen) fuhren mit dem Gemeindebus (hervorragend gefahren von Werner) und 4 PKW nach Mühldorf. Dort besuchten wir das Bäckermuseum von "Fr. Sissi" (Stumvoll) Wir mussten leider die interessannte Führung frühzeitig abbrechen und uns auf den Weg machen. Geteilt auf 2 Gruppen wanderten wir in 2,5 Std bis zum Heurigen "der Strawanzer" in Spitz. Dort hatte das Personal Stress um unseren Hunger und Durst zu stillen. Bei der Heimfahrt zeigte uns ein Stau, daß die Rettungsgasse wirklich nicht funktioniert.

20. Juni: Wanderung mit Naturfreunde von Ternberg auf die Kogleralm. Bei 35 Grad Hitze fuhren die Herzler mit dem Auto auf die Alm und machten dort eine kleine Wanderung.

18. Juli: Wanderung mit NF in Bad Kreuzen-Wofsschlucht. Eine wunderschöne Wanderung mit 21 Wanderfreunde.

26.Juli:Unsere Ötscherwanderung. Diesmal waren 51 Wanderer und Ausflügler dabei. 31 durchwanderten von Wienerbruck die Ötschergräben bis zum Ötscherhias und von dort bis nach Mitterbach. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wanderten alle bis nach Mariazell.(Kreuzweg) Durch das morgendliche Gewitter war es auf der Gemeindealpe zu naß zum Rollerfahren, daher besuchten die Ausflügler die Bürgeralpe.

8. August: Wanderung mit NF "über den kleinen Semmering" 20 Wanderer waren bei dieser schönen Wanderung dabei.

26. September: Wanderung um Freistadt. 21 waren dabei. Herrliche Wanderwege. Die Verschiebung wegen Schlechtwetter zahlte sich aus.

Am 17. Oktober waren 11 Herzler und 14 Naturfreunde in Spitz zum Wandern. Dem Radweg entlang nach St. Michael. Steil bergauf Richtung Buschandlwand. Stark (für uns Herzler) aber immer wieder belohnt mit herrlichen Ausblicken auf Donau, Spitz und Weinberge ging es zur Ausichtsplattform und Gipfelkreuz.Über Kuhberg durch den Mosinggraben zum roten Tor.(da gab es Sonne und Weintrauben) Der Abschluss beim Heurigen Maier war für die Herzler wohlverdient  und sehr gemütlich

Am Donnerstag den 18. Oktoberwar für die Herzler Wandertag in St. Florian. Fam Pichler (Anni & Otmar) machten die Wanderführer. Dann hieß es: 23 Herzler auf dem Weg zur Höll(e). Für die schnelle Gruppe ging es bis Bruck-Tödling und wieder hinauf zum GH Höll. Die gemütliche Runde machte eine Abkürzung. Eine wunderschöne und gemütliche Wanderung samt Abschluss im GH Höll.

Bilder von der Wanderung auf der Höss am 24. Oktober vom Obmann mit Freunden.

Bei der Abschlusswanderung am 29. Dezember in Naarn waren 63 Herzler und Freunde dabei. 35 Wanderer marschierten flotte 2 Std. 20 gaben sich`s ein bischen gemütlicher und der Rest machte vor dem Essen einen Spatziergang. Der Schweinsbraten schmeckte allen.

Bei einer wunderschönen Winterwanderung trafen sich umweltschonend mit Öffis 12 Herzler und Naturfreundewanderer.

Vom Petrinum am Kreuzweg andächtig schnaufend zur Pöstlingbergkirche. Nach kurzer Andacht wanderten wir beim Freiseder vorbei zur Steinerkapelle, Koglerau zum Donaublick mit Naturfreunde Kreuz. Abstieg über schneebedeckte Hänge zur Jausenstation und Schnapsbrennerei Kottner. Etwas lustiger ging die Wanderung auf den Dürnberg am "Stamperlweg" zur Donau und Hst. Dürnberg. In Enns trafen sich die Wanderfreunde bei einem Jahresrückblick (mit Fotos) im Union-Tennisstüberl und freuten sich des Lebens.

Wir fahren auch Heuer wieder mit PLATZL REISEN nach Radenci. Termin ist vom 28. April bis 2. Mai. Fahrt und Halpension, Eintritte in die Therme, einmal am Tag Eintritt in die Sauna, ein Kohlensäurebad        € 289,-Restplätze noch vorhanden.

EINLADUNG

zur

Thermenfahrt

RADENCI

Termin: Sonntag 28. April bis Donnerstag 2. Mai 2012

Drei Herzen Therme: Herz-Kreislauf-Zentrum (Slowenien)

Gut gegen: Erkrankung des Herzens und Blutgefässe

Nieren und Harnwegleiden

Rheumatische Beschwerden

Störung des Bewegungsapparates

Stoffwechselkrankheiten

Wassertemperatur: 32-34°C Innen- u. Außenbecken, Innenschwimmbecken 28-29°C, Whirlpools 35-37°C

Wir fahren mit Platzl-Reisen.

Platzl-Inklusive:

*Fahrt mit modernem 4* Reisebus

* Unterbringung im gewünschtem Hotel inkl. HP & 1x tägl.

   Eintritt in die Saunalandschaft,  Thermeneintritt

*Morgengymnastik,Wasseraerobic

*Leih-Bademantel

*Kurtaxe

*1 Ausflug zum Weinbauern ab 10 Personen

Preis: € 289,- Bitte bis spätestens Ende März zahlen!

Bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen gibt es Gruppenermäßigung!

Lichtbildausweis erforderlich!! ( Führerschein, Reisepass)

Anmeldung bei:

Franz Panhuber

0650 9820 681

franz.panhuber@liwest.at

Am Mittwoch den 27. März (Karwoche) war unsere Wanderung zum Gasthaus Binder  in Enghagen. 28 Wanderer folgten dem Ruf des Obmannes. Die gemütliche Gruppen wanderte vom Bahnhof Enns  über Lorch nach Enghagen (Wanderzeit 1 Std.). Flott ging die 2. Gruppe über Einsiedl, Kronau, vorbei am Modellflugplatz, entlang der Donau bis zum Gasthof Binder. (Wanderzeit 1,5 Std) Dort trafen sich alle zu einem gemütlichen Erfahrungsaustausch. Gemeinsam marschierten wir zurück zum Bahnhof.

12 "Herzler" fuhren mit dem Gemeindebus und einem Privat-PKW nach Hinterstoder. Mit der Gondel ging es dann auf die Höss (Hutterer Böden). Dort erwartete uns strahlender Sonnenschein. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir die "Dachs-Hütte". Wir genossen ein gutes Mittagessen und anschließend die aufgestellten Liegestühle in der Sonne. Nach der Mittagsrast wanderten wir zur "Edtbauern-Alm"zu Kaffee und Marillenomlet. Gegen Abend brachte uns die Gondel wieder in das Tal. Es war ein herrlicher Sonnentag (zu Hause herrschte Hochnebel und von der Sonne war kaum etwas zu sehen)

45 Herzler machten einen 5 Tageausflug in die Slowenische Therme Radenci. (geeignet für Herz-Kreislaufpatienten)  Neben dem herrlichen Wasser gab es auch sehr interessannte Ausflüge. Der erste Ausflug führte uns über eine wunderbare Kirche, eine urige Töpferei (schwarze Töpfe) zu einem Heurigen. Am nächsten Tag brachte uns ein Bummelzug in eine Sekt-und Weinkellerei. Nach einer Verkostung mit Jause brachte uns der Zug durch die Weinberge zurück zur Therme. Am Abend erwartete uns ein Galadinner und Maifeuer. Den nächsten Tag verbrachten wir im Wasser und stellten fest, die Zeit verging viel zu schnell.

Am 19.Juni fuhren 80 Herzler und Freunde mit dem Bus nach Jenbach. Von dort ging es per Zahnradbahn hinauf zum Achensee. Nach dem Mittagessen im Hotel Post in Pertisau fuhren wir mit dem Schiff eine Rund um den See. Zum Abschluss besuchten wir den "Vitalberg", das Museum der Steinölwerke. Es wurde fleißig eingekauft .   

24. Juni Wanderung auf den Kreuzberg in Weyer mit Grillerei am Campingplatz in Großraming. Bei leichtem Regen kamen 20 Herzler. Es wurde eine halbwegs trockene Wanderung und ein gemütlicher Nachmittag. Unser Grillmeister Josef Bauer war perfekt.

20 Herzler und Freund  folgten dem Ruf der Kinesiologien Christa Weigl zur Sinneswanderung. Gestartet wurde vom Bootshaus in Ennsdorf, wo zu erst Entspannungsübungen gemacht wurden . Dann wurde das richtige Gehen  geübt. Im langsamen Schritt genossen wir dann den Weg durch die Au. Auf einer Lichtung ließen wir den "Gorilla" raus (eine Kinesiologische Übung) Unter der Autobahnbrücke genossen wir die Akustik mit einem fröhlichen Lied. Beim Rückweg machten wir mit geschlossenen Augen eine Partnerübung (Der Partner führte uns "Blinde" durch den Wald. Nach 2 1/2 Std erreichten wir den Ausgangspunkt.

Herzlichen Dank an Fr. Christa Weigl  für den interessanten Nachmittag.

den Herzverband Enns führte die Herbstfahrt in das schöne Mendlingtal bei Göstling. 75 Herzler erfuhren auf dem 3Km langen "Holzweg" Interessantes und Wissenswertes  über Triften, Sägen und Hämmern. Auch eine Getreidemühle mit Wasserradantrieb war für uns in Betrieb. Gestärkt mit einem sehr guten Mittagessen im Herrenhaus fuhren wir nach Amstetten in das Bauernmuseum Distelberger. Dort erwarteten uns 18 000 in liebevoller Eigenregie zusammengetragenen Exponate. Den Tag beschlossen wir beim Mostheurigen.

22 Wanderer, die Zeit haben (Naturfreunde und Herzverband Enns) trafen sich zu einer wunderbaren Herbstwanderung. Am Bahnhof Stein-Mautern (Zugverkehr leider eingestellt) begann die Rundreise durch herbstlich verfärbte Weingärten und führte zum Franzosendenkmal und nach Dürnstein. Der Aufstieg zur Ruine und weiter zur Fesslhütte (400 hm) war beschwerlich aber wunderschön. Nach der Mittagsrast wurde noch die Starhembergwarte erklommen. Der Rückweg führte zur Hengelwand, weiter auf den Gaisberg und nach Förthof zurück zum Bahnhof. Bei einem Heurigen feierten alle Wanderer die schöne Tour, für die 4 ½ Std. benötigt wurden.

Zur Abschlusswanderung trafen sich 29 Herzler um 10.00h beim Mostheurigen Gassner in Naarn. Trotz hartnäckigem Nebel wurde auf 2 Gruppen marschiert. Als wir Mittag zurückkamen wartete bereits das Holzofenschweinsbratl auf uns. Mit ein paar gemütlichen Stunden ließen wir das Jahr ausklingen und hoffen das wir im Jahr 2014 wieder so schöne Wanderungen machen können.

Die erste Wanderung im Jahr 2015 führte uns nach St. Florian. Otmar Pichler empfing uns beim GH Pfistermüller und führte uns zu seinem Haus, wo es "Scharfes"gab. Gemeinsamwanderten wir bis zur Glockengießerei.Die flotte Gruppe marschierte über Weiling nach Niederfraunleiten dann der Ipf entlang zurück nach St. Florian und hinauf zum Stift. Die moderate Gruppe spatzierte der Tramwaytrasse entlang bis zum Altersheim und hinauf zum Stift. Im GH zum Löwen ließen wir den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ausklingen.

Artikel weiterempfehlen:

Weitere News

Koronaturnen

Koronaturnen

Unser Koronarturnen findet an einem Dienstag (bei Schulbetrieb) von 17.30h bis 19.00h in der Volksschule Ennsdorf statt. weiterlesen »

Informationen zu Krebs

Informationen zu Krebs

Krebs- wie kann ich mein Krankheitsrisiko senken weiterlesen »

Pflegegeld-Pflegestufen

Pflegegeld-Pflegestufen

Fr. Mag. Nicole Keplinger-Sitz von der Familienberatung Linz hält einen Vortrag über die Voraussetzungen zum Erreichen einer Pflegestufe und über die Höhe des Pflegegeldes Termin: ... weiterlesen »

Radenci

Radenci

Unsere Thermenfahrt nach Radenci im Mai 2017 weiterlesen »

Wanderung Kreuzberg

Wanderung Kreuzberg

Wanderung am 26. Juni in Weyer - Kreuzberg weiterlesen »

E-Bike Tour im Hintergebirge

E-Bike Tour im Hintergebirge

E-Bike Tour von Großraming - Weyer- Kleinreifling-Altenmarkt-Unterlaussa-Mooshöhe-Anlaufalm- Große Klause- Klaushütte- Reichraming-Großraming (85 Km) weiterlesen »

Sommerradtouren

Sommerradtouren

Fleißige Herzler machten Radkilometer und Höhenmeter   weiterlesen »

Sommerradtouren

Sommerradtouren

Fleißige Herzler machten Radkilometer und Höhenmeter   weiterlesen »

Schlaganfall

Schlaganfall

Vortrag über Schlaganfall am Dienstag den 07. 11.2017 um 19.30h im GH Stöckler/Spitzer weiterlesen »

Schlaganfall

Schlaganfall

Vortrag von OA Dr. Milan Vosko, Neurologier II Med Campus III Linz weiterlesen »

Verein beitreten

  • Melden Sie sich ab sofort bitte mit Ihrer registrierten E-Mailadresse (statt dem Vereinsnamen) an und fordern Sie einmalig ein Erstpasswort für das neue Vereinsportal an.
    Sie können Ihr Passwort jederzeit in den Einstellungen ändern.
  • Neu auf tips.at? Jetzt registrieren